Abo
  • Services:

Youku kooperiert mit MySpace China

China ist inzwischen die größte Internetnation

Zusammenarbeit von Giganten auf einem gigantischen Markt: Das Videoportal Youku und MySpace China haben eine Zusammenarbeit vereinbart. Die beiden Partner wollen Inhalte verteilen und so mehr Zugriffe auf die beiden Seiten lenken. Das soll beide Angebote für Onlinewerbung attraktiver machen.

Artikel veröffentlicht am ,

Nach Angaben von Youku-CEO Victor Koo kann MySpace.cn nun Youkus Videoangebot nutzen. Dazu wird ein eigener Videokanal auf der Social-Networking-Site eingerichtet. Für den chinesischen MySpace-Ableger, an dem neben MySpace.com noch das Medienunternehmen IDG sowie der chinesische Finanzinvestor China Broadband Capital Partners beteiligt sind, ist Youku ein interessanter Partner: Das Portal gehört zu den größten und beliebtesten chinesischen Videosites. Nach Angaben des Marktforschungsunternehmens Nielsen NetRatings werden jeden Tag 100 Millionen Videos bei Youku abgerufen.

China hat inzwischen nach Schätzungen der chinesischen Unternehmensberatung BDA knapp 230 Millionen Internetnutzer und hat damit die USA als größte Internetnation abgelöst. Das war bereits Ende des Jahres 2007 absehbar: In seiner letzten Statistik im Dezember 2007 hatte das China Network Information Center die Zahl der Internetnutzer in China mit 210 Millionen angegeben, nur 5 Millionen weniger als in den USA.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-67%) 16,49€
  2. (-73%) 7,99€
  3. (-60%) 15,99€
  4. 50,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


Octopath Traveler - Livestream

Im Livestream zu Octopath Traveler erklären wir den Alltag im JRPG von Square Enix und Nintendo und verfallen später in eine Diskussion über Motivationsphilosophien in Games und das Genre allgemein.

Octopath Traveler - Livestream Video aufrufen
Disenchantment angeschaut: Fantasy-Kurzweil vom Simpsons-Schöpfer
Disenchantment angeschaut
Fantasy-Kurzweil vom Simpsons-Schöpfer

Mit den Simpsons ist er selbst Kult geworden, und Nachfolger Futurama hat nicht nur Sci-Fi-Nerds mit einem Auge für verschlüsselte Gags im Bildhintergrund begeistert. Bei Netflix folgt nun Matt Groenings Cartoonserie Disenchantment, die uns trotz liebenswerter Hauptfiguren in Märchenkulissen allerdings nicht ganz zu verzaubern weiß.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Streaming Wachstum beim Pay-TV dank Netflix und Amazon
  2. Videostreaming Netflix soll am Fernseher übersichtlicher werden
  3. Quartalsbericht Netflix verfehlt eigene Prognosen um 1 Million Neukunden

IT-Jobs: Achtung! Agiler Coach gesucht?
IT-Jobs
Achtung! Agiler Coach gesucht?

Überall werden sie gesucht, um den digitalen Wandel voranzutreiben: agile Coaches. In den Jobbeschreibungen warten spannende Aufgaben, jedoch müssen Bewerber aufpassen, dass sie die richtigen Fragen stellen, wenn sie etwas bewegen möchten.
Von Marvin Engel

  1. Wework Die Kaffeeautomatisierung des Lebens
  2. IT-Jobs Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?
  3. Frauen in IT-Berufen Programmierte Klischees

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /