Abo
  • Services:
Anzeige

Tesla Roadster - Wunderauto aus dem Silicon Valley?

Reguläre Produktion gestartet, Fünfsitzer folgt 2010

Bereits im Juli 2006 kündigte das kalifornische Unternehmen Tesla Motors eine neue Generation von Elektroautos an und zeigte einen ersten Prototypen des Tesla Roadster. Der zweisitzige Sportwagen soll in rund 4 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigen und eine Spitzengeschwindigkeit von rund 200 km/h erreichen. Jetzt verkündete Tesla den Start der regulären Produktion des Autos.

Zwei Jahre nach der Präsentation des Prototypen beginnt nun die reguläre Produktion, aber schon jetzt ist die komplette Produktion des Jahres 2008 verkauft, wobei Tesla eine Produktion von 100 Fahrzeugen pro Monat anpeilt. Insgesamt liegen Tesla Motors 900 Bestellungen für den Tesla Roadster vor, der in der Minimalausstattung immerhin knapp 100.000 US-Dollar kostet. Aktuell sammelt der Hersteller Reservierungen für das Jahr 2009. Für 2010 hat Tesla bereits ein Modell mit fünf Sitzen angekündigt.

Anzeige
Tesla Roadster
Tesla Roadster

Das erste Modell von Tesla kommt als Sportwagen daher, sein Chassis wurde vom Lotus Elise abgeleitet. Der Tesla Roadster verfügt nur über zwei Gänge und erreicht mit seinem Elektromotor eine Leistung von 185 kW bei einer maximalen Drehzahl von 13.000 Umdrehungen pro Minute. Das Drehmoment soll dabei über den gesamten Drehzahlbereich konstant hoch bleiben und die beim Bremsen frei werdende Energie wird genutzt, um die Akkus wieder aufzuladen. So erreicht der Tesla Roadster laut Hersteller eine Reichweite von 350 km, die Lebenszeit der Akkus wird mit ca. 160.000 km angegeben. In 3,5 Stunden sollen die Akkus wieder voll geladen sein.

Derzeit hat das Auto allerdings nur eine Straßenzulassung für die USA.

Bei der Entwicklung des Tesla Roadstar war es wiederholt zu Verzögerungen gekommen, vor allem die Akkus machten Probleme. Im Dezember 2007 heuerte Tesla mit Ze'ev Drori einen neuen CEO an, der Michael Marks ablöste und seine Wurzeln in der Computerindustrie hat. Drori gründete einst den Halbleiterhersteller Monolithic Memories, der 1987 von AMD übernommen wurde. Anschließend beteiligte er sich an Clifford Electronics, einem Unternehmen, das sich auf Sicherheitssysteme für Autos spezialisiert hat und 1999 von Allstate Insurance übernommen wurde.


eye home zur Startseite
surfenohneende 01. Feb 2009

Dann nehme Ich im Sci-Fi: ne Dyson Sphere (Star Trek TNG) -> Durchmesser:200,000,000km...

blub 24. Nov 2008

das ist genau die richtig strategie. die zielgruppe dieses wagens kann es sich leisten...

WilhelmTell 20. Mär 2008

Wenn ich mir in mitteleuropäischen Breitengraden nur 10 m2 Solarzellen auf's Dach...

Vollstrecker 20. Mär 2008

Moment, das Rapsöl kommt nicht von alleine in deinen Tank. Ich empfehle dir auch mal den...

ThadMiller 19. Mär 2008

Nie und nimmer... ansonsten bitte Quelle?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. OUTFITTER GmbH, Neu-Isenburg
  2. Deutsche Hypothekenbank (Actien-Gesellschaft), Hannover
  3. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg
  4. ADLON Intelligent Solutions GmbH, Ravensburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  2. 499,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Die Woche im Video

    Zweiräder heben ab und ein Luftschiff kommt runter

  2. Autonomes Fahren

    Singapur kündigt fahrerlose Busse an

  3. Coinhive

    Kryptominingskript in Chat-Widget entdeckt

  4. Monster Hunter World angespielt

    Die Nahrungskettensimulation

  5. Rechtsunsicherheit bei Cookies

    EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung

  6. Schleswig-Holstein

    Bundesland hat bereits 32 Prozent echte Glasfaserabdeckung

  7. Tesla Semi

    Teslas Truck gibt es ab 150.000 US-Dollar

  8. Mobilfunk

    Netzqualität in der Bahn weiter nicht ausreichend

  9. Bake in Space

    Bloß keine Krümel auf der ISS

  10. Sicherheitslücke

    Fortinet vergisst, Admin-Passwort zu prüfen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Montagewerk in Tilburg: Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
Montagewerk in Tilburg
Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
  1. Elektroauto Walmart will den Tesla-Truck
  2. Elektrosportwagen Tesla Roadster 2 beschleunigt in 2 Sekunden auf Tempo 100
  3. Elektromobilität Tesla Truck soll in 30 Minuten 630 km Reichweite laden

Fitbit Ionic im Test: Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
Fitbit Ionic im Test
Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
  1. Verbraucherschutz Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um
  2. Wii Remote Nintendo muss 10 Millionen US-Dollar in Patentstreit zahlen
  3. Ionic Fitbit stellt Smartwatch mit Vier-Tage-Akku vor

E-Golf im Praxistest: Und lädt und lädt und lädt
E-Golf im Praxistest
Und lädt und lädt und lädt
  1. Garmin Vivoactive 3 im Test Bananaware fürs Handgelenk
  2. Microsoft Sonar überprüft kostenlos Webseiten auf Fehler
  3. Inspiron 5675 im Test Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020

  1. Re: Milchmädchenrechnung

    BerndRubel | 10:46

  2. Re: Nicht jammern, sondern machen

    __guido | 10:38

  3. Re: Großartiger Guardian-Artikel und...

    Der Spatz | 10:36

  4. Re: Dabei sollten doch gerade das Wohlbefinden...

    VigarLunaris | 10:30

  5. Re: Nach dem Testgelände im Kongo/Zaire gab es...

    Der Spatz | 10:29


  1. 09:00

  2. 17:56

  3. 15:50

  4. 15:32

  5. 14:52

  6. 14:43

  7. 12:50

  8. 12:35


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel