Abo
  • Services:

Canon Digital Ixus 85 IS und 90 IS mit 10 Megapixeln

Entwackelte 3fach-Zoomobjektive eingebaut

Canon hat innerhalb seiner Kompaktkameraserie zwei neue Modelle mit je 10 Megapixeln Auflösung vorgestellt. Die CCDs sind jeweils 1/2,3 Zoll groß. Beide Geräte sind mit 3fach-Zoomobjektiven ausgerüstet, die eine Bildstabilisierung durch bewegliche Linsenelemente erlauben und so eine bis zu 4 Blendenstufen längere Belichtungszeit ohne Verwackler erlauben sollen.

Artikel veröffentlicht am ,

Ixus 85 IS
Ixus 85 IS
Neben dem Gehäusedesign weichen die Kameras auch in der Größe ihrer Displays ab. Die Ixus 85 IS ist mit einem 2,5 Zoll großen Display ausgestattet, während es bei der Ixus 90 IS ein 3 Zoll großes Display gibt. Die Auflösung liegt bei jeweils 230.000 Pixeln. Bei der Canon Digital Ixus 85 IS ist zudem noch ein optischer Sucher vorhanden, der bei der Ixus 90 IS aufgrund des großen Displays geopfert wurde.

Stellenmarkt
  1. SSI SCHÄFER Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg
  2. Hanseatisches Personalkontor, Frankfurt am Main

Ixus 85 IS
Ixus 85 IS
Die Kameras besitzen zahlreiche Automatikfunktionen, die dem Fotografen die Arbeit erleichtern sollen. Aus Hintergrundhelligkeit, Objektbewegung, Gesichtserkennungsinformationen und der Aktivität des optischen Bildstabilisators ermitteln die Kameras automatisch den geeigneten ISO-Wert im Bereich zwischen ISO 80 und 800.

Ixus 90 IS
Ixus 90 IS
Die Gesichtserkennung soll nun auch bei dunkleren Umgebungen präziser möglich sein. Außerdem kann mit der Funktion "Gesichtsauswahl und -nachführung" die Erkennung einer gewählten Person erfolgen, solange sich diese im Bild befindet. Die Gesichtserkennung wurde bislang schon genutzt, um nicht nur den Autofokus, sondern auch die Belichtung und den Blitz abzustimmen - nun soll bei den beiden neuen Modellen auch der Weißabgleich damit zusammenarbeiten und die Farbgebung der Hauttöne berücksichtigen. Die Rote-Augen-Korrektur arbeitet zudem nun bereits automatisch bei der Aufnahme und nicht erst wie bislang im Wiedergabemodus.

Bei vielen größeren Digitalkameras ist es schon lange möglich, den Ausschnitt des AF-Messfelds zur besseren Kontrolle der Schärfe zu vergrößern. Dies beherrschen nun auch die beiden neuen Ixus-Kameras von Canon, indem man den Auslöser zur Hälfte gedrückt hält.

Ixus 90 IS
Ixus 90 IS
Die Kameras kommen mit 18 Aufnahmemodi daher und können Videos mit 640 x 480 Pixeln mit bis zu 30 Bildern pro Sekunde aufnehmen. Außerdem gibt es einen Longplay- und einen Zeitraffer-Aufnahmemodus.

Neben SD, SDHC und MMC unterstützen die Ixus 85 IS und die Ixus 90 IS die Speicherkartenformate MMCplus sowie HC MMCplus. Eine 32-MByte-Speicherkarte ist jeweils im Lieferumfang enthalten.

Die Digital Ixus 85 IS misst 86 x 54 x 20 mm und wiegt rund 165 Gramm, die Digital Ixus 90 IS ist mit 92 x 57 x 21 mm etwas größer und bringt ungefähr 190 Gramm auf die Waage. Für die 85 IS werden rund 300,- Euro verlangt. Sie soll ab April 2008 erscheinen. Bereits Ende März 2008 soll es die 90 IS für rund 330,- Euro geben.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.299,00€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Michaela 09. Aug 2009

Hallo! Ich habe die Canon Ixus 85 IS und die Bilder glänzen so komisch. Also die...

fredfirst 14. Mär 2008

wow, so grosse Speicherkarten, die 16-MB, hätte auch noch eine Zeitlang gereicht.

ixus750 14. Mär 2008

versuch's doch mal nachts mit nem stativ. die ixus 750 macht nämlich absolut wunderbare...

iSchwuchtel 14. Mär 2008

Nimm den Finger ausm Arsch Blork, is genug gedehnt jetz. Schön bücken - am Anfang tuts...

sparvar 13. Mär 2008

ich habe mir aufgrund defekter hardware ein neues modell kaufen müssen - sonst hätte ich...


Folgen Sie uns
       


Geforce RTX 2070 - Test

Wir haben uns zwei Geforce RTX 2070, eine von Asus und eine von MSI, angeschaut. Beide basieren auf einem TU106-Chip mit 2.304 Shader-Einheiten und einem 256-Bit-Interface mit GByte GDDR6-Speicher. Das Asus-Modell hat mehr Takt und ein höhere Power-Target sowie eine leicht bessere Ausstattung, die MSI-Karte ist mit 520 Euro statt 700 Euro aber günstiger. Beide Geforce RTX 2070 schlagen die Geforce GTX 1080 und Radeon RX Vega 64.

Geforce RTX 2070 - Test Video aufrufen
Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
Requiem zur Cebit
Es war einmal die beste Messe

Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
Von Nico Ernst

  1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
  3. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp

    •  /