Abo
  • Services:

Internetsurfen am Multifunktionssystem

Systemerweiterung i-Option von Konica Minolta

Konica Minolta hat eine Systemerweiterung für seine bizhub-Multifunktionssysteme vorgestellt, die die Möglichkeit nachrüstet, mit dem Display des Gerätes im Internet surfen zu können und beispielsweise PDFs aus E-Mails zu drucken, zu verschlüsseln oder mit einer Signatur zu versehen. Welche Funktionen man nutzen kann, hängt von den entrichteten Lizenzgebühren ab.

Artikel veröffentlicht am ,

Das i-Option Kit kann mit dem Lizenzschlüssel LK-101 für einen Webbrowser sowie dem LK-102 für die Verschlüsselung und die digitale Signatur bei PDF-Dokumenten erweitert werden. Um eine Funktion freizuschalten, gibt man einen Code in das System ein, den man vom Hersteller erhält.

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Frankfurt
  2. Fidelity Information Services GmbH, München

"Der Webbrowser am Multifunktionssystem macht gesonderte Internetterminals in Verbindung mit separaten Drucksystemen überflüssig und bietet dem Nutzer ein hohes Maß an Komfort", so Silke Böhling, Leiterin Produktmanagement Office-Products bei Konica Minolta.

Mit dem zweiten Lizenzschlüssel können Dokumente mit Stempel sowie Unterschrift versehen werden, ohne sie ausdrucken zu müssen. Auch die Verschlüsselung der Dokumente ist mit den PDF-eigenen Methoden möglich. Die digitalen Signaturen werden mit Hilfe eines im Multifunktionssystem installierten SSL-Zertifikats erstellt.

Das i-Option Kit wird für alle neuen bizhub-OP-(Open-Platform-)basierenden Systeme C203, C253, C353, C451, C550 und C650 angeboten. Preise nannte Konica Minolta noch nicht.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-81%) 5,69€
  2. (-76%) 11,99€
  3. (-71%) 11,49€
  4. 59,99€ - Release 14.09.

Folgen Sie uns
       


Nach E-Fail, was tun ohne sichere E-Mails - Livestream

Die E-Fail genannte Sicherheitslücke betrifft die standardisierten E-Mail-Verschlüsselungsverfahren OpenPGP und S/MIME. Im Livestream diskutieren wir den technischen Hintergrund der zuletzt aufgedeckten Lücken und besprechen, was Nutzer nun tun können, wenn sie ihre Nachrichten weiter sicher verschicken wollen.

Nach E-Fail, was tun ohne sichere E-Mails - Livestream Video aufrufen
Recycling: Die Plastikwaschmaschine
Recycling
Die Plastikwaschmaschine

Seit Kurzem importiert China kaum noch Müll aus dem Ausland. Damit hat Deutschland ein Problem. Wohin mit all dem Kunststoffabfall? Michael Hofmann will die Lösung kennen: Er bietet eine Technologie an, die den Abfall in Wertstoff verwandelt.
Ein Bericht von Daniel Hautmann


    Noctua NF-A12x25 im Test: Spaltlos lautlos
    Noctua NF-A12x25 im Test
    Spaltlos lautlos

    Der NF-A12x25 ist ein 120-mm-Lüfter von Noctua, der zwischen Impeller und Rahmen gerade mal einen halben Millimeter Abstand hat. Er ist überraschend leise - und das, obwohl er gut kühlt.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. NF-A12x25 Noctua veröffentlicht fast spaltlosen 120-mm-Lüfter
    2. Lüfter Noctua kann auch in Schwarz
    3. NH-L9a-AM4 und NH-L12S Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

    Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
    Wonder Workshop Cue im Test
    Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

    Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
    Ein Test von Alexander Merz


        •  /