Abo
  • Services:
Anzeige

Spieletest: Lost - Abenteuer auf der TV-Insel

Lost - Das Spiel
Lost - Das Spiel
Die Grafik von Lost orientiert sich an der Fernsehserie: Die Insel wirkt detailreich und oftmals fast schon beängstigend echt - insbesondere der dichte Dschungel. Allerdings sind die Abschnitte sehr klein, meist läuft der Spieler nach wenigen Metern an sichtbare oder unsichtbare Levelgrenzen. Im Spiel tauchen auch einige der wichtigsten Figuren aus der TV-Serie auf. Die virtuellen Abbilder von John Locke, Hurley, Kate Austen und andere sind aufwendig modelliert und sehen beeindruckend echt aus; auch die Synchronsprecher der Serie leihen der deutschen Version des Spiels ihre Stimmen.

Anzeige

Lost ist in weitgehend identischen Versionen für PlayStation 3, Xbox 360 und Windows-PCs erhältlich und kostet um die 40,- Euro. Als minimale PC-Hardware wird ein Rechner mit Windows XP/Vista mit 1 GByte RAM sowie einem Prozessor mit 2,4 GHz angegeben. Zudem sollten 3 GByte auf der Festplatte frei sein und eine Grafikkarte mit mindestens 128 MByte im Rechner stecken.

Fazit
Immerhin - es gibt nicht viele Filmumsetzungen, die so aufwendig sind und die Atmosphäre des Originals so gekonnt einfangen. Die Story von Lost ist klasse und mit ihrem Mix aus Rückblenden, Videos und Gesprächsinformationen gekonnt erzählt. Trotzdem springt der Funke nicht über. Das liegt auch an den sich ständig abwechselnden Spielmodi - alle paar Augenblicke kommt der nächste Ladebildschirm und man muss sich auf ein komplett neues Gameplay einstellen. Ein mitreißender Spielfluss kommt da kaum auf und ein wirkliches Abtauchen in die Lost-Welt ist so gut wie unmöglich. Dazu gesellen sich ärgerliche Kleinigkeiten: die arg lineare Handlung, die begrenzten Umgebungen und die teils nervigen Minispiele. Wer Lost im Fernsehen liebt, kann zugreifen - wer mit Lost nichts anfangen kann, sucht sein Abenteuer lieber woanders.

 Spieletest: Lost - Abenteuer auf der TV-Insel

eye home zur Startseite
Nicht lesen! 20. Mär 2008

Haha, wenigstens einem hab ich's versaut! *freu*

lx 19. Mär 2008

Meinst du jetzt bastispasti oder lost?

Blork 19. Mär 2008

Und das hast du mit Paint gepixelt? Nicht schlecht!

laxroth 18. Mär 2008

Stirb an deinen Cornflakes, Ungläubiger!

dersichdenwolft... 18. Mär 2008

Und > Elliott Maslow sowieso. Ist jawohl klar, oder? Nicht, daß ich wüsste, wer Elliott...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. dSPACE GmbH, Paderborn
  2. Zweckverband Kommunale Informationsverarbeitung Baden-Franke, Heilbronn, Heidelberg, Freiburg, Karlsruhe
  3. AEbt Angewandte Eisenbahntechnik GmbH, Nürnberg
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 649,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust

  2. Open Source Projekt

    Oracle will Java EE abgeben

  3. Apple iPhone 5s

    Hacker veröffentlicht Secure-Enclave-Key für alte iPhones

  4. Forum

    Reddit bietet native Unterstützung von Videos

  5. Biomimetik

    Drohne landet kontrolliert an senkrechter Wand

  6. Schifffahrt

    Yara Birkeland wird der erste autonome E-Frachter

  7. Erste Tests

    Autonome Rollstühle in Krankenhäusern und Flughäfen erprobt

  8. Firmware

    PS4 verbessert Verwaltung von Familien und Freunden

  9. Galaxy Note 4

    Samsung trägt keine Verantwortung für überhitzte Akkus

  10. Nach Anschlag in Charlottesville

    Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
C64-Umbau mit dem Raspberry Pi: Die Wiedergeburt der Heimcomputer-Legende
C64-Umbau mit dem Raspberry Pi
Die Wiedergeburt der Heimcomputer-Legende

Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  2. Automatisierte Lagerhäuser Ein riesiger Nerd-Traum
  3. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten

Surface Laptop im Test: Microsofts Next Topmodel hat zu sehr abgespeckt
Surface Laptop im Test
Microsofts Next Topmodel hat zu sehr abgespeckt
  1. Unzuverlässige Surfaces Microsoft widerspricht Consumer Reports
  2. Microsoft Surface Pro im Test Dieses Tablet kann lange
  3. Microsoft Neues Surface Pro fährt sich ohne Grund selbst herunter

  1. Kann etwas Enterprise sein wenn es OpenSource ist?!

    Schattenwerk | 14:27

  2. Re: Terroranschlag gegen linke Demonstranten

    Chronisch Unbegabt | 14:27

  3. Re: Nun ja nach Neustart wird auch Code benötigt

    SP1D3RM4N | 14:25

  4. Re: IMHO Java an Adobe angeben...

    RicoBrassers | 14:24

  5. Re: Natürlich war das ein "Terroranschlag"

    Nikolai | 14:24


  1. 13:48

  2. 13:15

  3. 12:55

  4. 12:37

  5. 12:30

  6. 12:00

  7. 11:17

  8. 10:44


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel