• IT-Karriere:
  • Services:

re:publica'08 mit Subkonferenz zu "Video-Blogs"

Wie Video-Blogs und Video-Plattformen das Mediensystem verändern

Die Konferenz re:publica'08 mit dem Untertitel "Die kritische Masse" wird sich in einer Subkonferenz speziell dem Thema "Video-Blogs" widmen. Insgesamt werden rund 800 Blogger, Netzbewohner und Medienmacher vom 2. bis 4. April 2008 in der Berliner Kalkscheune erwartet.

Artikel veröffentlicht am ,

Neben rund 100 Vorträgen, Diskussionsrunden und Workshops zu gesellschaftlichen und kulturellen Auswirkungen sozialer Medien wie Weblogs, Wikis und Social Networks wird sich die re:publica'08 am Freitag, dem 4. April in einer Subkonferenz dem Thema "Video-Blogs" widmen. In Kooperation mit der Bundeszentrale für politische Bildung wird diskutiert, wie Video-Blogs und Video-Plattformen das Mediensystem verändern, wenn Zuschauer zu Akteuren werden.

Stellenmarkt
  1. Greenpeace e.V., Hamburg
  2. Giesecke+Devrient Currency Technology GmbH, München

Weitere Diskussionsrunden am Freitag fragen, wie Videos die politische Kommunikation im Netz verändern und welche Chancen alternative Lizenzierungsformen wie Creative Commons für den Austausch von Kultur bedeuten. Die ARD-Generalsekretärin Wiedemann diskutiert mit den anwesenden Bloggern und Internetbewohnern die Internetstrategie der ARD und die Frage "Was ist öffentlich-rechtlich im digitalen Zeitalter?". Zudem berichten internationale Video-Podcaster über ihre Projekte aus den Niederlanden, USA, Irak und Tunesien.

Jesse Patel vom Miro-Projekt wird in einer Keynote zum Thema "Open Video, Open Society" beschreiben, wie eine Open Source Community das Fernsehen der Zukunft schaffen könnte.

Der Eintrittspreis der dreitätigen Konferenz beträgt regulär 60,- Euro. Unterstützt wird die Veranstaltung unter anderem von IBM und den Hauptstadtkulturfonds Berlin. Die Video-Subkonferenz wird zudem von der Bundeszentrale für politische Bildung gefördert.

[Golem.de ist Medienpartner der re:publica'08]

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. 860 Evo 500 GB SSD für 74,99€, Portable T5 500 GB SSD 94,99€, Evo Select microSDXC 128...
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

Gabriel 12. Mär 2008

Ja echt mal. Voll die scheisse. Und das langweilige Programm erst. Totaller Kommerz...

Der Kaiser 12. Mär 2008

ist zu teuer..


Folgen Sie uns
       


Magenta-TV-Stick der Deutschen Telekom - Test

Der Magenta-TV-Stick befindet sich noch im Betatest, so dass einige Funktionen noch fehlen und später nachgereicht werden. Der Stick läuft mit einer angepassten Version von Android TV. Bei Magenta TV selbst sehen wir noch viel Verbesserungsbedarf.

Magenta-TV-Stick der Deutschen Telekom - Test Video aufrufen
Verkehr: Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb
Verkehr
Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb

Bei Hybridautos und Plugin-Hybriden kommt es häufiger zu Kaltstarts als bei normalen Verbrennungsmotoren - wenn der Verbrennungsmotor ausgeht und der Elektromotor das Auto durch die Stadt schiebt. Wie schnell lässt sich der Katalysator vorwärmen, damit er Abgase dennoch gut reinigen kann?
Von Rainer Klose

  1. Elektromobilität Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
  2. Renault City K-ZE Dacia plant City-Elektroauto
  3. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus

Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


    Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
    Wolcen im Test
    Düster, lootig, wuchtig!

    Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
    2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
    3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

      •  /