Abo
  • Services:
Anzeige

Alpha Protocol: Spionage-Rollenspiel vom KOTOR-2-Team

Obsidian Entertainment kündigt Rollenspiel im Agentenszenario an

Alpha Protocol, das nächste Werk vom Rollenspielentwickler Obsidian Entertainment (u.a. Knights of the Old Republic 2), ist im Spionage-Szenario angesiedelt. Virtuelle Spione müssen sich allerdings noch etwas gedulden, bis sie das Abenteuer ab 2009 auf PC, Xbox 360 und PlayStation 3 antreten können.

Die Welt ist bedroht - unsere Welt, die von heute; kein Todesstern oder Fantasy-Reich. Das Rollenspiel Alpha Protocol dreht sich um den jungen Geheimagenten Michael Thorton. Thorton hat wenig Erfahrung, ist aber der Einzige, der eine internationale Katastrophe verhindern könnte. Dazu erledigt der Spieler in seiner Rolle Missionen auf mehreren Kontinenten, bastelt seine eigenen Agenten-Gadgets - und lernt jede Menge hübsche junge Frauen kennen. Alpha Protocol entsteht derzeit bei Obsidian Entertainment, die zuvor Star Wars: Knights of the Old Republic 2 und Neverwinter Nights 2 programmiert hatten.

Anzeige

Die Entwickler kündigen an, dass der Spieler seine Hauptfigur ähnlich wie in Fallout - ein Teil des Teams hat beim Interplay-Klassiker mitgearbeitet - aus zehn Fähigkeitenkategorien nach eigenen Vorstellungen schneidern kann. Ähnlich wie dort soll das sehr weitgehende Auswirkungen haben, teilweise nimmt Thorton bestimmte Situationen je nach Charakterkonfiguration ganz unterschiedlich wahr. In Dialogen bestimmt der Spieler mit einem Klick auf Gesichts-Icons, ob Thorton freundlich oder fies auftritt.

Das Kampfsystem soll Echtzeit-Taktikelemente mit Action verbinden und beispielsweise an Mass Effect erinnern. Allerdings kämpft der Held von Alpha Protocol mit Handfeuerwaffen der heutigen Zeit - und notfalls auch mit Händen, Fäusten und Füßen. Spieler können ihren Charakter allerdings auch so aufbauen, dass er viele Gefechte durch Schleichen- und Stealth-Vorgehensweisen vermeidet.

Der Titel wird von Sega veröffentlicht und erscheint voraussichtlich 2009 auf PC, Xbox 360 und PlayStation 3. Der Name "Alpha Protocol" bezieht sich dabei auf eine Redewendung unter Agenten, wenn die sich aus ihrem Alltag verabschieden und inkognito gehen.


eye home zur Startseite
darth schniedl 16. Mär 2008

Hm, das Problem mit den hängenbleiben hatte ich nie und ich habs öfters durchgespielt...

Kritiker 14. Mär 2008

...das mal so eben NWN2 so beschissen gebaut hat, dass die Rechner selbst bei guter...

mercury02 14. Mär 2008

danke fürs erwähnen. dachte schon ich müsse das selber machen ;)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. symmedia GmbH, Bielefeld
  2. Robert Bosch Start-up GmbH, Ludwigsburg
  3. Deloitte GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München
  4. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals
  2. ab 649,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Interview auf Youtube

    Merkel verteidigt Ziel von 1 Million Elektroautos bis 2020

  2. Ransomware

    Not-Petya-Angriff kostet Maersk 200 Millionen US-Dollar

  3. Spielebranche

    Mikrotransaktionen boomen zulasten der Kaufspiele

  4. Autonomes Fahren

    Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel

  5. Auto

    Toyota will Fahrzeugsäulen unsichtbar machen

  6. Amazon Channels

    Prime-Kunden erhalten Fußball-Bundesliga für 5 Euro im Monat

  7. Dex-Bytecode

    Google zeigt Vorschau auf neuen Android-Compiler

  8. Prozessor

    Intels Ice Lake wird in 10+ nm gefertigt

  9. Callya Flex

    Vodafone eifert dem Congstar-Prepaid-Tarif nach

  10. Datenbank

    MongoDB bereitet offenbar Börsengang vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Breitbandausbau auf Helgoland: Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
Breitbandausbau auf Helgoland
Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
  1. Provider Dreamhost will keine Daten von Trump-Gegnern herausgeben
  2. Home Sharing Airbnb wehrt sich gegen Vorwürfe zu Großanbietern
  3. Illegale Waffen Migrantenschreck gibt es wieder - jetzt als Betrug

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  2. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos
  2. Waymo Autonomes Auto zerstört sich beim Unfall mit Fußgängern
  3. Mobileye Intel will 100 autonom fahrende Autos auf die Straßen lassen

  1. Re: Immerhin ne alternative zu hd+

    XDKOwner | 21:34

  2. Re: traurige entwicklung

    Hotohori | 21:34

  3. Re: Haut ab mit euren beschissenen 20 Sekunden...

    Bluejanis | 21:34

  4. Re: Und 18:00 bricht dann das Stromnetz zusammen..

    Stefan99 | 21:34

  5. Re: Meine Lieferungen dauern meistens nur 5...

    ArcherV | 21:31


  1. 16:57

  2. 16:25

  3. 16:15

  4. 15:32

  5. 15:30

  6. 15:02

  7. 14:49

  8. 13:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel