Abo
  • Services:
Anzeige

EU-Parlament beschließt Einrichtung des EIT

Gegenstück zum MIT kann Betrieb aufnehmen

Das Europäische Parlament hat seine Zustimmung zu den Plänen der EU-Kommission für die Schaffung des European Institute of Innovation and Technology (EIT) gegeben. Das geplante Technologie- und Innovationszentrum kann damit wie geplant die Arbeit aufnehmen.

Die EU-Kommission will in den kommenden Jahren die Innovationsfähigkeit der Gemeinschaft deutlich erhöhen. Ausbildung, Forschung und Industrie sollen dazu stärker verzahnt werden. Eine Vorreiterrolle soll dabei das European Institute of Innovation and Technology (EIT), eine Art europäisches Gegenstück zum US-amerikanischen Massachusetts Institute of Technology (MIT), übernehmen.

Anzeige

EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso begrüßte die Zustimmung des EU-Parlaments: "Ich freue mich über diesen entscheidenden Fortschritt auf dem Weg zur Einrichtung des EIT. Das EIT wird ein wesentlicher Bestandteil der europäischen Innovationslandschaft werden. Es wird Partnerschaften und Kooperationen zwischen der Geschäftswelt, Forschung und Hochschulausbildung in der ganzen EU fördern".

Das EIT soll dabei helfen, die teilweise vorhandene Isolation europäischer Forschungseinrichtungen zu überwinden. Die Hoffnungen der EU-Kommission: "Das EIT wird ein nachhaltiges Wachstum fördern und durch neue Produkte, Dienstleistungen und Märkte [...] Arbeitsplätze in der ganzen Union schaffen."

Den Kern des EIT werden so genannte "Knowledge and Innovation Communities" (KICs) bilden. Dahinter versteht die EU-Kommission "hochgradig integrierte Netzwerke von Universitäten, Forschungsorganisationen und Unternehmen". Die ersten KICs sollen binnen 18 Monaten eingerichtet werden. Ein Aufsichtsgremium (Governing Board) wird für die "strategische Verwaltung" zuständig sein. Wirtschaftsvertreter sollen direkt "in alle strategischen, operationalen und finanziellen Belange des Instituts" einbezogen werden. Voraussichtlich noch in diesem Jahr soll der Europäische Rat den Hauptstandort für das EIT bestimmen. [von Robert A. Gehring]


eye home zur Startseite
mauerbauer 14. Mär 2008

... wenns das Catering gibt. Diese Boards und ähnliche Gruppen treffen sich nämlich nur...

WhatTheFuckIs 14. Mär 2008

Also irgendwie versteh ich die Nachricht nicht ganz. Ist das EIT nun ein Uni für...

Zadera 13. Mär 2008

Jo, da is was dran...

Depp 13. Mär 2008

Buh buh buh



Anzeige

Stellenmarkt
  1. TKI Automotive GmbH, Ingolstadt, Gaimersheim
  2. Daimler AG, Stuttgart
  3. Heinzmann GmbH & Co. KG, Schönau
  4. Lufthansa Technik AG, Hamburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 319,99€ für Prime-Kunden
  2. 7,49€
  3. 19,99€ - Release 19.10.

Folgen Sie uns
       


  1. Umweltbundesamt

    Software-Updates für Diesel reichen nicht

  2. Acer Nitro 5 Spin

    Auf dem Gaming-Convertible spielen und zeichnen

  3. Galaxy Note 8 im Hands on

    Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro

  4. Microsoft

    Git-Umzug von Windows-Team abgeschlossen

  5. Play Store

    Google entfernt 500 Android-Apps mit 100 Millionen Downloads

  6. DreamHost

    US-Regierung will nun doch keine Daten von Trump-Gegnern

  7. Project Brainwave

    Microsoft beschleunigt KI-Technik mit Cloud-FPGAs

  8. Microsoft

    Im Windows Store gibt es viele illegale Streaming-Apps

  9. Alpha-One

    Lamborghini-Smartphone für über 2.000 Euro vorgestellt

  10. Wireless-AC 9560

    Intel packt WLAN in den Prozessor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Fujitsu Lifebook U937 im Test: 976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
Fujitsu Lifebook U937 im Test
976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
  1. DLU Fujitsu entwickelt Deep-Learning-Chips

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

Schifffahrt: Yara Birkeland wird der erste autonome E-Frachter
Schifffahrt
Yara Birkeland wird der erste autonome E-Frachter
  1. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  2. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße
  3. Yara Birkeland Autonomes Containerschiff soll elektrisch fahren

  1. Re: Nur für Rechtshänder?

    quasides | 03:01

  2. Re: Hoffentlich läufts in 1080p auf Raven-Ridge

    LinuxMcBook | 02:49

  3. Re: Umweltpremie für Touareg - ein Witz

    ArcherV | 02:43

  4. Liquid Metal???

    skyynet | 02:15

  5. Re: vom Autoschrauber zum Softwarepfuscher

    quasides | 01:59


  1. 17:51

  2. 17:08

  3. 17:00

  4. 16:55

  5. 16:38

  6. 16:08

  7. 15:54

  8. 14:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel