Abo
  • Services:

Knipsen und verstehen: Übersetzungssoftware für Handys

2-Megapixel-Kamera ist Voraussetzung

Linguatec hat mit Shoot & Translate eine Übersetzungssoftware für Mobiltelefone vorgestellt, die das Abtippen ausländischer Wörter erspart. Der Nutzer macht ein Foto der Speisekarte, von Schildern oder anderen Texten in der fremden Sprache und die Software übersetzt die Worte.

Artikel veröffentlicht am , yg

Shoot & Translate von Linguatec
Shoot & Translate von Linguatec
Steht an einer Tür "Eintritt frei" oder "Eintritt verboten"? Die Software übersetzt beispielsweise Fotos von Aufschriften auf Schildern, Speisekarten oder Plakaten. Dazu muss der Nutzer ein Foto machen, auf Knopfdruck soll der Text auf dem Bild per OCR-Software erkannt und anschließend übersetzt werden. Selbst Tippfehler, beispielsweise auf Speisekarten, sollen dabei richtig interpretiert werden. Die Übersetzungsalgorithmen basieren auf der Software Personal Translator 2008 von Linguatec.

Stellenmarkt
  1. BIOTRONIK SE & Co. KG, Berlin
  2. Wacker Chemie AG, Burghausen

Daneben kann der Nutzer auch einzelne Wörter und Begriffe nachschlagen. Die Übersetzungen lassen sich nicht nur ablesen, die Sprachsoftware liest auf Wunsch auch die Übersetzung laut vor. Für die Sprachausgabe sorgt der in die Software integrierte Voice Reader. Die Vokabeldatenbank liegt auf einem Server bei Linguatec, daher verlangt die Software für jeden Übersetzungsversuch eine Verbindung ins Internet. Das kann schnell teuer werden, sofern man keine Daten-Flatrate oder entsprechend viele Inklusivminuten hat. Im Ausland ist zudem mit zusätzlichen Roaming-Gebühren zu rechnen.

Shoot & Translate von Linguatec
Shoot & Translate von Linguatec
Für den Einsatz der Software muss das Handy eine Java-Virtual-Machine, eine Internetanbindung und eine Kamera mit mindestens 2 Megapixeln Auflösung bieten.

Derzeit soll es Shoot & Translate in sieben Sprachpaaren geben, darunter Deutsch - Englisch und Deutsch - Französisch. Die anderen Versionen übersetzen nur ins Englische - vom Italienischen, Spanischen oder Chinesischen aus. Shoot & Translate soll ab Mai 2008 für 49,- Euro je Sprachpaar zu haben sein. Die Software wird auf einer 1 GByte großen Speicherkarte ausgeliefert.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,29€
  2. 9,99€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 6,66€

Branchenkenner 16. Mär 2008

Nein das hast Du missverstanden. Da ist keine OCR in der Handy-Anwendung enthalten...

!"!! 15. Mär 2008

sprachlicher Zweig mit einer Reihe von freiwilligen Fächern …

FCP 14. Mär 2008

Wer will die chinesische Speise-Karte zuerst in chinesischen Zeichen eingeben, wenn man...

Codemonkey 14. Mär 2008

Naja wer weiß, da freust du dich so auf die gegrillten Hoden und auf einmal sind die dann...


Folgen Sie uns
       


Vampyr - Fazit

Vampyr überzeugt uns relativ schnell im Test. Nach einer Weile flacht die Blutsaugerei aber wegen langweiliger Gespräche und Probleme mit der Kameraführung ab.

Vampyr - Fazit Video aufrufen
Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
Business-Festival
Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

  1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

Sonnet eGFX Box 650 im Test: Wenn die Vega 64 am Thinkpad rechnet
Sonnet eGFX Box 650 im Test
Wenn die Vega 64 am Thinkpad rechnet

Die eGFX Box 650 von Sonnet ist ein eGPU-Gehäuse, das dank 650-Watt-Netzteil auch mit AMDs Radeon RX Vega 64 läuft. Die Box ist zwar recht leise, dennoch würden wir den Lüfter gerne steuern.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Razer Core X eGPU-Box kostet 300 Euro
  2. eGFX Breakaway Box 650 Sonnets Grafik-Gehäuse läuft mit Vega 64
  3. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht

Game Workers Unite: Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!
Game Workers Unite
Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!

Weniger Crunchtime, mehr Lunchtime: Die Gewerkschaft Game Workers Unite will gegen schlechte Arbeitsbedingungen in der Spielebranche vorgehen - auch in Deutschland.
Von Daniel Ziegener

  1. Spielebranche Neue Konsole unter dem Markennamen Intellivision geplant
  2. The Irregular Corporation PC Building Simulator verkauft sich bereits 100.000 mal
  3. Spielemarkt Download-Anteil bei Games steigt auf 42 Prozent

    •  /