Abo
  • Services:
Anzeige

US-Investor steigt bei iPhone-Display-Hersteller Balda aus

Guy Wyser-Pratte trennt sich von Aktienpaket

Ein Jahr lang hielt US-Investor Guy Wyser-Pratte große Anteile des ostwestfälischen Handyzulieferers Balda, der auch als Lieferant für das Display von Apples iPhone gehandelt wird. Nun hat sich der Investor mit großen Verlusten von seinem Aktienpaket getrennt.

Wyser-Pratte bestätigte dem Handelsblatt, dass in den letzten Tagen mehr als 3 Millionen Aktien von Balda veräußert wurden. Im März 2007 stieg der Investor bei einem Kurs von rund 7 Euro pro Aktie ein - und erwarb 5 Prozent der Aktien. Am Freitag, dem 14. März 2008, lag der Balda-Kurs bei 2,37 Euro.

Anzeige

"Das Management von Balda hat in den vergangenen Wochen jede Glaubwürdigkeit an den Finanzmärkten eingebüßt", erklärte Wyser-Pratte zu seinem Ausstieg. "Ich habe ein Jahr lang versucht, der Balda-Führung klarzumachen, dass man am Kapitalmarkt so nicht auftreten kann. Aber es ist offenbar hoffnungslos."

Balda hatte im Dezember 2007 entgegen früheren Ankündigungen überraschend eine Kapitalerhöhung durchgeführt und 68 Millionen Euro eingesammelt. Im März 2008 musste man vor möglichen Zahlungsschwierigkeiten warnen, die der Verkauf einer Tochterfirma verursachen könnte. Der Verkauf wurde dann rückabgewickelt. Kürzlich verweigerten die Banken Balda die Finanzierung eines Überbrückungskredits, schreibt das Handelsblatt. Inzwischen stützt sich das Management auf einen Geldgeber, dessen Namen der Vorstand nicht nennen will. Die Vorlage der Bilanz 2007 wurde auf unbestimmte Zeit verschoben.

Auch Morgan Stanley verkaufte in der vergangenen Woche sein 5-Prozent-Paket. Die Investmentbank war erst im Januar bei Balda eingestiegen, so das Handelsblatt.


eye home zur Startseite
gunzelshausen 17. Mär 2008

Investmentfond muss in einer allgemeinen Vertrauenskrise die Kreditlinien bedienen und...

Snob 17. Mär 2008

Snob, nicht Snop (einen Snop gibt's ned) ;-)

eppic 17. Mär 2008

Warum sollten sie? Weil der Einkaufspreis der Displays vielleicht ein paar Cent teurer wird?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Germersheim
  2. Bermuda Digital Studio, Bochum
  3. HUGO BRENNENSTUHL GMBH & CO KOMMANDITGESELLSCHAFT, Tübingen-Pfrondorf
  4. flexis AG, Chemnitz


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Unternehmen

    1&1 Versatel bietet Gigabit für Frankfurt

  2. Microsoft

    Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker

  3. DMT Bonding

    Telekom probiert 1 GBit/s ohne Glasfaser aus

  4. Telekom-Software

    Cisco kauft Broadsoft für knapp 2 Milliarden US-Dollar

  5. Pubg

    Die blaue Zone verursacht künftig viel mehr Schaden

  6. FSFE

    "War das Scheitern von Limux unsere Schuld?"

  7. Code-Audit

    Kaspersky wirbt mit Transparenzinitiative um Vertrauen

  8. iOS 11+1+2=23

    Apple-Taschenrechner versagt bei Kopfrechenaufgaben

  9. Purism Librem 13 im Test

    Freiheit hat ihren Preis

  10. Andy Rubin

    Drastischer Preisnachlass beim Essential Phone



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

  1. Re: Warum nur Full HD?

    Subotai | 21:07

  2. Re: Vermutlich wurde der Taschenrechner in Java...

    Lord Gamma | 21:06

  3. Re: Zwei oder drei Sekunden = niedrige Latenz?

    TodesBrote | 21:05

  4. Re: Klassische Autos - Eine Marktlücke

    whitbread | 21:04

  5. Re: Was man hätte tun müssen damit es nicht scheitert

    nille02 | 20:58


  1. 18:46

  2. 17:54

  3. 17:38

  4. 16:38

  5. 16:28

  6. 15:53

  7. 15:38

  8. 15:23


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel