Abo
  • Services:

T-Mobile: iPhone mit 16 GByte ist vergriffen

Auslieferung erst wieder für Mitte April 2008 geplant

In Deutschland ist das iPhone mit 16 GByte bei T-Mobile derzeit nicht zu bekommen, erklärte ein Unternehmenssprecher gegenüber Golem.de. Kunden werden auf eine Auslieferung im April 2008 vertröstet. Zwischenzeitlich war das 16-GByte-iPhone nur bei Abschluss eines Neuvertrages zu bekommen. In Deutschland kann das iPhone mit 16 GByte ohnehin nur über das Telefon bestellt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

iPhone
iPhone
Nach Angaben von T-Mobile werden derzeit alle Bestellungen für das iPhone mit 16 GByte gesammelt und die Auslieferung ist für Mitte April 2008 anvisiert. Bis dahin müssen sich Interessenten in Deutschland gedulden, bis sie das Apple-Handy mit dem erweiterten Speicher in den Händen halten können. Das 8-GByte-Modell ist nach T-Mobile-Angaben ohne Einschränkungen verfügbar. Bei identischem Vertrag ist das 16-GByte-Modell 100 Euro teurer als die 8-GByte-Ausführung.

Stellenmarkt
  1. Controlware GmbH, Ingolstadt
  2. Rodenstock GmbH, München

Es scheint so, dass T-Mobile den Engpass bei den 16-GByte-iPhones bemerkt hatte und versuchte, dagegenzusteuern. Wie uns ein Leser berichtete, erhielt er noch am gestrigen 13. März 2008 die Auskunft, dass er als T-Mobile-Bestandskunde kein iPhone mit 16 GByte kaufen könne, weil dafür Altverträge nicht gewandelt würden. Das 16-GByte-Modell gebe es nur, wenn dabei ein neuer Vertrag abgeschlossen wird. Der Leser zeigte sich im Gespräch mit Golem.de sehr verärgert darüber, dass Bestandskunden von T-Mobile schlechter als Neukunden behandelt würden.

iPhone
iPhone
Alles deutet darauf hin, dass T-Mobile bereits vom Start weg nur wenige 16-GByte-iPhones auf Lager hatte. Denn seit der Verfügbarkeit des Modells gibt es dieses bei T-Mobile ausschließlich per Telefon zu bestellen und die iPhone-Webseite weist nur sehr verschämt überhaupt auf diese Möglichkeit hin. Erst ab dem 22. April 2008 wird das iPhone mit 16 GByte dann auch im Onlineshop von T-Mobile zu finden sein. Ab wann dieses Modell direkt in den Telekom-Shops gekauft werden kann, ist noch unklar. Kunden haben aber die Möglichkeit, die telefonische Bestellung von einem Mitarbeiter in einem Telekom-Shop abwickeln zu lassen.

Seit dem heutigen 14. März 2008 ist das iPhone auf dem österreichischen Markt ebenfalls über T-Mobile verfügbar. Dort werden von Beginn an beide Modellvarianten auch über den Onlineshop angeboten. Die obligatorischen iPhone-Tarife für den österreichischen Markt sind dabei preiswerter und attraktiver als die Tarifoptionen für deutsche Kunden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)

........... 02. Sep 2008

oni 17. Mär 2008

Filme abspielen kann's. Videofunktion ist kein "Basic", sondern überflüssig wie ein...

Schakal 17. Mär 2008

Na da stimme ich dir mal zu, klar ist es schön zu bedienen, aber es kann NICHTS...

Spekulatius 17. Mär 2008

Bitte Leute kauft uns doch endlich den Ladenhüter ab... äh ja das 16GB Modell ist bereits...

Brutus 16. Mär 2008

Also ich habe kein "I-Phone", dafür aber ein "Tele-Phone", und das ist nicht vergriffen...


Folgen Sie uns
       


Coup Elektroroller in Berlin - Kurzbericht

Coup lädt bis zu 154 Akkus in Berlin an einer automatischen Ladestation für 1.000 Elektroroller auf.

Coup Elektroroller in Berlin - Kurzbericht Video aufrufen
Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
    Lenovo Thinkpad T480s im Test
    Das trotzdem beste Business-Notebook

    Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
    Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
    2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
    3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

    iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
    iOS 12 im Test
    Auch Apple will es Nutzern leichter machen

    Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
    2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

      •  /