Abo
  • Services:
Anzeige

Apples AirPort Express erhält 802.11n

Preis sinkt auf knapp 90,- Euro

Schneller soll es werden: Apples AirPort Express wurde nun in einer neuen Version angekündigt, die WLAN nach IEEE 802.11n-Draft unterstützt. Das Gerät stellt eine WLAN-Basisstation mit integriertem USB-Druckerserver und Audio-Streaming-Client dar, der auf die iTunes-Bibliothek zugreifen und diese im Haus zugänglich machen kann.

Der Router AirPort Extreme und Time Capsule sind schon vorher für IEEE 802.11n- Draft erschienen. Der AirPort Express wird ohne Zusatzkabel in die Steckdose gesetzt und bietet neben einem USB-Anschluss einen analogen und digitalen Audio-Ausgang. Mit mehreren der Geräte können Funkbrücken zur Erweiterung der WLAN-Reichweite sowie Mehrraumlösungen errichtet werden.

Anzeige
Apple AirPort Express
Apple AirPort Express

Bei der Musikstreaming-Funktion wird eine von Apple als AirTunes bezeichnete Methode eingesetzt. In iTunes wird die Express-Station als Lautsprecher dargestellt, die man als Ausgabegerät anwählen kann.

Bei den bisherigen Versionen von AirPort Express mit WLAN nach IEEE 802.11g hatten viele Nutzer darüber geklagt, dass es zu Problemen wie plötzlichem Tonausfall und stockender Wiedergabe kam. Der häufig empfohlene Wechsel des eingestellten WLAN-Übertragungkanals führte nicht zu einem störungsfreien Betrieb. Das gilt auch für das Einschalten von IPv6 in den Netzwerksystemeinstellungen sowie der Einsatz einer Kabelverbindung.

Diverse Nutzer haben auch Probleme mit der Verwendung von Bittorrent-Clients und Apples Gerät, die teilweise sogar dafür sorgen, dass der AccessPoint abstürzt. Ein Ansatz ist dabei, dass durch die Vielzahl der Verbindungen der AccessPoint überlastet wird und sich danach abschaltet.

Apples AirPort Express arbeitet mit WPA oder WPA2 und kostet rund 90,- Euro. Der Listenpreis liegt damit 10,- Euro unterhalb des bisherigen Preises für das Modell mit 802.11g.


eye home zur Startseite
Tommy Jähn 22. Mär 2008

Was hat der iPod mit dem Windows Media Player zutun? Ein MP3 Player wird natürlich...

Andreas Heitmann 17. Mär 2008

Genau! Also echt! Nee doh! *g* Nimm das Leben nicht immer so ernst. Das macht das Leben...

Indyaner 17. Mär 2008

Ich suche sein einigen Tagen schon einen GigabitRouter mit WLAN. Dabei stiess ich aber...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SICK AG, Reute bei Freiburg im Breisgau
  2. SSC-Services GmbH, Böblingen bei Stuttgart
  3. MEGLA GmbH, Dortmund, Meschede
  4. Diehl Informatik GmbH, Nürnberg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 189€ + 3,99€ Versand (Bestpreis!)
  2. 2,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Vor Bundestagswahl

    Facebook löscht Zehntausende Spammer-Konten

  2. Bilderkennung von Google

    Erste Hinweise auf Lens in der Google-App

  3. Open Source

    Node.js-Führung zerstreitet sich über Code-of-Conduct

  4. Enigma ICO

    Kryptowährungshacker erbeuten halbe Million US-Dollar

  5. SNES Classic Mini

    Mario, Link und Samus machen den Moonwalk

  6. Bixby

    Samsungs Sprachassistent kommt auf Englisch nach Deutschland

  7. Apache-Lizenz 2.0

    OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen

  8. Knights Mill

    Intels Xeon Phi hat 72 Kerne und etwas Netburst

  9. Redstone 3

    Microsoft entfernt Refs-Formatierung von Windows 10 Pro

  10. Unsichere Passwörter

    Angriffe auf Microsoft-Konten um 300 Prozent gestiegen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered im Test: Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998
Starcraft Remastered im Test
Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Starcraft Remastered "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Fujitsu Lifebook U937 im Test: 976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
Fujitsu Lifebook U937 im Test
976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
  1. DLU Fujitsu entwickelt Deep-Learning-Chips

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

  1. Re: Wie wird "reimplementiert"?

    schumischumi | 17:00

  2. Re: Das liest sich aber im Netz ganz anders: Es...

    devarni | 16:58

  3. Re: Ich habe dutzende solcher gefälschten Konten...

    non_existent | 16:57

  4. Re: Nicht so bescheuert wie es auf den Ersten...

    Kondratieff | 16:56

  5. Re: Physikalisch machbar.

    honna1612 | 16:54


  1. 16:30

  2. 16:01

  3. 15:54

  4. 14:54

  5. 14:42

  6. 14:32

  7. 13:00

  8. 13:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel