Abo
  • Services:

Update für Office 2008 für Mac ist fertig

Zahlreiche Fehlerkorrekturen am Office-Paket vorgenommen

Pünktlich hat Microsoft das versprochene Update für Office 2008 für Mac veröffentlicht. Damit sollen einige lästige Programmfehler in Word, Excel, PowerPoint und Entourage beseitigt werden. Zudem enthält das Update die aktuellen Sicherheits-Patches für das Office-Paket.

Artikel veröffentlicht am ,

Beim Programmstart sowie bei der Rechtschreib- und Grammatikprüfung von Word 2008 soll es nun nicht mehr zu Abstürzen der Software kommen. Word-2007-Dokumente lassen sich nun wieder öffnen, auch wenn das in Office 2007 verwendete Gleichheitszeichen in dem betreffenden Dokument enthalten ist. Bislang ließ sich ein solches Dokument mit Word 2008 nicht öffnen. Bislang führte der Ausdruck von Dokumenten auf einem hochauflösenden Drucker dazu, dass leere Blätter ausgegeben wurden. Dieser Fehler soll nun korrigiert sein, was auch für einen Fehler im Zusammenspiel mit den Font-Funktionen auf PowerPC-basierten Mac-Systemen gilt.

Stellenmarkt
  1. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, Augsburg
  2. Lidl Digital, Neckarsulm

Auch in Excel 2008 wurden zahlreiche Fehler korrigiert, die zu Abstürzen der Software geführt hatten. Darüber hinaus wurde die Unterstützung eines zweiten Displays verbessert und die Workday-Funktion soll in jedem Fall wieder korrekte Ergebnisse bei der Berechnung liefern. Ein weiterer Fehler vergaß die Breitenmaße für eine Spalte, wenn ein Arbeitsblatt in den Formaten .xlsx, .xlsb, .xltx, oder .xltm abgespeichert wurde. Auch bei den Funktionen rund um gedrehten Text wurden lästige Fehler korrigiert. Weitere Fehlerkorrekturen betreffen den Datenexport nach Word 2008 sowie die Zellformatierung von Excel 2008.

Auf Systemen mit MacOS X 10.5.2 startete die Präsentationssoftware PowerPoint 2008 sehr langsam, was nun nicht mehr passieren soll. Zudem verspricht Microsoft, dass es keine Darstellungsfehler mehr in Präsentationen gibt und der Fehler beim Abspeichern von PowerPoint-Daten mit eingebetteten Tondateien wurde ebenfalls korrigiert. Zudem soll der Zugriff auf SMB-Netzwerklaufwerke nun ohne Probleme funktionieren.

Die PIM- und E-Mail-Software Entourage kann nun auch wieder auf Lotus-Domino-Server zugreifen, wenn diese IMAP verwenden. Zudem wurde der Datenaustausch mit Exchange-Servern verbessert, so dass hier keine Fehler mehr auftreten sollten. Auch der Datenaustausch mit iCal, dem Adressbuch und mobilen Endgeräten wurde überarbeitet. Auf Systemen mit MacOS X 10.5 wurden Signaltöne nicht abgespielt und das Datenbankwerkzeug soll nun fehlerfrei arbeiten.

Das Update enthält zudem die Sicherheits-Patches, die Microsoft am diesmonatigen Patch-Day für die Office-Pakete veröffentlicht hat, um auch Sicherheitslecks in Office 2008 für Mac zu beseitigen. Zudem wurde ein Sicherheitsleck geschlossen, worüber ein lokal angemeldeter Nutzer Zugriff auf die Programmdateien von Office 2008 für Mac erhalten konnte.

Das Update für Office 2008 für Mac steht ab sofort unter anderem in deutscher Sprache als Download bereit. Weil Microsofts Mac-Team alle Energie in dieses Update gesteckt hat, verzögert sich die Fertigstellung des "Open XML File Format Converter" für Office 2004 für Mac und wird nun statt im März erst im Juni 2008 erscheinen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  2. ab 349€

UnixUser 05. Aug 2009

Neulich im Büro: *rrrriiing* "Hallo" "Hier ist deine Mutter. Ich störe ja nur ungern...

dersichdenwolft... 13. Mär 2008

Tja, MS hat die neue Version seines Software-Flaggschiffs um Jahre verschieben müssen...

iSchwuchtel 12. Mär 2008

Aber schön, dass ihr euch drüber unterhalten habt. Soll ich abwischen nach dem...


Folgen Sie uns
       


Siri auf Deutsch auf dem Homepod

Wir haben uns die deutsche Version von Siri auf dem Homepod angehört. Bei den Funktionen hinkt Siri der Konkurrenz von Alexa und Google Assistant hinterher. Und auch an der Aussprache gibt es noch einiges zu feilen. Apples erster smarter Lautsprecher kostet 350 Euro.

Siri auf Deutsch auf dem Homepod Video aufrufen
3D-Druck on Demand: Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt
3D-Druck on Demand
Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt

Es gibt viele Anbieter für 3D-Druck on Demand und die Preise fallen. Golem.de hat die 3D-Druckdienste von Toom, Conrad Electronic, Sculpteo und Media Markt getestet, um neue Figuren der Big-Jim-Reihe zu erschaffen.
Ein Praxistest von Achim Sawall


    CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
    CD Projekt Red
    So spielt sich Cyberpunk 2077

    E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
    Von Peter Steinlechner


      Jurassic World Evolution im Test: Das Leben findet einen Weg
      Jurassic World Evolution im Test
      Das Leben findet einen Weg

      Ian Malcolm hatte recht: Das Leben wird ausgegraben und gebrütet, es frisst und stirbt oder es bricht aus und macht Jagd auf die Besucher. Nur leider haben die Entwickler von Jurassic World Evolution ein paar kleine Design-Fehler begangen, so wie Henry Wu bei der Dino-DNA.
      Ein Test von Marc Sauter

      1. Vampyr im Test Zwischen Dracula und Doktor
      2. Fe im Test Fuchs im Farbenrausch
      3. Thaumistry: In Charm's Way im Test Text-Adventure der ganz alten Schule

        •  /