Abo
  • Services:

Spieletest: So Blonde - Paris Hilton auf Monkey Island

Langhaaringe Blondine erlebt das ganz große Abenteuer - am PC

In Adventure-Kreisen genießt Steve Ince einen durchaus guten Ruf - schließlich konnte er bereits an diversen erfolgreichen Point-and-Click-Titeln federführend mitwirken, etwa der Baphomets-Fluch-Reihe. So Blonde heißt sein jüngstes Projekt, und das konnte schon im Vorfeld für viel Aufsehen sorgen. Einerseits aufgrund der jungen blonden Heldin. Und andererseits aufgrund des Szenarios, das dem von Monkey Island ganz schön ähnlich ist.

Artikel veröffentlicht am ,

So Blonde (Windows-PC)
So Blonde (Windows-PC)
Reichtum schützt vor Katastrophen nicht, wie die 17-jährige Sunny Blonde am eigenen Leib erfahren muss. Eben befand sie sich noch an Bord eines luxuriösen Kreuzfahrtschiffs, da setzt plötzlich ein Unwetter ein, bringt das Schiff in Seenot und spült sie über Bord. Zwar überlebt sie, findet sich aber an der Küste einer ihr unbekannten Insel wieder. Fortan muss sie nicht nur auf Handy und Make-up, sondern auch auf diverse Luxusgüter verzichten, die normalerweise ihr Leben erträglich machen.

Inhalt:
  1. Spieletest: So Blonde - Paris Hilton auf Monkey Island
  2. Spieletest: So Blonde - Paris Hilton auf Monkey Island

So Blonde
So Blonde
Die Liste der Probleme endet an dieser Stelle allerdings nicht. Sunny muss noch mit weiteren Widrigkeiten zurechtkommen, von denen ihre nicht allzu groß ausgeprägte Intelligenz die harmloseste ist. Schwerer wiegt da, dass sie offensichtlich in einer anderen Zeit gelandet ist: Die Ureinwohner der Insel haben von Telefonen jedenfalls noch nichts gehört. So gilt es, zu Beginn (nach dem Aufsammeln der lebenswichtigen Kosmetika) herauszufinden, wo, mit wem und in welchem Jahrhundert sie sich befindet, bevor überhaupt an die Rückreise und das Auffinden von Familie und Freunden zu denken ist.

In klassischer Point-and-Click-Manier führt sie fortan Gespräche, sammelt Gegenstände, löst Rätsel und erschließt immer neue Gebiete, die sich bereisen lassen. Dabei entpuppt sich So Blonde - ganz im Gegensatz zu vielen anderen Adventures der letzten Zeit - immer wieder als echte Herausforderung für die grauen Zellen.

Spieletest: So Blonde - Paris Hilton auf Monkey Island 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)
  2. (u. a. Game Night 5,98€, Maze Runner 6,98€, Coco 5,98€)

Der Kaiser 02. Apr 2008

Auch sehr gut!

satzspiegel 18. Mär 2008

Ja, und deshalb liebe ich solche Spiele. Sollte mehr von der Sorte geben. Aber leider...

wortwitz 18. Mär 2008

Ich mag etwas erwachsenere und schlauere lieber, die Witze sind einfach besser. Im...

Wochtspiehl 17. Mär 2008

Würde auf Wortspiel tippen :-)

anonym 17. Mär 2008

Zunmindest mich nicht. Mag daran liegen, dass ich sonst englische Sprachausgaben gewohnt...


Folgen Sie uns
       


Pathfinder Kingmaker - Golem.de live (Teil 2)

In Teil 2 unseres Livestreams wächst nicht nur unsere Party, sondern es gibt auch beim Endkampf jede Menge Drama, Wut und Liebe im Chat.

Pathfinder Kingmaker - Golem.de live (Teil 2) Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Xilinx-CEO Victor Peng im Interview: Wir sind überall
Xilinx-CEO Victor Peng im Interview
"Wir sind überall"

Programmierbare Schaltungen, kurz FPGAs, sind mehr als nur Werkzeuge, um Chips zu entwickeln: Im Interview spricht Xilinx-CEO Victor Peng über überholte Vorurteile, den Erfolg des Interposers, die 7-nm-Fertigung und darüber, dass nach dem Tape-out der Spaß erst beginnt.
Ein Interview von Marc Sauter

  1. Versal-FPGAs Xilinx macht Nvidia das AI-Geschäft streitig
  2. Project Everest Xilinx bringt ersten FPGA mit 7-nm-Technik

    •  /