Abo
  • Services:
Anzeige

Firefox 3: Sparsam im Speicherverbrauch

Entwickler haben den Speicherbedarf deutlich verringert

Mit der Beta 4 von Firefox 3 sind die Entwickler ihrem Ziel näher gekommen, den Speicherverbrauch zu reduzieren. In Benchmarks haben die Firefox-Macher die erreichten Ziele dokumentiert und verrieten, wie diese Verbesserungen umgesetzt wurden.

Firefox 3 Beta 4
Firefox 3 Beta 4
Der Firefox-Entwickler Stuart "Pavlov" Parmenter beschreibt in einem ausführlichen Blog-Artikel, wie der Speicherbedarf von Firefox 3 verkleinert wurde. Unter anderem wurde die Speicherfragmentierung bei langer und intensiver Nutzung des Browsers verringert, indem die Jemalloc-Technik zusammen mit Jason Evans überarbeitet und in Firefox integriert wurde. Allein dadurch soll sich der Speicherverbrauch von Firefox unter Windows Vista um 20 Prozent reduziert haben.

Anzeige

Außerdem wurde der Speicher-Cache von Firefox optimiert, in dem Bilder, Fonts und ganze Webseiten abgelegt werden, um das Rendering von Webseiten zu beschleunigen. So werden gespeicherte Webseiten für das Vor- und Zurückspringen nun nur noch 30 Minuten lang vorgehalten und danach aus dem Speicher entfernt. Aber auch beim Vorhalten von Fonts kommen entsprechende Timer zum Einsatz, um diese nach einer bestimmten Zeit aus dem Speicher zu löschen.

Firefox 3 Beta 4
Firefox 3 Beta 4
Als weiterer wichtiger Schritt für einen geringeren Speicherverbrauch werden die unkomprimierten Bilddaten nicht mehr dauerhaft im Speicher vorgehalten. Sobald die Bilddaten für eine Weile nicht benutzt wurden, gibt Firefox die betreffenden Speicherbereiche nun frei. Das gilt für Webseiten-Tabs, die eine Weile nicht aktiviert wurden, sowie für Bilddaten, die keiner Webseite mehr zuzuordnen sind.

Aber auch bei der Anzeige animierter GIFs konnte durch spezielle Algorithmen der Speicherbedarf des Browsers verringert werden. Zu verdanken ist das Alfred Kayser, der die Art der Speicherung animierter GIFs optimiert hat. So werden animierte Frames nicht mehr mit 32 Bit pro Pixel, sondern mit 8 Bit gekoppelt mit einer Palette gespeichert. Dadurch konnte der Speicherbedarf eines animierten GIFs von 368 MByte auf 108 MByte verkleinert werden, was eine Ersparnis von 260 MByte entspricht. Darüber hinaus wurden mehr als 400 Speicherlöcher in Firefox 3 beseitigt.

In einem Test auf einem System mit Windows Vista wurden immer wieder eine Reihe von Webseiten aufgerufen und das Verhalten von Microsofts Internet Explorer 7 zeigt deutlich, dass der Browser nach Schließen aller Tabs keinen Speicher freigibt. Unter anderen aus diesem Grund liegt der Speicherverbrauch vom Internet Explorer 7 auch höher als von Firefox 2. Mit Firefox 3 konnte der Speicherverbrauch weiter reduziert werden, was eine Grafik illustriert. Dabei liefen alle Browser eine Weile, um die Speicherersparnis der Maßnahmen in Firefox 3 zu illustrieren.

Mozilla-Evangelist und JavaScript-Experte John Reisig hat den Testparcours um einen Eintrag für Opera 9.5 Beta sowie Firefox 1.5 ergänzt. Auf einem System mit Windows Vista schneidet Firefox 3 Beta 4 besser ab als die aktuelle Beta-Version von Opera 9.5, die im Speicherbedarf auf dem Niveau von Firefox 1.5 und Firefox 2 agiert. Auch die Safari-Beta und die Beta vom Internet Explorer 8 wollten beide Tester mit einbeziehen, aber beide Browser stürzten wiederholt während des Tests ab, so dass sich kein aussagekräftiger Testwert ermitteln ließ. Bis zu dem Absturz lagen beide Browser im Speicherverbrauch auf dem Niveau vom Internet Explorer 7.


eye home zur Startseite
houdl 17. Jul 2008

also ich weiß nicht, was IHR alle falsch macht beim IE7?? ich habe den jetzt seit satten...

Frank.P 14. Mär 2008

Habt ihr gut gemacht! Respekt!

niemand 14. Mär 2008

Deine Argumentation stützend, möchte ich anmerken, dass es durchaus sinvoll ist, ein...

Blubbi 14. Mär 2008

jemalloc ist von FreeBSD, hier noch ein Link dazu: https://forum.bsdgroup.de/showthread...

BSDDaemon 13. Mär 2008

Achja, Safari war 3.0.4 unter Leopard.


Verstand in Gefahr?! / 13. Mär 2008

Verliert Firefox seine Beispielfunktion?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. R&S Cybersecurity ipoque GmbH, Leipzig
  2. Swiss Post Solutions GmbH, Bamberg, Oberhausen
  3. Wilken Neutrasoft GmbH, Greven
  4. Online Verlag GmbH Freiburg, Freiburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan Blu-ray 9,97€, Deadpool Blu-ray 8,97€, Fifty Shades of Grey Blu-ray 11,97€)
  2. (u. a. Game of Thrones, Big Bang Theory, The Vampire Diaries, Supernatural)
  3. Februar geschenkt, März + April € 9,99€, Kündigung zu Ende April möglich

Folgen Sie uns
       


  1. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  2. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  3. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  4. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt

  5. Die Woche im Video

    Spezialeffekte und Spoiler

  6. Virtual RAN

    Telekom und Partner bauen Edge-Computing-Testnetz

  7. Basemental

    Mod erweitert Die Sims 4 um Drogen

  8. Verschlüsselung

    TLS 1.3 ist so gut wie fertig

  9. Colt Technology

    Mobilfunk ist Glasfaser mit Antennen

  10. Robotik

    Defekter Robonaut kommt zurück zur Erde



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

  1. Re: Wieso emuliert man x86 auf ARM, warum...

    baldur | 02:35

  2. Re: Das icht nicht lache

    plutoniumsulfat | 02:21

  3. Re: Wasserstoff wäre billiger

    User_x | 02:20

  4. Re: Was ist der Unterschied zu Skype?

    treysis | 02:20

  5. Re: schlechter Artikel - völlig falsch interpretiert!

    xenofit | 01:42


  1. 19:40

  2. 14:41

  3. 13:45

  4. 13:27

  5. 09:03

  6. 17:10

  7. 16:45

  8. 15:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel