Abo
  • Services:
Anzeige

10Tacle mit Gewinnwarnung und Entlassungen

Vorstandschef Michele Pes kündigt neue Strategie an

Hinter den Kulissen gab es schon länger Gerüchte, jetzt bestätigt die Darmstädter Spielefirma 10Tacle ernsthafte Schwierigkeiten. Als Grund werden Verzögerungen bei der Produktion von zwei wichtigen Titeln genannt. Das börsennotierte Unternehmen veröffentlicht eine Gewinnwarnung, warnt vor Liquiditätsengpässen und kündigt Entlassungen an.

Wer den Aktienkurs der 10Tacle Studios AG in den letzten Wochen beobachtet hatte, der ahnte schon: Da stimmt was nicht - teilweise verloren die Papiere innerhalb weniger Stunden rund 50 Prozent an Wert, legten dann ebenso plötzlich wieder zu. Jetzt veröffentlicht das Unternehmen aus Darmstadt eine offizielle Gewinnwarnung, weist zudem auf Liquiditätsprobleme hin und kündigt Entlassungen sowie eine Studioschließung an. Und das, obwohl 10Tacle erst Ende Dezember den Berliner Konkurrenten The Games Company übernommen hatte.

Anzeige

Wegen Release-Verschiebungen bei den wichtigen Titeln Elveon und Totems sowie aufgrund von gestiegenen Kosten bei deren Entwicklung rechnet 10Tacle mit einem negativen Ergebnis auf das Konzernergebnis; ihre vorläufigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2007 will die Firma spätestens am 31. Mai 2008 bekanntgeben. 10Tacle schließt den für die Produktion des Konsolenrollenspiels Elveon zuständigen Standort Bratislava. Die restliche Entwicklungsarbeit übernehmen andere Studios sowie ein englischer Kooperationspartner.

Auch mit Liquiditätsproblemen hat 10Tacle zu kämpfen. Immerhin bestehen gegenüber drei Fondsinvestoren noch offene Forderungen in Höhe von 13,4 Millionen Euro. Allerdings rechnet das Management von 10Tacle damit, dass ein Großteil der Gelder in den kommenden 14 Tagen zur Verfügung steht. Ein wichtiger Privatinvestor - ein Hamburger Reeder - erhöht seine Einlagen sogar.

Darüber hinaus hat 10Tacle eine umfangreiche Restrukturierung beschlossen. Kern der Neuausrichtung ist eine Positionierung der Firma als Entwicklungs- und Produktionshaus. Die Aufgaben der Marketing- und Sales-Abteilungen werden künftig durch die Publishing-Partner übernommen; bislang war 10Tacle - ohne klar erkennbare Linie - gelegentlich selbst als Publisher aufgetreten. Aufgrund der neuen Struktur werden rund 25 Prozent der Mitarbeiter entlassen, die nicht unmittelbar in der Entwicklung arbeiten. Wie ein Sprecher gegenüber Golem.de mitteilte, betrifft dies im Darmstädter Stammhaus fünf bis sechs Mitarbeiter.

Der Vorstandsvorsitzende Michele Pes sieht sein Unternehmen trotz der Probleme unterbewertet: "Aus Sicht von Experten ist die Marktkapitalisierung derzeit absurd niedrig! Kurzzeitig wurde die 10Tacle-Gruppe zu einem Wert gehandelt, der dem Gegenwert einer einzigen großen Produktion im Konsolenspielebereich entspricht. Die 10Tacle-Gruppe verfügt über ein intaktes Studionetzwerk, produziert für alle gängigen Formate, hat ein umfangreiches Line-up und verfügt zudem über eine beeindruckende Vielfalt an hochwertigsten Lizenzen zur Produktion von Spielen."

Die Börse nahm die Gewinnwarnung und das damit verbundene vorläufige Ende der Gerüchte positiv auf: Direkt nach Veröffentlichung einer entsprechenden Mitteilung reagierte die Aktie von 10Tacle mit einem kräftigen Kurssprung.


eye home zur Startseite
ApoK 17. Jul 2008

ja er verdient kein geld daran weil er das geld schon verdient hat für diese lizens...

Der Kaiser 17. Mär 2008

Die meisten Leute in dieser Firma sollten sich darauf vorbereiten entlassen zu werden...

Pete Sahat 17. Mär 2008

... der KRAKEN ! Es sprechen alle Anzeichen dafür ;)

Buckaroo Bansai 17. Mär 2008

Aufgrund von Sparmassnahmen, wir aus 10Tacle jetzt 9Tacle. Man erwägt auch die Möglich...

Hajo Ewert 17. Mär 2008

Wäre interessant zu wissen, wann 10Tacle diese Info platziert hat, denn mir ist die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Neu-Ulm, Lindau
  2. AOK NORDWEST - Die Gesundheitskasse, Dortmund
  3. über Hays AG, Berlin
  4. ARTEMIS Augenkliniken, Frankfurt


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals
  2. 59,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Star Wars - Die letzten Jedi

    Viel Luke und zu viel Unfug

  2. 3D NAND

    Samsung investiert doppelt so viel in die Halbleitersparte

  3. IT-Sicherheit

    Neue Onlinehilfe für Anfänger

  4. Death Stranding

    Kojima erklärt Nahtodelemente und Zeitregen

  5. ROBOT-Angriff

    19 Jahre alter Angriff auf TLS funktioniert immer noch

  6. Bielefeld

    Stadtwerke beginnen flächendeckendes FTTB-Angebot

  7. Airspeeder

    Alauda plant Hoverbike-Rennen

  8. DisplayHDR 1.0

    Vesa definiert HDR-Standard für Displays

  9. Radeon-Software-Adrenalin-Edition

    Grafikkartenzugriff mit Smartphone-App

  10. Datentransfer in USA

    EU-Datenschützer fordern Nachbesserungen beim Privacy Shield



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Amazon Video auf Apple TV im Hands on: Genau das fehlt auf dem Fire TV
Amazon Video auf Apple TV im Hands on
Genau das fehlt auf dem Fire TV
  1. Amazon Verkaufsbann für Apple TV bleibt bestehen
  2. Smartphone-Speicherkapazität Wie groß der Speicher eines iPhones sein sollte
  3. Mate 10 Pro im Test Starkes Smartphone mit noch unauffälliger KI

Apps und Games für VR-Headsets: Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc
Apps und Games für VR-Headsets
Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc
  1. Virtual-Reality-Benchmarks Geforce gegen Radeon in VR-Spielen
  2. Sumerian Amazon stellt Editor für Augmented und Virtual Reality vor
  3. Virtual Reality Huawei und TPCast wollen VR mit 5G streamen

Twitch, Youtube Gaming und Mixer: Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
Twitch, Youtube Gaming und Mixer
Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
  1. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  2. Roboter Megabots kündigt Video vom Roboterkampf an
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

  1. USB-C, 4k und USB 3.0

    ciVicBenedict | 23:00

  2. Re: Hätte Obama so eine Rede gehalten

    Captain | 22:59

  3. Tipp: Test auch im Text irgendwo verlinken :) (kwt)

    BenniD | 22:56

  4. Re: 2 Minuten in der Tür stehen bleiben

    stan__lemur | 22:56

  5. Re: 25% ?

    Rulf | 22:54


  1. 18:40

  2. 17:11

  3. 16:58

  4. 16:37

  5. 16:15

  6. 16:12

  7. 16:01

  8. 15:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel