Abo
  • Services:
Anzeige

Handy mit Webcam-Funktion

Mobiltelefon mit 1,3-Megapixel-Kamera und Speicherkartensteckplatz

Alcatel bringt mit dem OT-V770 ein Handy auf den Markt, das sich auch als Webcam nutzen lässt. Wer das Mobiltelefon an seinen Rechner anschließt und einen Instant-Messenger öffnet, soll darüber auch Videochats abhalten können.

Alcatel OT-V770
Alcatel OT-V770
Das OT-V770 von Alcatel bietet ein 1,9-Zoll-TFT-Display mit einer Auflösung von 176 x 220 Pixeln bei bis zu 262.144 Farben. Die 1,3-Megapixel-Kamera liefert einen 4fachen Digitalzoom und lässt sich als Webcam nutzen, indem das Mobiltelefon über ein mitgeliefertes USB-Kabel an ein Notebook oder einen PC angeschlossen wird. Alternativ lassen sich die Geräte auch mit Bluetooth verbinden, sofern der Rechner diese kabellose Übertragungsweise beherrscht. Die Webcam-Funktion soll dabei mit allen gängigen Instant-Messenger-Programmen zusammenarbeiten.

Anzeige

Videodateien werden in den Formaten H.263 und MPEG4 abgespielt und in den Formaten 3GP und MPEG4 aufgezeichnet. Neben der Kamera findet sich auch ein Musik-Player an Bord, der MP3-, AAC- und AAC+-Dateien versteht. Per A2DP können via Bluetooth Töne drahtlos in Stereo auf passende Geräte übertragen werden.

Alcatel OT-V770
Alcatel OT-V770
Neben einer Freisprechfunktion bietet das OT-V770 einen Taschenrechner, einen Währungsrechner und einen Wecker. Das Mobiltelefon speichert bis zu 500 Nachrichten, das Telefonbuch fasst bis zu 800 Einträge. Wie groß der interne Speicher jedoch genau ist, hat der Hersteller nicht genannt. In jedem Fall lässt sich der Speicher über eine MicroSD-Karte um bis zu 2 GByte erweitern.

Das 104 x 52 x 10,05 mm messende und 75 Gramm wiegende Mobiltelefon funkt auf den GSM-Frequenzen 900, 1.800 und 1.900 MHz. Alcatel gibt als Stand-by-Zeit für eine Akkuladung gut 16 Tage an, die Sprechzeit soll bei etwa 7 Stunden liegen. Musik und Videos soll das Gerät bis zu 20 Stunden lang abspielen. Das OT-V770 von Alcatel soll ab April 2008 für 149,- Euro ohne Vertrag im Handel erhältlich sein.

Der im deutschen Markt relativ unbedeutende Mobiltelefonhersteller Alcatel will 2008 eine Kollektion von Design-Mobiltelefonen herausbringen. Alcatel Mobile Phones wird von TCL Communication geführt, das an der Hongkonger Börse notiert ist. TCL Communication entwickelt und vermarktet weltweit zwei Mobiltelefonmarken: Alcatel und TCL.


eye home zur Startseite
Urel 16. Mär 2008

Endlich kann man das Handy sowohl unterwegs als broadcaster verwedenn (zB mit Diensten...

W 13. Mär 2008

Ausnahmen bestätigen die Regel, wer sich ein iPhone kauft muss mit eingeschränkten...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DewertOkin GmbH, Hamburg
  2. byon gmbh, Frankfurt am Main
  3. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, Stuttgart
  4. Hays AG, Raum Frankfurt


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 1 Monat für 1€
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Elektrorennwagen

    VW will elektrisch auf den Pikes Peak

  2. Messung

    Über 23.000 Funklöcher in Brandenburg

  3. Star Wars Battlefront 2 Angespielt

    Sternenkrieger-Kampagne rund um den Todesstern

  4. Nach Wahlniederlage

    Netzpolitiker Klingbeil soll SPD-Generalsekrektär werden

  5. Adasky

    Autonome Autos sollen im Infrarot-Bereich sehen

  6. Münsterland

    Deutsche Glasfaser baut weiter in Nordrhein-Westfalen aus

  7. Infineon

    BSI zertifiziert unsichere Verschlüsselung

  8. R-PHY- und R-MACPHY

    Kabelnetzbetreiber müssen sich nicht mehr festlegen

  9. ePrivacy-Verordnung

    Ausschuss votiert für Tracking-Schutz und Verschlüsselung

  10. Lifetab X10605 und X10607

    LTE-Tablets direkt bei Medion bestellen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

  1. Re: Wie das zertifiziert wurde ist sehr leicht...

    ML82 | 04:00

  2. Ich bin mittlerweile wieder Windows/OSX Nutzer.

    ilovekuchen | 02:43

  3. Re: kein Mangel

    ilovekuchen | 02:37

  4. Re: Regierung kann die Betreiber nicht zwingen

    monosurround | 02:08

  5. Im video

    Codemonkey | 02:03


  1. 18:37

  2. 18:18

  3. 18:03

  4. 17:50

  5. 17:35

  6. 17:20

  7. 17:05

  8. 15:42


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel