Abo
  • Services:

Samsung stellt 8-Megapixel-Modul für Handys vor

ISO 1.600 und Fokussierabstand von einem Zentimeter für Makros

Samsung hat ein CMOS-Modul für den Einbau in Handys vorgestellt, das mit einem 8-Megapixel-Sensor bestückt ist und nur 28 x 15,3 x 8,5 mm misst. Darin enthalten ist nicht nur der Sensor, sondern auch noch die Optik und der Autofokus nebst Elektronik. Das Modul ist rund 10 Prozent kleiner als bisherige Lösungen im 5-Megapixel-Bereich.

Artikel veröffentlicht am ,

Samsung-8-Megapixel-Modul
Samsung-8-Megapixel-Modul
Samsungs Neuentwicklung erreicht eine Lichtempfindlichkeit von maximal ISO 1.600 und erlaubt einen Fokussierabstand von gerade einmal einem Zentimeter, was Makro-Funktionen für Handys ermöglicht. Die Anfangsblendenöffnung liegt bei F2,6 und die Brennweite bei 30 mm (umgerechnet auf das Kleinbild).

Stellenmarkt
  1. Eckelmann AG, Wiesbaden
  2. Software AG, Darmstadt

Samsung-8-Megapixel-Modul
Samsung-8-Megapixel-Modul
Wie bei Sonys Kompaktkameras ist auch eine Gesichtserkennung mit Lächelmessung in die Kameraelektronik integriert worden, die dafür sorgt, dass erst ausgelöst wird, wenn das Motiv lächelt. Die Funktion lässt sich natürlich auch deaktivieren.

Die Bemusterung beginnt schon im Mai - während Samsung die Massenfertigung ab dem dritten Quartal 2008 beginnen will. Handys mit entsprechender Auflösung dürften damit Ende des Jahres bzw. Anfang des nächsten Jahres vorgestellt werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Assassin's Creed Origins PC für 29€)
  2. 2,99€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

tbird 19. Mär 2008

ja, leider. weil 8MP sind IMMER BESSER als 3 oder 5MP ... wobei selbst 3MP bei diesen...

Eggi 19. Mär 2008

reines marketing-tool. so kann sich samsung gegenüber den andern profilieren. der user...

name 19. Mär 2008

das -H- gehört gewolltermaßen zum Text

rauschen (kT) 19. Mär 2008

kT


Folgen Sie uns
       


Byton K-Byte - Bericht

Byton stellt in China den K-Byte vor.

Byton K-Byte - Bericht Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

    •  /