Abo
  • Services:
Anzeige

Chef von 3D-Realms gründet neue Firma - Neues von Prey 2

Radar Group soll neue Marken entwickeln

Scott Miller hat schon Duke Nukem und Max Payne miterfunden, jetzt will er verstärkt neue Spielereihen schaffen und sie mit jungen Teams und seiner frisch gegründeten Firma Radar Group zur Marktreife entwickeln. Deren Webseite verrät zum Start versehentlich ein paar Details über Prey 2.

Er ist Chef von 3D-Realms und hat ein Händchen dafür, neue Spielemarken zu entwickeln - immerhin ist Scott Miller mitverantwortlich für Reihen wie Duke Nukem und Max Payne. Wie es mit deren langfristiger Vermarktung aussieht, ist angesichts von Duke Nukem Forever und dessen mittlerweile zweistelliger Zahl an Entwicklungsjahren allerdings eine andere Sache...

Anzeige

Nun hat Miller eine neue Firma namens Radar Group gegründet, die sich auf die Schöpfung neuer Marken, Helden und Szenarien in der Spielebranche spezialisiert. Die Titel werden mit externen Entwicklerteams produziert, Radar Group kümmert sich als Mittelsmann dann auch um die Verbindungen zur Film-, Buch- und Merchandising-Industrie.

Derzeit betreut Radar Group die Titel Earth No More des finnischen Studios Recoil Games, das Actionspiel Prey 2 und einen noch nicht weiter vorgestellten Titel namens Incarnate. Zu Prey 2 - über das seit ersten Ankündigungen vor gut zwei Jahren kaum weitere Informationen vorliegen - hat die Webseite von Radar Games sogar ein paar neue Details verraten. Es geht um die Handlung und die Hauptfigur: "Dieses Mal, da er verlassen und für das Verschwinden seiner Familie verantwortlich gemacht wird, flüchtet Tommy von einer Erde, die ihn nicht länger möchte und doch nicht ohne ihn überleben kann." Auch eine erste, wenig aussagekräftige Konzeptzeichnung war online zu sehen.

Mittlerweile hat Radar Group alle Inhalte von seiner Webseite entfernt. Der Klick auf das Firmenlogo führt nur zu einer Info-E-Mail-Adresse.


eye home zur Startseite
Stalkingwolf 17. Mär 2008

In den guten alten Tagen?! ;-) Ne Spaß bei Seite, meinst wiev iele Kids nun denken, Wien...

Dialerwatch 17. Mär 2008

...von Duke Nukem Forever! ;-) http://de.wikipedia.org/wiki/Duke_Nukem_Forever



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  3. SICK STEGMANN GmbH, Donaueschingen
  4. Evangelischer Oberkirchenrat Stuttgart, Stuttgart


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. (u. a. Resident Evil: Vendetta 14,99€, John Wick: Kapitel 2 9,99€, Fight Club 8,29€ und...
  3. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)

Folgen Sie uns
       


  1. Streaming

    Netflix gewinnt weiter Millionen Neukunden

  2. Zusammenlegung

    So soll das Netz von O2 einmal aussehen

  3. Kohlendioxid

    Island hat ein Kraftwerk mit negativen Emissionen

  4. Definitive Edition

    Veröffentlichung von Age of Empires kurzfristig verschoben

  5. Elex im Test

    Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

  6. Raven Ridge

    HP bringt Convertible mit AMDs Ryzen Mobile

  7. Medion E6436 und P10602

    Preiswertes Notebook und Tablet bei Aldi Süd

  8. Smartphone mit KI

    Huawei stellt neues Mate 10 Pro für 800 Euro vor

  9. KRACK

    WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

  10. Medion Akoya E2228T

    280-Euro-Convertible von Aldi hat 1080p



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

Elektromobilität: Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
Elektromobilität
Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
  1. World Solar Challenge Regen in Australien verdirbt Solarrennern den Spaß
  2. Ab 2030 EU-Komission will Elektroauto-Quote
  3. Mit ZF und Nvidia Deutsche Post entwickelt autonome Streetscooter

  1. Re: Wann Patch für Win + Mac?

    muhviehstarrr | 03:57

  2. Sackgasse lässt sich umgehen ;)

    AnonymerHH | 03:21

  3. Re: 900 Tonnen bei 100$ pro Tonne?

    Workoft | 02:46

  4. Verkaufe meine seele

    Jungjung23 | 02:41

  5. Re: blödsinn

    derJimmy | 02:35


  1. 23:03

  2. 19:01

  3. 18:35

  4. 18:21

  5. 18:04

  6. 17:27

  7. 17:00

  8. 15:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel