Abo
  • Services:

Schnurlostelefon mit Internetradio und RSS-Feeds

Telefon mit Stereolautsprechern

Der Telekommunikationsausrüster Thomson hat mit Symbio ein kabelloses Festnetztelefon mit VoIP-Unterstützung vorgestellt, das zusätzlich Musik von Internetradiosendern abspielen und RSS-Feeds verwalten soll. Obwohl der Hersteller das Schlagwort nirgends erwähnt, deutet alles auf ein Cat-iq-Gerät hin.

Artikel veröffentlicht am , yg

Symbio von Thomson
Symbio von Thomson
Das kabellose Telefon eignet sich auch für VoIP-Gespräche, Letztere sollen dabei mit dem G722-Codec verschlüsselt werden. Weiter kann das Telefon RSS-Feeds verwalten und Internetradiosender abspielen. Dazu und für die VoIP-Nutzung muss die Basisstation über ein Netzwerkkabel mit dem Internet verbunden sein. Je nach Modell und Verfügbarkeit durch den Telefonanbieter beherrscht das Symbio auch den Empfang und Versand von Kurzmitteilungen.

Stellenmarkt
  1. GoDaddy, Hürth
  2. Fidelity Information Services GmbH, München

Webradiosender werden regional, national oder international gelistet oder nach Genre, beispielsweise Klassik, Pop, Rock, etc. sortiert. Das Symbio speichert bis zu 10 Radiostationen sowie die letzten 10 genutzten Sender. Titel- und Künstlerinformationen sollen ebenfalls übermittelt werden, sofern die Sendestation dies unterstützt. Damit deckt das Symbio die typischen Funktionen eines Cat-iq-Geräts ab, ohne dass dies von Thomson so genannt wird. Der Nachfolger des DECT-Standards soll außerdem eine bessere Kompatibilität liefern. Somit ist derzeit unklar, ob es sich hier um ein Cat-iq-Gerät oder doch um ein DECT-Gerät handelt.

Das integrierte OLED-Display liefert eine Auflösung von 128 x 128 Pixeln, die Farbtiefe hat Thomson nicht angegeben. Der Einblickwinkel liegt laut Hersteller bei 180 Grad und das Display richtet sich automatisch aus, je nachdem, wie das Gerät gerade gehalten wird. Das integrierte Telefonbuch fasst bis zu 200 Namen. Der Akku im 210 x 45 x 55 mm großen und 195 Gramm schweren Symbio hält laut Hersteller 11 Stunden im Telefonie- und 6 Stunden im Radiomodus durch. Im Bereitschaftsmodus muss der Akku schon nach rund 4 Tagen wieder aufgeladen werden.

Zum Preis und zur Verfügbarkeit des Symbio liegen keine Angaben vor. Ein Marktstart in Deutschland scheint aber eher ungewiss, denn die Menüführung des Geräts ist nicht in deutscher Sprache verfügbar.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 7,99€
  2. (-81%) 5,69€
  3. 39,99€
  4. (-69%) 9,99€

Der schlaue Meier 18. Mär 2008

Ja, das Design hat mich auch überzeugt. - Mal ganz von den technischen Spielereien...

zomg 18. Mär 2008

Potzblitz auf jeden fall was fürn ramsch brigen die als nächstes raus tragbare telefone...

Al 18. Mär 2008

"FRITZ!Box Fon WLAN 7270, 7170 oder 7141" + Fritz Mini = mehr als 250 Euro

dafdd 18. Mär 2008

Selbst ist der Mann! Benzin reinschütten, anzünden und freuen!

usp 18. Mär 2008

Genau, weil sie Neues berichten... Der Knochen stand schon mit den gleichen Funktionen...


Folgen Sie uns
       


Die mögliche Hardware der Playstation 5 - Gespräch

Die Golem.de-Redakteure Marc Sauter und Michael Wieczorek sprechen über die mögliche Hardware, die in der Playstation 5 stecken könnte. Anhand historischer Verläufe, Hardwarezyklen und Trends lassen sich bereits einige Voraussagungen treffen.

Die mögliche Hardware der Playstation 5 - Gespräch Video aufrufen
Highend-PC-Streaming: Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
Highend-PC-Streaming
Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren

Geforce GTX 1080, 12 GByte RAM und ein Xeon-Prozessor: Ab 30 Euro im Monat bietet ein Startup einen vollwertigen Windows-10-Rechner im Stream. Der Zugriff auf Daten, Anwendungen und Games soll auch unterwegs mit dem Smartphone funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?
  2. Rundfunk Medienanstalten wollen Bild Livestreaming-Formate untersagen
  3. Illegale Kopien Deutsche Nutzer pfeifen weiter auf das Urheberrecht

Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
Kryptographie
Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
Von Hanno Böck


    Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
    Indiegames-Rundschau
    Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

    Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
    Von Rainer Sigl

    1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
    2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
    3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

      •  /