• IT-Karriere:
  • Services:

SSD mit 128 GByte von Toshiba

Toshiba startet Produktion von Solid State Drives mit MLC-NAND-Flash

Toshiba nimmt die Produktion von Solid State Drives (SSD) auf Basis von MLC-NAND-Flash auf und kündigt eine erste "Flash-Festplatte" mit 128 GByte an.

Artikel veröffentlicht am ,

Toshibas SSD soll gerade einmal 15 Gramm auf die Waage bringen und eine Speicherkapazität von 128 GByte erreichen. Lesend soll sie eine Datentransferrate von 100 MByte/s erreichen, schreibend immerhin noch 40 MByte/s. Verantwortlich für die recht hohen Datentransferraten ist ein neuer MLC-Controller, der parallele Datenübertragungen unterstützt. Angeschlossen wird die SSD über eine SATA-Schnittstelle.

SSD mit 128 GByte von Toshiba
SSD mit 128 GByte von Toshiba
Stellenmarkt
  1. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Koblenz
  2. p.a. GmbH Engineering Services Prozess Automation, Poing

Zugleich kündigte Toshiba ein Embedded-Modul mit MLC-NAND-SSDs an, das eine Speicherkapazität von 64 GByte erreicht. Weitere Modelle in den Formaten 1,8 und 2,5 Zoll sollen im nächsten Monat in Form erster Muster ausgeliefert werden.

Wann und zu welchem Preis die SSDs käuflich zu haben sein sollen, verriet Toshiba nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,99€
  2. Ghost Recon Breakpoint vom 21. bis zum 25. Januar kostenlos, mit allen Inhalten der Ultimate...
  3. 14,99€

:-D 19. Mär 2008

der war gut :D

fetter_oml 19. Mär 2008

das würde den artikelumfang sprengen ;)

Ondorfindes 19. Mär 2008

Und ich würde mir so Ding trotzdem in meinen Arbeitsrechner packen. Ich bin Selbständiger...

Anonymer Nutzer 19. Mär 2008

das steht eindeutig: "MLC-Controller" Und das sind die schlechten. Wikipedia...

Picco 19. Mär 2008

133MB/s ist ja langsamer als SATA1...! Will ich nicht...!


Folgen Sie uns
       


Demon's Souls Remake (PS5) - Fazit

Im Testvideo stellt Golem.de das Remake des epischen Fantasy-Rollenspiels Demon's Souls für die Playstation 5 vor.

Demon's Souls Remake (PS5) - Fazit Video aufrufen
Blackwidow V3 im Test: Razers Tastaturklassiker mit dem Ping
Blackwidow V3 im Test
Razers Tastaturklassiker mit dem Ping

Die neue Version der Blackwidow mit Razers eigenen Klickschaltern ist eine grundsolide Tastatur mit tollen Keycaps - der metallische Nachhall der Switches ist allerdings gewöhnungsbedürftig.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Gaming-Notebook Razer Blade 15 mit Geforce RTX 3080 und gestecktem RAM
  2. Project Brooklyn Razer zeigt skurrilen Gaming-Stuhl mit ausrollbarem OLED
  3. Tomahawk Gaming Desktop Razers winziger Gaming-PC erhält Geforce RTX 3080

20 Jahre Wikipedia: Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt
20 Jahre Wikipedia
Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt

Noch nie war es so einfach, per Wikipedia an enzyklopädisches Wissen zu gelangen. Doch scheint es viele Menschen gar nicht mehr zu interessieren.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Desktop-Version Wikipedia überarbeitet "klobiges" Design

CPU und GPU vereint: Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde
CPU und GPU vereint
Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde

Mit Lauchgemüse und Katzen-Kernen zu Playstation und Xbox: Wir blicken auf ein Jahrzehnt an Accelerated Processing Units (APUs) zurück.
Ein Bericht von Marc Sauter


      •  /