Abo
  • IT-Karriere:

Excel-Patch beschert Rechenfehler

Noch keine Fehlerkorrektur verfügbar

Durch eines der in der vergangenen Woche veröffentlichten Sicherheits-Patches für Excel 2003 verrechnet sich die Tabellenkalkulation nun. Eine Fehlerkorrektur gibt es bislang nicht, aber der Fehler soll sich immerhin umgehen lassen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Fehler in Excel 2003 führt dazu, dass eine Excel-Zelle fälschlicherweise immer den Wert Null ausgibt, wenn darin ein VBA-Makro enthalten ist, das externe Daten einliest. Das Problem tritt erst auf, nachdem der Sicherheits-Patch aus dem Security Bulletin MS08-014 installiert wurde, mit dem zahlreiche als gefährlich eingestufte Sicherheitslecks beseitigt werden. Der Fehler lässt sich umgehen, indem die Funktion nur einzeln auf jede Zelle angewendet wird, anstatt auf einen ganzen Bereich von Zellen.

Bislang gibt es von Microsoft keine Fehlerkorrektur, aber der Softwarehersteller arbeitet nach eigener Aussage an einem Patch zur Fehlerbeseitigung.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 349,00€
  2. 107€ (Bestpreis!)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de
  4. ab 369€ + Versand

Frododo 17. Mär 2008

Ähm, nö. - Macs sind selbsternannte Livestylemaschinchen, deren Benutzer als einziges...

c&c 17. Mär 2008

Na zum Glück funktioniert officeupdate bei mir nicht *g

johnmcwho 17. Mär 2008

Endlich hab ich eine Erklärung warum es zur Zeit an den Börsen so drunter und drüber...

NetTraxX 17. Mär 2008

sagen wir doch einfach der troll war so schlecht, das der fisch implodiert ist. :-)

uswuswusw 17. Mär 2008

Rechenfeler macht Excel schon seit es Excel gibt. Nichts neues. M$ Suckz. Linux rulz. Ps3...


Folgen Sie uns
       


AMD stellt Navi-Grafikkarten vor

Die neuen GPUs sollen deutlich effizienter und leistungsstärker sein und ab Juli 2019 verfügbar sein.

AMD stellt Navi-Grafikkarten vor Video aufrufen
In eigener Sache: Zeig's uns!
In eigener Sache
Zeig's uns!

Golem kommt zu dir: Golem.de möchte noch mehr darüber wissen, was IT-Profis in ihrem Berufsalltag umtreibt. Dafür begleitet jeder unserer Redakteure eine Woche lang ein IT-Team eines Unternehmens. Welches? Dafür bitten wir um Vorschläge.

  1. In eigener Sache Golem.de bietet Seminar zu TLS an
  2. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  3. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht

Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.

  1. Satellitennavigation Galileo ist wieder online

    •  /