Abo
  • Services:
Anzeige

Nokia droht weitere Subventionsrückzahlung

Bundesforschungsministerium prüft Einhaltung der Subventionsbedingungen

Das Bundesforschungsministerium prüft derzeit, ob Nokia die Bedingungen für die Zahlung von Subventionen in Höhe von insgesamt 10 Millionen Euro eingehalten hat. Die Landesregierung von Nordrhein-Westfalen hatte kürzlich von den Finnen die Rückzahlung von 59 Millionen Euro an geleisteten Subventionszahlungen gefordert.

Vom Bundesforschungsministerium erhielt Nokia zwischen 1998 und 2007 Subventionszahlungen in Höhe von 10 Millionen Euro. Mit diesem Geld sollte die Forschung in Deutschland unterstützt werden und als Bedingung galt, dass die Subventionen in Deutschland verwertet werden. Da Nokia im Sommer 2008 das Werk in Bochum schließen und die Produktion nach Rumänien auslagern wird, sieht das Ministerium diese Forderungen nicht erfüllt, berichtet die Nachrichtenagentur AFP.

Anzeige

Entsprechende Prüfungen laufen derzeit, was dazu führen könnte, dass Nokia weitere 4 Millionen Euro an geleisteten Subventionen zurückzahlen muss. Bis zum 7. April 2008 haben die Finnen nun Zeit, auf die Vorwürfe zu reagieren. Die nordrhein-westfälische Landesregierung verlangt von dem Handyhersteller derzeit die Rückzahlung von 59 Millionen Euro an Subventionszahlungen. Nokia wird vorgeworfen, dass der Konzern gegen Subventionsauflagen verstoßen und nicht die vereinbarte Zahl von Arbeitsplätzen in dem Bochumer Werk geschaffen habe.


eye home zur Startseite
möp 18. Mär 2008

Ja, finde ich ganz richtig, die sollen den ganzen Betrag inkl. Zinsen wieder...

vulgo 17. Mär 2008

Verfolgt man diesen Ansatz weiter, so müssten wir bald nur noch hochgebildete Menschen...

Milano 17. Mär 2008

für Nokia und es wird eine teure Abwanderung aus Deutschland werden. Ich verstehe Firmen...

Consultant... 17. Mär 2008

Airbus hat es in Hamburg doch genauso gemacht! Erst dieser riesen Zerch mit den...

Bambus 17. Mär 2008

- Du bist ein Manager. - Du bist ein Manager. - Du bist ein Manager.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. Haufe Group, Freiburg
  4. Kommunales Rechenzentrum Niederrhein GmbH, Kamp-Lintfort


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hacksaw Ridge, Deadpool, Blade Runner, Kingsman, Arrival)
  2. 12,99€
  3. (u. a. Logan Blu-ray 9,97€, Deadpool Blu-ray 8,97€, Fifty Shades of Grey Blu-ray 11,97€)

Folgen Sie uns
       


  1. LAA

    Nokia und T-Mobile erreichen 1,3 GBit/s mit LTE

  2. Alcatel 1X

    Android-Go-Smartphone mit 2:1-Display kommt für 100 Euro

  3. Apple

    Ladestation Airpower soll im März 2018 auf den Markt kommen

  4. Radeon Software Adrenalin 18.2.3

    AMD-Treiber macht Sea of Thieves schneller

  5. Lifebook U938

    Das fast perfekte Business-Ultrabook bekommt vier Kerne

  6. Wochenrückblick

    Früher war nicht alles besser

  7. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  8. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  9. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  10. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Homepod im Test: Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
Homepod im Test
Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
  1. Rückstände Homepod macht weiße Ringe auf Holzmöbeln
  2. Smarter Lautsprecher Homepod schwer reparierbar
  3. Smarter Lautsprecher Homepod-Reparaturen kosten fast so viel wie ein neues Gerät

Indiegames-Rundschau: Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
Indiegames-Rundschau
Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
  1. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  2. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres

HP Omen X VR im Test: VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
HP Omen X VR im Test
VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
  1. 3D Rudder Blackhawk Mehr Frags mit Fußschlaufen
  2. Kreativ-Apps für VR-Headsets Austoben im VR-Atelier
  3. Apps und Games für VR-Headsets Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc

  1. Re: Das sagt eine Schlange auch

    teenriot* | 02:24

  2. Re: LAA mit bereits erhältlichen Geräten

    RipClaw | 02:14

  3. Re: Android One war mal das Android Go

    DAGEGEN | 02:03

  4. Re: Es klingt verlockend

    Proctrap | 01:59

  5. Gesicht der Speicherknappheit

    TC | 01:41


  1. 22:05

  2. 19:00

  3. 11:53

  4. 11:26

  5. 11:14

  6. 09:02

  7. 17:17

  8. 16:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel