• IT-Karriere:
  • Services:

Zend Framework 1.5 unterstützt OpenID und InfoCard

Kostenpflichtiger Support rund um die PHP-Bibliothek

Die freie PHP-Bibliothek Zend Framework ist in der Version 1.5 erschienen, die unter anderem mit Unterstützung von OpenID, InfoCard und Googles Data APIs aufwartet und eine erweiterte Ajax-Unterstützung mitbringt. Zudem bietet Zend nun auch kostenpflichtigen Support rund um das Zend Framework.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Zend Framwork unterstützt in der Version 1.5 Googles neues YouTube-API und bietet Verbesserungen in Bezug auf Google-Data-Services. So werden auch die Funktionen zum Upload und Schreiben in YouTube unterstützt.

Stellenmarkt
  1. HABA Group B.V. & Co. KG, Bad Rodach
  2. KÖNIGSTEINER AGENTUR GmbH, Stuttgart

Darüber hinaus unterstützt die PHP-Bibliothek ab sofort OpenID und Microsofts InfoCard sowie die LDAP-Authentifizierung und die Speicherung und Verfügbarkeit von Medieninhalten von Nirvanix.

Mit Ajax-Patterns sollen sich webbasierte Formulare einfacher entwickeln und anwenden lassen und eine neue Layout-Klasse soll es einfacher machen, ein konsistentes "Look & Feel" in PHP-Anwendungen zu implementieren.

Die auf Lucene basierende Suchmaschine des Zend Framework kann mit erweiterten Suchanfragen umgehen und unterstützt nun auch Wildcards, Datenreichweite und unscharfe Suchbegriffe. Eine erweiterte Ajax-Unterstützung soll das Programmieren mit JavaScript und PHP vereinfachen und bei der Erstellung von PDF-Dateien kann das Zend Framework nun mit UTF-8-Zeichensätzen umgehen.

Das Zend Framework ist außerdem ab sofort für Ubuntu verfügbar. Die kommende Ausgabe der Linux-Distribution, Ubuntu 8.04 LTS, wird das Zend Framework in sein Universe Repository einbinden. Unter framework.zend.com kann es ab sofort in der Version 1.5 heruntergeladen werden.

Neu ist zudem der "Zend Framework Subscription Support Service", der gegen Bezahlung Beratung bei Methodikfragen sowie garantierte Sofortantworten bei Fragen und Problemen rund um das Zend Framework verspricht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X 511,91€)
  2. (u. a. Xbox Wireless Controller Robot White für 59,99€)
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Karl-Heinz 19. Mär 2008

:) Darf ich den Spruch haben? Echt? Danke, sehr freundlich. Na gut, ich hätte ihn eh...

CamelCase 18. Mär 2008

"Function & variables names may only contain alphanumeric characters. Underscores are not...


Folgen Sie uns
       


Sprachsteuerung mit Apple Music im Vergleich

Eigentlich sollen smarte Lautsprecher den Musikkonsum auf Zuruf besonders bequem machen - aber das gelingt oftmals nicht. Überraschenderweise spielen Siri, Google Assistant und Alexa bei gleichen Sprachbefehlen andere Sachen, obwohl alle auf Apple Music zugreifen.

Sprachsteuerung mit Apple Music im Vergleich Video aufrufen
    •  /