Abo
  • Services:
Anzeige

Sceneo TVcentral v4 - Demoversion verfügbar

Vollversion der neuen Mediacenter-Software folgt im April 2008

Buhl Data hat die unter enger Einbeziehung der Kunden entwickelte Version 4 seiner Mediacenter-Software "Sceneo TVcentral" veröffentlicht. Dabei haben die Anwender weitgehend bestimmt, welche Funktionen bei der TV-Wiedergabe, -Aufzeichnung und Medienverwaltung benötigt werden - dennoch lässt sich auch TVCentral v4 durch Plug-ins erweitern.

TVCentral v4
TVCentral v4
Das seit April 2007 entwickelte TVcentral v4 erlaubt es, Funktionen, Aussehen und Bedienung der Software den Wünschen und Gewohnheiten verschiedener Benutzer anzupassen, heißt es seitens Buhl Data. TVcentral v4 und dessen Multimedia-Manager Bonavista sollen so jedem Familienmitglied am Mediacenter-PC einen eigenen Zugang zu seinen Filmen, Fotos und Musik verschaffen.

Anzeige

TVCentral v4
TVCentral v4
Damit soll jeder gleich das vorfinden, was persönlich relevant ist, obwohl es auf demselben PC gespeichert ist. Um die Bedienung von der Wohnzimmercouch aus zu erleichtern, wurde auch im Vergleich mit TVCentral v3 die komplette Benutzerführung verändert. Mittels Fernbedienung und Nutzung von Schnellstarttasten soll die Navigation damit deutlich leichter fallen. Dabei soll die Bedienoberfläche durch Nutzung von Direct3D schneller reagieren als zuvor.

Audio-CDs lassen sich mittlerweile direkt in die Musikdatenbank von TVcentral importieren. Cover und Titelinformationen werden per Onlinedatenbank ergänzt. Die gesamte Medienverwaltung verspricht darüber hinaus übersichtlicher und schneller beim Zugriff zu sein.

TVCentral v4
TVCentral v4
Bei der Fernseh- und Videorekorderfunktion bietet TVCentral v4 Unterstützung für die üblichen Fernsehstandards: analog, DVB-S, DVB-S2, DVB-C und DVB-T inklusive HDTV und in Verbindung mit einem CI-Modul auch PayTV via Smartcard (CI/CAM). Als digitale Fernsehzeitschrift ist weiterhin das kostenpflichtige tvtv.de integriert - im Kaufpreis enthalten ist ein Jahr Zugriff auf den Onlinedienst. Uber dessen Website kann der Mediacenter-PC auch - wie bei älteren TVCentral-Versionen - aus der Ferne angewiesen werden, Sendungen aufzuzeichnen.

Das für Windows XP und Vista geeignete Sceneo TVcentral v4 soll im April 2008 für 49,99 Euro in den Handel kommen - Bestandskunden haben hingegen schon seit März 2008 mittels persönlichem Lizenzschlüssel Zugriff auf die finale v4. Eine kostenlose 30-Tage-Testversion ist nun unter www.sceneo.tv/webtrial verfügbar. Nach Ablauf der Testphase kann ein Schlüssel dazu auch online erworben werden.


eye home zur Startseite
rudluc 17. Mär 2008

Ich kenne niemanden, der so etwas besitzt oder anstrebt. Ehrlich gesagt musste ich erst...

pennymarkt 17. Mär 2008

...sieht scheisse aus!

fragro 17. Mär 2008

Hi, für Linux gibts auch Elisa http://elisa.fluendo.com/screenshots/. Die Screenshots von...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bosch Software Innovations GmbH, Berlin
  2. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart
  3. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  4. ARI Fleet Germany GmbH, Eschborn, Stuttgart


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals

Folgen Sie uns
       


  1. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  2. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  3. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  4. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  5. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  6. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  7. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  8. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On

  9. FTTH

    Bauern am Glasfaserpflug arbeiten mit Netzbetreibern

  10. BGP-Hijacking

    Traffic von Google, Facebook & Co. über Russland umgeleitet



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Ticket Deutschland bei der BVG: Bewegungspunkt am Straßenstrich
E-Ticket Deutschland bei der BVG
Bewegungspunkt am Straßenstrich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

LG 32UD99-W im Test: Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
LG 32UD99-W im Test
Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
  1. Android-Updates Krack-Patches für Android, aber nicht für Pixel-Telefone
  2. Check Point LGs smarter Staubsauger lässt sich heimlich fernsteuern

Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

  1. Re: "Die Wahrheit ist, Verbraucher lieben es...

    mrgenie | 10:02

  2. Re: Datentransport = Transport

    pizuzz | 10:02

  3. Re: Geht es echt um Jeder-gegen-Jeden?

    Der Held vom... | 10:01

  4. Re: AGesVG

    unbuntu | 10:01

  5. Re: "eine Lösung im Sinne der Kunden"

    ClausWARE | 09:57


  1. 09:03

  2. 17:47

  3. 17:38

  4. 16:17

  5. 15:50

  6. 15:25

  7. 15:04

  8. 14:22


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel