Abo
  • Services:

Schneller und bequemer zur Games Convention 2008

Neue Flüge, spezielle Bahnangebote und direkte Busverbindungen

Im August trifft sich erneut die internationale Spielebranche in Leipzig zur Games Convention 2008 - zum voraussichtlich letzten Mal, denn ab 2009 organisiert der Branchenverband BIU seine Konkurrenzveranstaltung GamesCOM in Köln. Zum Abschiednehmen können Spielefans und Fachbesucher in diesem Jahr besonders bequem in die Sachsenmetropole reisen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Games Convention 2008 findet vom 21. bis zum 24. August 2008 in Leipzig statt, danach wandert die Branche nach Köln ab - womit die Games Convention voraussichtlich am Ende ist. Eine oft kritisierte Schwäche der Sachsenstadt will die Messegesellschaft trotzdem noch beheben: Sie kündigt neue Angebote zur Anreise an. Internationale Messebesucher kommen künftig mit sechs zusätzlichen Chartermaschinen zur GC. Von den europäischen Drehkreuzen Amsterdam, Helsinki, London, München, Paris und Wien starten am 19. und 20. August die Flieger nach Leipzig. Der Rückflug erfolgt entweder am 21. oder 22. August. Die Angebote können ab sofort über die Website der Games Convention gebucht werden.

Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn

Mit dem GC-Reisespezial der Bahn können Aussteller und Fachbesucher von jedem beliebigen DB-Bahnhof in Deutschland schnell und bequem nach Leipzig reisen. Die Hin- und Rückfahrt nach Leipzig kostet 99,- Euro in der 2. Klasse und 159,- Euro in der 1. Klasse. Die Tickets gelten zwischen dem 18. und 26. August 2008 in allen DB-Zügen, auch in ICEs.

Gemeinsam mit GC Connect organisiert die Leipziger Messe zudem einen flächendeckenden Busservice. In mehr als 30 deutschen Großstädten stehen am Messefreitag und -samstag Reisebusse für die Fahrt nach Leipzig bereit. Ohne Umwege und Zwischenstopps geht es direkt in das Spielemekka, wo sie spätestens um 10:00 Uhr eintreffen sollen. Ob eine Verbindung zustande kommt, liegt allerdings in den Händen der Spieler: Für jede Fahrt sind mindestens 50 Anmeldungen notwendig. Der Preis des Bustransfers richtet sich nach der jeweiligen Entfernung. Von Berlin etwa zahlt man 39,- Euro für die Hin- und Rückfahrt, ab München 56,- Euro. Zusätzlich zur Busfahrt kann auch ein Messeticket gebucht werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 14,29€
  2. 0,95€
  3. 58,99€
  4. 199€ + Versand (Bestpreis!)

blork42 14. Mär 2008

Über was man heutzutage alles "froh" sein soll - Frechheit :-p

Missingno. 14. Mär 2008

Mit dem GC-Reisespezial der Bahn können Aussteller und Fachbesucher von jedem beliebigen...

blork42 14. Mär 2008

... lasst die Ereignisse in Leipzig und ein gutes Jahr später in Köln sprechen und lasst...

blork42 14. Mär 2008

Das Konzept wird sich doch ändern - mehr Fachpublikum, ergo weniger Zockerei, weniger...

ichduersiees 13. Mär 2008

genau, endlich eine vernünftige anbindung, im ice gibt es nicht mal kaviar!!!11elf wie...


Folgen Sie uns
       


Magic Leap One Creator Edition ausprobiert

Mit der One Creator Edition hat Magic Leap endlich seine seit Jahren angekündigte AR-Brille veröffentlicht. In Teilbereichen ist sie besser als Microsofts Hololens, in anderen aber schlechter.

Magic Leap One Creator Edition ausprobiert Video aufrufen
Kaufberatung: Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung
Die richtige CPU und Grafikkarte

Bei PC-Hardware gab es 2018 viele Neuerungen: AMD hat 32 CPU-Kerne etabliert, Intel verkauft immerhin acht Cores statt vier und Nvidias Turing-Grafikkarten folgten auf die zwei Jahre alten Pascal-Modelle. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick auf die kommenden Monate.
Von Marc Sauter

  1. Fujian Jinhua USA verhängen Exportverbot gegen chinesischen DRAM-Fertiger
  2. Halbleiter China pumpt 47 Milliarden US-Dollar in eigene Chip-Industrie
  3. Dell Neue Optiplex-Systeme in drei Größen und mit Dual-GPUs

Vorschau Spielejahr 2019: Postnukleare Action und die nächste Konsolengeneration
Vorschau Spielejahr 2019
Postnukleare Action und die nächste Konsolengeneration

2019 beginnt mit Metro Exodus, Anthem, dem neuen Anno und The Division 2 richtig toll! Golem.de verrät, welche Blockbuster sonst noch kommen, was die Konsolenhersteller möglicherweise planen - und was auch Ende 2019 fast sicher nicht zum Spielen da sein wird.
Von Peter Steinlechner

  1. Slightly Mad Mad Box soll Konkurrenz für Xbox und Playstation werden
  2. Jugendschutz China erlaubt neue Computerspiele
  3. Jugendschutz Studie der US-Regierung entlastet Spielebranche

Hackerangriff auf Politiker: Youtuber soll hinter Datenleak stecken
Hackerangriff auf Politiker
Youtuber soll hinter Datenleak stecken

Wer steckt hinter dem Leak persönlicher Daten von Politikern und Promis? Die aufwendige Aufbereitung der Daten lässt eine Nutzung für politische Kampagnen vermuten. Doch ein Youtuber soll dahinter stecken, der lediglich Aufmerksamkeit wollte.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Datenleak Telekom und Politiker wollen härtere Strafen für Hacker
  2. Datenleak BSI soll Frühwarnsystem für Hackerangriffe aufbauen
  3. Datenleak Ermittler nehmen Verdächtigen fest

    •  /