Abo
  • Services:

T-Mobile: iPhone mit 16 GByte ist vergriffen

Auslieferung erst wieder für Mitte April 2008 geplant

In Deutschland ist das iPhone mit 16 GByte bei T-Mobile derzeit nicht zu bekommen, erklärte ein Unternehmenssprecher gegenüber Golem.de. Kunden werden auf eine Auslieferung im April 2008 vertröstet. Zwischenzeitlich war das 16-GByte-iPhone nur bei Abschluss eines Neuvertrages zu bekommen. In Deutschland kann das iPhone mit 16 GByte ohnehin nur über das Telefon bestellt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

iPhone
iPhone
Nach Angaben von T-Mobile werden derzeit alle Bestellungen für das iPhone mit 16 GByte gesammelt und die Auslieferung ist für Mitte April 2008 anvisiert. Bis dahin müssen sich Interessenten in Deutschland gedulden, bis sie das Apple-Handy mit dem erweiterten Speicher in den Händen halten können. Das 8-GByte-Modell ist nach T-Mobile-Angaben ohne Einschränkungen verfügbar. Bei identischem Vertrag ist das 16-GByte-Modell 100 Euro teurer als die 8-GByte-Ausführung.

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen

Es scheint so, dass T-Mobile den Engpass bei den 16-GByte-iPhones bemerkt hatte und versuchte, dagegenzusteuern. Wie uns ein Leser berichtete, erhielt er noch am gestrigen 13. März 2008 die Auskunft, dass er als T-Mobile-Bestandskunde kein iPhone mit 16 GByte kaufen könne, weil dafür Altverträge nicht gewandelt würden. Das 16-GByte-Modell gebe es nur, wenn dabei ein neuer Vertrag abgeschlossen wird. Der Leser zeigte sich im Gespräch mit Golem.de sehr verärgert darüber, dass Bestandskunden von T-Mobile schlechter als Neukunden behandelt würden.

iPhone
iPhone
Alles deutet darauf hin, dass T-Mobile bereits vom Start weg nur wenige 16-GByte-iPhones auf Lager hatte. Denn seit der Verfügbarkeit des Modells gibt es dieses bei T-Mobile ausschließlich per Telefon zu bestellen und die iPhone-Webseite weist nur sehr verschämt überhaupt auf diese Möglichkeit hin. Erst ab dem 22. April 2008 wird das iPhone mit 16 GByte dann auch im Onlineshop von T-Mobile zu finden sein. Ab wann dieses Modell direkt in den Telekom-Shops gekauft werden kann, ist noch unklar. Kunden haben aber die Möglichkeit, die telefonische Bestellung von einem Mitarbeiter in einem Telekom-Shop abwickeln zu lassen.

Seit dem heutigen 14. März 2008 ist das iPhone auf dem österreichischen Markt ebenfalls über T-Mobile verfügbar. Dort werden von Beginn an beide Modellvarianten auch über den Onlineshop angeboten. Die obligatorischen iPhone-Tarife für den österreichischen Markt sind dabei preiswerter und attraktiver als die Tarifoptionen für deutsche Kunden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 25,49€
  2. (-70%) 8,99€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)
  4. 25,99€

........... 02. Sep 2008

oni 17. Mär 2008

Filme abspielen kann's. Videofunktion ist kein "Basic", sondern überflüssig wie ein...

Schakal 17. Mär 2008

Na da stimme ich dir mal zu, klar ist es schön zu bedienen, aber es kann NICHTS...

Spekulatius 17. Mär 2008

Bitte Leute kauft uns doch endlich den Ladenhüter ab... äh ja das 16GB Modell ist bereits...

Brutus 16. Mär 2008

Also ich habe kein "I-Phone", dafür aber ein "Tele-Phone", und das ist nicht vergriffen...


Folgen Sie uns
       


Red Dead Redemption 2 auf der Xbox One X - Golem.de live

Wir zeigen auf zahlreich geäußerten Wunsch Red Dead Redemption 2 im Livestream auf der Xbox One X. In der Aufzeichung kommen die Details des zum Teil in 4K hereingezoomten Bildausschnittes gut zur Geltung.

Red Dead Redemption 2 auf der Xbox One X - Golem.de live Video aufrufen
Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
Mars Insight
Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

  1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
  3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
IMHO
Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
  2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
  3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

    •  /