Abo
  • Services:
Anzeige

Klage gegen OLPC möglicherweise ohne Grundlage

Patent für nigerianische Tastatur abgelaufen?

Die Klage des nigerianischen Unternehmens Lagos Analysis gegen "One Laptop Per Child" (OLPC) entbehrt möglicherweise der Grundlage. Lagos Analysis' Tochterunternehmen Lancor hatte im November 2007 OLPC wegen einer Urheberrechtsverletzung verklagt.

Das in der nigerianischen Hauptstadt Lagos ansässige Unternehmen wirft OLPC vor, ein von Lancor entwickeltes Tastatur-Design unrechtmäßig in den XO-Laptop integriert zu haben. Damit verletze OLPC Lancors Patent mit der Patentnummer RD8489.

Anzeige

Wie das Onlinemagazin Groklaw berichtet, ist das betreffende Lancor-Patent abgelaufen. Groklaw beruft sich dabei auf ein Schreiben des nigerianischen Industrie- und Handelsministeriums an die Anwälte von OLPC Nigeria. Nach ihren Recherchen hätte Lancor das Design "eingereicht und ordnungsgemäß registriert". Allerdings hätte man "keine Anhaltspunkte für eine Verlängerung" gefunden, schreibt ein Mitarbeiter aus der für Patente zuständigen Abteilung. Der Kläger Lancor hingegen beteuert, das Design verlängert und dafür fällige Gebühren entrichtet zu haben.

Die von Lancor entwickelte Tastatur verfügt über vier Shift-Tasten. Mit Hilfe dieser Tasten lassen sich Sonderzeichen aus verschiedenen Sprachen darstellen. Unterdessen hat OLPC-Chef Nicholas Negroponte seine Aussagen präzisiert, er suche einen neuen CEO für die Stiftung. Gegenüber dem amerikanischen Magazin Laptopmag sagte er: "'Ersatz ist nicht das richtige Wort. Wir haben keinen CEO." Entsprechend habe er auch nie diesen Titel geführt. Er werde auch in Zukunft das tun, was er bisher getan habe.

Letzte Woche hatte er in einem Interview mit dem US-Wirtschaftsmagazin BusinessWeek gesagt, er suche nach einem Nachfolger als CEO, da "Management, Verwaltung und Einzelheiten" nicht seine Stärken seien. Er sei vielmehr der Visionär.

Es war nicht das erste Mal, dass Negroponte eine Aussage gegenüber Journalisten zurücknehmen musste. Im Januar 2008 hatte der OLPC-Gründer in einem Interview angekündigt, OLPC entwickele zusammen mit Microsoft einen Dual-Boot-XO mit Windows und Linux. Einen Tag später berichtigte OLPC Negropontes Aussage. Demnach werde es kein Dual-Boot-XO geben, sondern der Windows-XO werde mit einer Funktion zur schnellen Wiederherstellung des Linux-Systems ausgestattet.

In dem E-Mail-Interview mit Laptopmag äußerte sich Negroponte auch zum Thema Windows auf dem XO. Demnach finde gerade die Feinabstimmung statt. Der XO mit Windows XP werde in spätestens zwei Monaten erhältlich sein.


eye home zur Startseite
Frank Henrich 24. Jul 2008

Es ist erstaunlich was da an Patenten in der Hochfrequenztechnik und Elektronik...

asd 12. Mär 2008

alleine diese penetrant-nervende stimme, ist ein guter grund, dieses stück software im...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, Augsburg
  2. LexCom Informationssysteme GmbH, München
  3. Universitätsklinikum Bonn, Bonn
  4. W&W Asset Management GmbH, Ludwigsburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€
  2. 189,99€
  3. mit Gutscheincode PCGAMES17 nur 82,99€ statt 89,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  2. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  3. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  4. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  5. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  6. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  7. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  8. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  9. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  10. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

  1. Re: common business

    Asthania | 08:19

  2. In der Praxis: Alles über die Server von Skype

    delphi | 06:16

  3. Re: Unity weiter nutzen

    ve2000 | 04:56

  4. Re: Darum wird sich Linux nie so richtig durchsetzen

    ve2000 | 04:44

  5. Re: Unverschlüsselte Grundversorgung

    teenriot* | 04:41


  1. 17:14

  2. 16:25

  3. 15:34

  4. 13:05

  5. 11:59

  6. 09:03

  7. 22:38

  8. 18:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel