Abo
  • Services:

YouTube hebt die Bildqualität an

Erste Videos mit weniger starker Kompression

Innerhalb der letzten Jahre stieg weltweit die verfügbare Bandbreite an - und machte Videodiente wie YouTube erst möglich. Nun steigert der Branchenprimus die Bildqualität seines Angebotes. Die Einführung verläuft schrittweise - nicht alle Besucher kommen sofort in den Genuss weniger verpixelter Bilder.

Artikel veröffentlicht am ,

Manche YouTube-Nutzer erhalten seit einigen Tagen den Hinweis "watch this video in higher quality" unter einigen ausgewählten Videos. Die höhere Qualität ist keinesfalls mit PAL oder gar hochauflösenden Videos vergleichbar, aber immer noch besser als die bisherigen Angebote.

Das Seitenverhältnis und die Bildgröße selbst änderte YouTube indes nicht, die Videos sind nur weniger stark komprimiert und wirken deutlich schärfer. Wer einen YouTube-Account besitzt, kann unter den Einstellungen außerdem unter "Video Playback Quality" eine Voreinstellung treffen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

formsache 17. Apr 2008

hehe

horsts 15. Apr 2008

du trittst auch alle rechte ab

klettverschluss... 14. Mär 2008

also das war jetzt irgendwie billig.

ganzgenau 13. Mär 2008

wenn man ständig mit missverhalten ignorieren zu tun nervts schon aber drüber aufregen...

DeeZiD hat... 13. Mär 2008

Wieso sinnlos? Hat doch recht! Gruß Dennis


Folgen Sie uns
       


Fallout 76 - Fazit

Fallout 76 ist in vielerlei Hinsicht nicht wie seine Vorgänger. Warum, erklären wir im Test-Video.

Fallout 76 - Fazit Video aufrufen
Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
Drahtlos-Headsets im Test
Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
  2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
  3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


      •  /