Abo
  • Services:

Helpedia.org: Internetportal für den gemeinnützigen Sektor

Plattform für ehrenamtliche Tätigkeit

Das Webangebot Helpedia ist eine Plattform für gemeinnützige Organisationen. Auf der vor kurzem offiziell gestarteten Website können diese Organisationen sich und ihre Arbeit vorstellen, sie können um Spenden werben und nach Mitstreitern suchen.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Gegenzug werden Menschen, die sich gemeinnützig engagieren wollen, oder Jugendliche, die nach einer Stelle für ein freiwilliges soziales Jahr oder den Zivildienst suchen, hier fündig. Ein Veranstaltungskalender sowie Diskussionsforen runden das Angebot auf Helpedia.org ab.

Stellenmarkt
  1. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Köln-Gremberghoven
  2. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf

"Wir wollen es Menschen in Deutschland einfacher als bisher machen, sich zu engagieren. Unser Angebot soll in erster Linie zu mehr Austausch und Transparenz im gemeinnützigen Sektor beitragen. Aus meiner eigenen Erfahrung weiß ich, dass oft mangelnde Informationen Menschen davon abhalten, sich für ihr Umfeld zu engagieren", beschreibt Sebastian Schwiecker, einer der Helpedia-Gründer, das Konzept.

Nach Angaben von Helpedia arbeiten in Deutschland 20 Millionen Bürger ehrenamtlich in 150.000 gemeinnützigen Organisationen mit.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  2. und The Crew 2 gratis erhalten

Sebastian... 18. Mär 2008

Hallo WebTecT, besten Dank für Ihr Feedback. Ich will gar nicht bestreiten, dass das DRK...

Anonymer Nutzer 18. Mär 2008

2 dumme, ein Gedanke :-D


Folgen Sie uns
       


Nokia 3 und 5 (2018) - Hands on

HMD Global hat die Nachfolger des Nokia 3 und Nokia 5 vorgestellt. Beide Smartphones haben ein Display im 2:1-Format und laufen mit Android One. Das Nokia 3.1 soll Ende Juni 2018 erscheinen, das Nokia 5.1 soll im Juli 2018 folgen.

Nokia 3 und 5 (2018) - Hands on Video aufrufen
Gemini PDA im Test: 2004 ist nicht 2018
Gemini PDA im Test
2004 ist nicht 2018

Knapp über ein Jahr nach der erfolgreichen Finanzierung hat das Startup Planet Computers mit der Auslieferung seines Gemini PDA begonnen. Die Tastatur ist gewöhnungsbedürftig, längere Texte lassen sich aber mit Geduld durchaus damit tippen. Die Frage ist: Brauchen wir heute noch einen PDA?
Ein Test von Tobias Költzsch und Sebastian Grüner

  1. Atom Wasserfestes Mini-Smartphone binnen einer Minute finanziert
  2. Librem 5 Freies Linux-Smartphone wird größer und kantig
  3. Smartphone-Verkäufe Xiaomi erobert Platz vier hinter Huawei, Apple und Samsung

K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
K-Byte
Byton fährt ein irres Tempo

Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse
  2. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
  3. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor

Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
Kreuzschifffahrt
Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
Von Werner Pluta

  1. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
  2. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren
  3. Elektromobilität Norwegische Elektrofähre ist sauber und günstig

    •  /