Abo
  • Services:

Canon Digital Ixus 970 IS mit 5fach-Zoom und 10 Megapixeln

Kompaktes Modell mit großem Brennweitenbereich

Canon hat nun ein Ixus-Digitalkameramodell erstmals mit einem 5fach-Zoomobjektiv ausgerüstet, das mit einer optischen Bildstabilisierung ausgerüstet ist. Die kompakte Kamera arbeitet mit in einer Brennweite von 37 bis 185 mm (KB) und bietet eine Auflösung von 10 Megapixeln. Der CCD-Sensor ist 1/2,3 Zoll groß.

Artikel veröffentlicht am ,

Canon Digital Ixus 970 IS
Canon Digital Ixus 970 IS
Die Bildstabilisierung soll unverwackelte Aufnahmen mit einer bis zu vier Stufen längeren Belichtungszeit erlauben. Canon will außerdem die Geschwindigkeit und Präzision des Autofokus verbessert haben. Die Kamera nutzt Informationen über die Hintergrundhelligkeit, Objektbewegung, Gesichtserkennung und Aktivität des Bildstabilisators, um den ISO-Wert automatisch zwischen ISO 80 und 800 einzustellen.

Stellenmarkt
  1. abis REICOM car concept GmbH, Runkel
  2. AKKA Deutschland GmbH, München

Die Gesichtserkennung soll nun auch bei dunkleren Umgebungen präziser erfolgen. Mit der Funktion "Gesichtsauswahl und -nachführung" soll die Erkennung einer gewählten Person erfolgen, solange sich diese im Bild befindet. Andere Kamerahersteller bieten solche Funktionen schon länger an. Die Gesichtserkennung nutzte Canon bislang, um nicht nur den Autofokus, sondern auch die Belichtung und den Blitz abzustimmen - nun soll bei der Ixus 970 IS auch der Weißabgleich damit zusammenarbeiten.

Canon Digital Ixus 970 IS
Canon Digital Ixus 970 IS
Das Display der Kamera ist 2,5 Zoll groß und bietet eine Auflösung von 230.000 Pixeln. Dazu kommt ein optischer Zoom-Sucher. Die Kamera bietet 18 Aufnahmemodi und besitzt auch Bildverarbeitungsfunktionen, die über Aufnahmeprogramme hinausgehen. Mit MyColors können kamerainterne Farbeffekte auf die Bilder angewendet werden. Videos nimmt die Kamera mit 640 x 480 Pixeln auf und beherrscht neben einem Long-Play-Modus auch eine Zeitraffer-Funktion.

Neben SD, SDHC und MMC unterstützt die Digital Ixus 970 IS die Speicherkartenformate MMCplus und HC MMCplus. Eine 32 MByte fassende Speicherkarte ist im Lieferumfang enthalten.

Die Canon Digital Ixus misst 95,4 x 57,2 x 27,4 mm bei einem Gewicht von rund 155 Gramm. Sie soll ab Ende März 2008 für rund 380,- Euro in den Handel kommen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell Canon EOS 200D inkl. Objektiv 18-55 mm für 444€ - Bestpreis!)
  2. 137,94€ (Ersparnis ca. 50€)

blablubb 31. Mär 2008

Danke Vorredner. Wollte ich auch so schreiben. Hoffentlich antwortet hier einer.

x 14. Mär 2008

Diese Angabe ist üblich (aber unbestritten gewöhnungsbedürftig). Was aber nichts daran...

Kabelsalat 14. Mär 2008

Hmm, so für 100€ Mehr kriegt man doch schon ne gute Digitlae Spiegelreflexkamera. warum...

Hah! 14. Mär 2008

Wer will denn einen Super-CCD.. Dann lieber meine Jaytech mit interpolierten 20 MP und...


Folgen Sie uns
       


Apple iPhone Xr - Test

Das iPhone Xr kostet 300 Euro weniger als das iPhone Xs, bietet aber das gleiche SoC und viele andere Ausstattungsmerkmale des teureren Modells. Unterschiede gibt es bei der Kamera und dem Display: Das iPhone Xr hat keine Dualkamera und anstelle eines OLED-Bildschirms kommt ein LCD zum Einsatz.

Apple iPhone Xr - Test Video aufrufen
15 Jahre Extreme Edition: Als Intel noch AMD zuvorkommen musste
15 Jahre Extreme Edition
Als Intel noch AMD zuvorkommen musste

Seit 2003 verkauft Intel seine CPU-Topmodelle für Spieler und Enthusiasten als Extreme Edition. Wir blicken zurück auf 15 Jahre voller zweckentfremdeter Xeon-Chips, Mainboards mit Totenschädeln und extremer Prozessoren, die mit Phasenkühlung demonstriert wurden.
Von Marc Sauter

  1. Quartalszahlen Intel legt 19-Milliarden-USD-Rekord vor
  2. Ryan Shrout US-Journalist wird Chief Performance Strategist bei Intel
  3. Iris GPU Intel baut neuen und schnelleren Grafiktreiber unter Linux

Dell Ultrasharp 49 im Test: Pervers und luxuriös
Dell Ultrasharp 49 im Test
Pervers und luxuriös

Dell bringt mit dem Ultrasharp 49 zwei QHD-Monitore in einem, quasi einen Doppelmonitor. Es könnte sein, dass wir uns im Test ein kleines bisschen in ihn verliebt haben.
Ein Test von Michael Wieczorek

  1. Magicscroll Mobiles Gerät hat rollbares Display zum Herausziehen
  2. CJG50 Samsungs 32-Zoll-Gaming-Monitor kostet 430 Euro
  3. Agon AG322QC4 Aggressiv aussehender 31,5-Zoll-Monitor kommt für 600 Euro

Dark Rock Pro TR4 im Test: Be Quiet macht den Threadripper still
Dark Rock Pro TR4 im Test
Be Quiet macht den Threadripper still

Mit dem Dark Rock Pro TR4 hat Be Quiet einen tiefschwarzen CPU-Kühler für AMDs Threadripper im Angebot. Er überzeugt durch Leistung und den leisen Betrieb, bei Montage und Speicherkompatiblität liegt die Konkurrenz vorne. Die ist aber optisch teils deutlich weniger zurückhaltend.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Dark Rock Pro TR4 Be Quiets schwarzer Doppelturm kühlt 32 Threadripper-Kerne

    •  /