Abo
  • Services:
Anzeige

Spieletest: So Blonde - Paris Hilton auf Monkey Island

Langhaaringe Blondine erlebt das ganz große Abenteuer - am PC

In Adventure-Kreisen genießt Steve Ince einen durchaus guten Ruf - schließlich konnte er bereits an diversen erfolgreichen Point-and-Click-Titeln federführend mitwirken, etwa der Baphomets-Fluch-Reihe. So Blonde heißt sein jüngstes Projekt, und das konnte schon im Vorfeld für viel Aufsehen sorgen. Einerseits aufgrund der jungen blonden Heldin. Und andererseits aufgrund des Szenarios, das dem von Monkey Island ganz schön ähnlich ist.

So Blonde (Windows-PC)
So Blonde (Windows-PC)
Reichtum schützt vor Katastrophen nicht, wie die 17-jährige Sunny Blonde am eigenen Leib erfahren muss. Eben befand sie sich noch an Bord eines luxuriösen Kreuzfahrtschiffs, da setzt plötzlich ein Unwetter ein, bringt das Schiff in Seenot und spült sie über Bord. Zwar überlebt sie, findet sich aber an der Küste einer ihr unbekannten Insel wieder. Fortan muss sie nicht nur auf Handy und Make-up, sondern auch auf diverse Luxusgüter verzichten, die normalerweise ihr Leben erträglich machen.

Anzeige

So Blonde
So Blonde
Die Liste der Probleme endet an dieser Stelle allerdings nicht. Sunny muss noch mit weiteren Widrigkeiten zurechtkommen, von denen ihre nicht allzu groß ausgeprägte Intelligenz die harmloseste ist. Schwerer wiegt da, dass sie offensichtlich in einer anderen Zeit gelandet ist: Die Ureinwohner der Insel haben von Telefonen jedenfalls noch nichts gehört. So gilt es, zu Beginn (nach dem Aufsammeln der lebenswichtigen Kosmetika) herauszufinden, wo, mit wem und in welchem Jahrhundert sie sich befindet, bevor überhaupt an die Rückreise und das Auffinden von Familie und Freunden zu denken ist.

In klassischer Point-and-Click-Manier führt sie fortan Gespräche, sammelt Gegenstände, löst Rätsel und erschließt immer neue Gebiete, die sich bereisen lassen. Dabei entpuppt sich So Blonde - ganz im Gegensatz zu vielen anderen Adventures der letzten Zeit - immer wieder als echte Herausforderung für die grauen Zellen.

Spieletest: So Blonde - Paris Hilton auf Monkey Island 

eye home zur Startseite
Der Kaiser 02. Apr 2008

Auch sehr gut!

satzspiegel 18. Mär 2008

Ja, und deshalb liebe ich solche Spiele. Sollte mehr von der Sorte geben. Aber leider...

wortwitz 18. Mär 2008

Ich mag etwas erwachsenere und schlauere lieber, die Witze sind einfach besser. Im...

Wochtspiehl 17. Mär 2008

Würde auf Wortspiel tippen :-)

anonym 17. Mär 2008

Zunmindest mich nicht. Mag daran liegen, dass ich sonst englische Sprachausgaben gewohnt...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Teambank AG, Nürnberg
  2. Haufe Gruppe, Freiburg im Breisgau
  3. Fraunhofer-Institut für Holzforschung WKI, Braunschweig
  4. ING-DiBa AG, Frankfurt


Anzeige
Top-Angebote
  1. (-47%) 31,99€
  2. (-60%) 15,99€
  3. (-78%) 6,66€

Folgen Sie uns
       


  1. Search Light

    Google testet schlanke Such-App

  2. 3D-Drucker

    Neues Verfahren erkennt Manipulationen beim 3D-Druck

  3. AVS Device SDK

    Amazon bringt Alexa auf Raspberry Pi und andere Boards

  4. Adblock Plus

    OLG München erklärt Werbeblocker für zulässig

  5. Streaming

    Netflix plant 7 Milliarden US-Dollar für eigenen Content ein

  6. Coffee Lake

    Core i3 als Quadcores und Core i5 als Hexacores

  7. Starcraft Remastered im Test

    Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998

  8. KB4034658

    Anniversary-Update-Update macht Probleme mit WSUS

  9. Container

    Githubs Kubernetes-Cluster überlebt regelmäßige Kernel-Panic

  10. Radeon RX Vega

    Mining-Treiber steigert MH/s deutlich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

  1. Re: streaming ist alles andere als live...

    Peter Brülls | 17:16

  2. Update? Wo denn? k.t.

    Eheran | 17:15

  3. Re: Garnicht mal so schlecht

    Rolf Schreiter | 17:13

  4. Schön zusammengefasst

    Ovaron | 17:08

  5. Qualität und Preis

    tripplesixer | 17:05


  1. 17:02

  2. 15:55

  3. 15:41

  4. 15:16

  5. 14:57

  6. 14:40

  7. 14:26

  8. 13:31


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel