Abo
  • Services:

Canon Digital Ixus 970 IS mit 5fach-Zoom und 10 Megapixeln

Kompaktes Modell mit großem Brennweitenbereich

Canon hat nun ein Ixus-Digitalkameramodell erstmals mit einem 5fach-Zoomobjektiv ausgerüstet, das mit einer optischen Bildstabilisierung ausgerüstet ist. Die kompakte Kamera arbeitet mit in einer Brennweite von 37 bis 185 mm (KB) und bietet eine Auflösung von 10 Megapixeln. Der CCD-Sensor ist 1/2,3 Zoll groß.

Artikel veröffentlicht am ,

Canon Digital Ixus 970 IS
Canon Digital Ixus 970 IS
Die Bildstabilisierung soll unverwackelte Aufnahmen mit einer bis zu vier Stufen längeren Belichtungszeit erlauben. Canon will außerdem die Geschwindigkeit und Präzision des Autofokus verbessert haben. Die Kamera nutzt Informationen über die Hintergrundhelligkeit, Objektbewegung, Gesichtserkennung und Aktivität des Bildstabilisators, um den ISO-Wert automatisch zwischen ISO 80 und 800 einzustellen.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Berlin, Strausberg
  2. Bosch Gruppe, Waiblingen

Die Gesichtserkennung soll nun auch bei dunkleren Umgebungen präziser erfolgen. Mit der Funktion "Gesichtsauswahl und -nachführung" soll die Erkennung einer gewählten Person erfolgen, solange sich diese im Bild befindet. Andere Kamerahersteller bieten solche Funktionen schon länger an. Die Gesichtserkennung nutzte Canon bislang, um nicht nur den Autofokus, sondern auch die Belichtung und den Blitz abzustimmen - nun soll bei der Ixus 970 IS auch der Weißabgleich damit zusammenarbeiten.

Canon Digital Ixus 970 IS
Canon Digital Ixus 970 IS
Das Display der Kamera ist 2,5 Zoll groß und bietet eine Auflösung von 230.000 Pixeln. Dazu kommt ein optischer Zoom-Sucher. Die Kamera bietet 18 Aufnahmemodi und besitzt auch Bildverarbeitungsfunktionen, die über Aufnahmeprogramme hinausgehen. Mit MyColors können kamerainterne Farbeffekte auf die Bilder angewendet werden. Videos nimmt die Kamera mit 640 x 480 Pixeln auf und beherrscht neben einem Long-Play-Modus auch eine Zeitraffer-Funktion.

Neben SD, SDHC und MMC unterstützt die Digital Ixus 970 IS die Speicherkartenformate MMCplus und HC MMCplus. Eine 32 MByte fassende Speicherkarte ist im Lieferumfang enthalten.

Die Canon Digital Ixus misst 95,4 x 57,2 x 27,4 mm bei einem Gewicht von rund 155 Gramm. Sie soll ab Ende März 2008 für rund 380,- Euro in den Handel kommen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand

blablubb 31. Mär 2008

Danke Vorredner. Wollte ich auch so schreiben. Hoffentlich antwortet hier einer.

x 14. Mär 2008

Diese Angabe ist üblich (aber unbestritten gewöhnungsbedürftig). Was aber nichts daran...

Kabelsalat 14. Mär 2008

Hmm, so für 100€ Mehr kriegt man doch schon ne gute Digitlae Spiegelreflexkamera. warum...

Hah! 14. Mär 2008

Wer will denn einen Super-CCD.. Dann lieber meine Jaytech mit interpolierten 20 MP und...


Folgen Sie uns
       


Asus Zenbook Pro 14 - Test

Das Touchpad des Asus Zenbook Pro 14 ist ein kleiner Bildschirm. Hört sich nutzlos an, hat uns aber dennoch im Test überzeugt.

Asus Zenbook Pro 14 - Test Video aufrufen
WD Black SN750 ausprobiert: Direkt hinter Samsungs SSDs
WD Black SN750 ausprobiert
Direkt hinter Samsungs SSDs

Mit den WD Black SN750 liefert Western Digital technisch wie preislich attraktive NVMe-SSDs. Es sind die kleinen Details, welche die SN750 zwar sehr gut, aber eben nicht besser als die Samsung-Konkurrenz machen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
  2. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte
  3. Western Digital My-Cloud-Lücke soll nach 1,5 Jahren geschlossen werden

Struktrurwandel: IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
Struktrurwandel
IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen

In Cottbus wird bald der letzte große Braunkohle-Tagebau zum Badesee. Die ansässige Wirtschaft sucht nach neuen Geldquellen und will die Stadt zu einem wichtigen IT-Standort machen. Richten könnten das die Informatiker der Technischen Uni - die werden aber direkt nach ihrem Abschluss abgeworben.
Von Maja Hoock

  1. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  2. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet
  3. Softwareentwicklung Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel

Varjo VR-Headset im Hands on: Schärfer geht Virtual Reality kaum
Varjo VR-Headset im Hands on
Schärfer geht Virtual Reality kaum

Das VR-Headset mit dem scharfen Sichtfeld ist fertig: Das Varjo VR-1 hat ein hochauflösendes zweites Display, das ins Blickzentrum des Nutzers gespiegelt wird. Zwar sind nicht alle geplanten Funktionen rechtzeitig fertig geworden, die erreichte Bildschärfe und das Eyetracking sind aber beeindruckend - wie auch der Preis.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Und täglich grüßt das Murmeltier Sony bringt VR-Spiel zu Kultfilm mit Bill Murray
  2. Steam Hardware Virtual Reality wächst langsam - aber stetig
  3. AntVR Stirnband soll Motion Sickness in VR verhindern

    •  /