Abo
  • Services:

Handy mit Webcam-Funktion

Mobiltelefon mit 1,3-Megapixel-Kamera und Speicherkartensteckplatz

Alcatel bringt mit dem OT-V770 ein Handy auf den Markt, das sich auch als Webcam nutzen lässt. Wer das Mobiltelefon an seinen Rechner anschließt und einen Instant-Messenger öffnet, soll darüber auch Videochats abhalten können.

Artikel veröffentlicht am , yg

Alcatel OT-V770
Alcatel OT-V770
Das OT-V770 von Alcatel bietet ein 1,9-Zoll-TFT-Display mit einer Auflösung von 176 x 220 Pixeln bei bis zu 262.144 Farben. Die 1,3-Megapixel-Kamera liefert einen 4fachen Digitalzoom und lässt sich als Webcam nutzen, indem das Mobiltelefon über ein mitgeliefertes USB-Kabel an ein Notebook oder einen PC angeschlossen wird. Alternativ lassen sich die Geräte auch mit Bluetooth verbinden, sofern der Rechner diese kabellose Übertragungsweise beherrscht. Die Webcam-Funktion soll dabei mit allen gängigen Instant-Messenger-Programmen zusammenarbeiten.

Stellenmarkt
  1. Rentschler Biopharma SE, Laupheim
  2. Continental AG, Frankfurt am Main, Wolfsburg

Videodateien werden in den Formaten H.263 und MPEG4 abgespielt und in den Formaten 3GP und MPEG4 aufgezeichnet. Neben der Kamera findet sich auch ein Musik-Player an Bord, der MP3-, AAC- und AAC+-Dateien versteht. Per A2DP können via Bluetooth Töne drahtlos in Stereo auf passende Geräte übertragen werden.

Alcatel OT-V770
Alcatel OT-V770
Neben einer Freisprechfunktion bietet das OT-V770 einen Taschenrechner, einen Währungsrechner und einen Wecker. Das Mobiltelefon speichert bis zu 500 Nachrichten, das Telefonbuch fasst bis zu 800 Einträge. Wie groß der interne Speicher jedoch genau ist, hat der Hersteller nicht genannt. In jedem Fall lässt sich der Speicher über eine MicroSD-Karte um bis zu 2 GByte erweitern.

Das 104 x 52 x 10,05 mm messende und 75 Gramm wiegende Mobiltelefon funkt auf den GSM-Frequenzen 900, 1.800 und 1.900 MHz. Alcatel gibt als Stand-by-Zeit für eine Akkuladung gut 16 Tage an, die Sprechzeit soll bei etwa 7 Stunden liegen. Musik und Videos soll das Gerät bis zu 20 Stunden lang abspielen. Das OT-V770 von Alcatel soll ab April 2008 für 149,- Euro ohne Vertrag im Handel erhältlich sein.

Der im deutschen Markt relativ unbedeutende Mobiltelefonhersteller Alcatel will 2008 eine Kollektion von Design-Mobiltelefonen herausbringen. Alcatel Mobile Phones wird von TCL Communication geführt, das an der Hongkonger Börse notiert ist. TCL Communication entwickelt und vermarktet weltweit zwei Mobiltelefonmarken: Alcatel und TCL.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 103,03€ für Prime-Mitglieder (aktuell günstigste M.2-SSD mit 512 GB)
  2. 139,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 172,73€)
  3. 69,90€ + 3,99€ Versand (Bestpreis!)
  4. (u. a. Gear S3 Frontier für 209€ und Galaxy S8+ für 469€ - Bestpreise!)

Urel 16. Mär 2008

Endlich kann man das Handy sowohl unterwegs als broadcaster verwedenn (zB mit Diensten...

W 13. Mär 2008

Ausnahmen bestätigen die Regel, wer sich ein iPhone kauft muss mit eingeschränkten...


Folgen Sie uns
       


Galaxy Note 9 - Test

Das Galaxy Note 9 von Samsung bietet neben dem S Pen nur sehr wenige Unterschiede zum Galaxy S9+. Samsung sollte sich überlegen, wie sich die Note-Reihe in Zukunft wieder etwas interessanter gestalten lässt.

Galaxy Note 9 - Test Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Miix 630 Lenovos ARM-Detachable kostet 1.000 Euro
  2. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  3. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /