Abo
  • IT-Karriere:

SMash - sichere Mashups von IBM

IBM stellt SMash-Technik der OpenAjax-Alliance zur Verfügung

IBM will mit einer auf den Namen "SMash" getauften Technik so genannte Mashups sicherer machen. Mashups kombinieren Informationen verschiedener Websites, Datenbanken oder E-Mails in einer gemeinsamen Ansicht. Dabei entsteht die Gefahr, dass einzelne Quellen durch Schadcode auf die Informationen aus anderen Quellen innerhalb eines Mashups zugreifen, was SMash verhindern soll.

Artikel veröffentlicht am ,

"SMash" soll dafür sorgen, dass die in einem Mashup aus verschiedenen Quellen zusammengeführten Informationen nicht miteinander kommunizieren können, um so einen ungewollten Zugriff von einer Quelle auf eine andere zu verhindern. Ein Austausch der Daten zwischen verschiedenen Mashup-Quellen soll nur über einen sicheren Kommunikationskanal möglich sein.

Stellenmarkt
  1. Adecco Personaldienstleistungen GmbH, Erfurt
  2. PAUL HARTMANN AG, Heidenheim an der Brenz

Um den eigenen Ansatz möglichst breit zum Einsatz zu bringen, will IBM seine SMash-Technik der OpenAjax-Alliance zur Verfügung stellen, die sich unter anderem dem Thema Mashup-Sicherheit widmet.

IBM selbst wird SMash in ausgewählten WebSphere-Produkten sowie dem kommenden Mashup-Maker "Lotus Mashup" einsetzen. Mit dem Programm sollen auch nichttechnische Nutzer sichere Mashups erstellen können.

Details zu SMash will IBM auf der 17. International World Wide Web Conference im April 2008 in Peking vorstellen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,94€
  2. (-77%) 11,50€
  3. 4,19€

weiterso 13. Mär 2008

Darauf können wir uns einigen. Vielen Dank für das Gespräch.


Folgen Sie uns
       


Sony Xperia 1 - Test

Das Xperia 1 eignet sich dank seines breiten OLED-Displays hervorragend zum Filmeschauen. Im Test zeigt Sonys neues Smartphone aber noch weitere Stärken.

Sony Xperia 1 - Test Video aufrufen
Ursula von der Leyen: Von Zensursula zur EU-Kommissionspräsidentin
Ursula von der Leyen
Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. Adsense for Search Neue Milliardenstrafe gegen Google in der EU

Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

    •  /