Abo
  • IT-Karriere:

T-Mobile: iPhone mit 16 GByte ist vergriffen

Auslieferung erst wieder für Mitte April 2008 geplant

In Deutschland ist das iPhone mit 16 GByte bei T-Mobile derzeit nicht zu bekommen, erklärte ein Unternehmenssprecher gegenüber Golem.de. Kunden werden auf eine Auslieferung im April 2008 vertröstet. Zwischenzeitlich war das 16-GByte-iPhone nur bei Abschluss eines Neuvertrages zu bekommen. In Deutschland kann das iPhone mit 16 GByte ohnehin nur über das Telefon bestellt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

iPhone
iPhone
Nach Angaben von T-Mobile werden derzeit alle Bestellungen für das iPhone mit 16 GByte gesammelt und die Auslieferung ist für Mitte April 2008 anvisiert. Bis dahin müssen sich Interessenten in Deutschland gedulden, bis sie das Apple-Handy mit dem erweiterten Speicher in den Händen halten können. Das 8-GByte-Modell ist nach T-Mobile-Angaben ohne Einschränkungen verfügbar. Bei identischem Vertrag ist das 16-GByte-Modell 100 Euro teurer als die 8-GByte-Ausführung.

Stellenmarkt
  1. msg DAVID GmbH, Braunschweig
  2. Merz Pharma GmbH & Co. KGaA, Frankfurt am Main

Es scheint so, dass T-Mobile den Engpass bei den 16-GByte-iPhones bemerkt hatte und versuchte, dagegenzusteuern. Wie uns ein Leser berichtete, erhielt er noch am gestrigen 13. März 2008 die Auskunft, dass er als T-Mobile-Bestandskunde kein iPhone mit 16 GByte kaufen könne, weil dafür Altverträge nicht gewandelt würden. Das 16-GByte-Modell gebe es nur, wenn dabei ein neuer Vertrag abgeschlossen wird. Der Leser zeigte sich im Gespräch mit Golem.de sehr verärgert darüber, dass Bestandskunden von T-Mobile schlechter als Neukunden behandelt würden.

iPhone
iPhone
Alles deutet darauf hin, dass T-Mobile bereits vom Start weg nur wenige 16-GByte-iPhones auf Lager hatte. Denn seit der Verfügbarkeit des Modells gibt es dieses bei T-Mobile ausschließlich per Telefon zu bestellen und die iPhone-Webseite weist nur sehr verschämt überhaupt auf diese Möglichkeit hin. Erst ab dem 22. April 2008 wird das iPhone mit 16 GByte dann auch im Onlineshop von T-Mobile zu finden sein. Ab wann dieses Modell direkt in den Telekom-Shops gekauft werden kann, ist noch unklar. Kunden haben aber die Möglichkeit, die telefonische Bestellung von einem Mitarbeiter in einem Telekom-Shop abwickeln zu lassen.

Seit dem heutigen 14. März 2008 ist das iPhone auf dem österreichischen Markt ebenfalls über T-Mobile verfügbar. Dort werden von Beginn an beide Modellvarianten auch über den Onlineshop angeboten. Die obligatorischen iPhone-Tarife für den österreichischen Markt sind dabei preiswerter und attraktiver als die Tarifoptionen für deutsche Kunden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 369€ + Versand
  2. 274,00€
  3. 349,00€

........... 02. Sep 2008

oni 17. Mär 2008

Filme abspielen kann's. Videofunktion ist kein "Basic", sondern überflüssig wie ein...

Schakal 17. Mär 2008

Na da stimme ich dir mal zu, klar ist es schön zu bedienen, aber es kann NICHTS...

Spekulatius 17. Mär 2008

Bitte Leute kauft uns doch endlich den Ladenhüter ab... äh ja das 16GB Modell ist bereits...

Brutus 16. Mär 2008

Also ich habe kein "I-Phone", dafür aber ein "Tele-Phone", und das ist nicht vergriffen...


Folgen Sie uns
       


Raspberry Pi 4B vorgestellt

Nicht jedem dürften die Änderungen gefallen: Denn zwangsläufig wird auch neues Zubehör fällig.

Raspberry Pi 4B vorgestellt Video aufrufen
Dr. Mario World im Test: Spielspaß für Privatpatienten
Dr. Mario World im Test
Spielspaß für Privatpatienten

Schlimm süchtig machendes Gameplay, zuckersüße Grafik im typischen Nintendo-Stil und wunderbare Dudelmusik: Der Kampf von Dr. Mario World gegen böse Viren ist ein Mobile Game vom Feinsten - allerdings nur für Spieler mit gesunden Nerven oder tiefen Taschen.
Von Peter Steinlechner

  1. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß
  2. Mobile-Games-Auslese Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
  3. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung

Orico Enclosure im Test: Die NVMe-SSD wird zum USB-Stick
Orico Enclosure im Test
Die NVMe-SSD wird zum USB-Stick

Wer eine ältere NVMe-SSD über hat, kann diese immer noch als sehr schnellen USB-Stick verwenden: Preiswerte Gehäuse wie das Orico Enclosure nehmen M.2-Kärtchen auf, der Bridge-Chip könnte aber flotter sein.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Server Supermicro mit Chassis für 40 E1.S-SSDs auf 2 HE
  2. Solid State Drive Longsys entwickelt erste SSD nur mit chinesischen Chips
  3. SSDs Samsung 970 Pro mit 2TB und WD Blue 3D mit 4TB

In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
In eigener Sache
Golem.de bietet Seminar zu TLS an

Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

  1. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  2. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?
  3. In eigener Sache Was du schon immer über Kubernetes wissen wolltest

    •  /