Bioshock 2 offiziell angekündigt

Fortsetzung des erfolgreichen Actionspiels soll Ende 2009 erscheinen

Kommen die Little Sisters und Big Daddys wieder? Take 2 kündigt offiziell eine Fortsetzung des erfolgreichen Actionspiels Bioshock an. Der Nachfolger spielt Gerüchten zufolge vor dem Vorgänger, sprich: Bioshock 2 ist angeblich ein "Prequel".

Artikel veröffentlicht am ,

In seiner Ankündigung spricht Take 2 davon, dass Bioshock 2 im letzten Quartal des Geschäftsjahres 2009 erscheint - und das endet im Oktober 2009. Mit Details zum Inhalt hält sich die Firma noch zurück, gerüchteweise ist allerdings zu hören, dass die Handlung vor Bioshock spielt. Von dem auf PC und Xbox 360 veröffentlichten ersten Teil konnte Take 2 übrigens weltweit rund zwei Millionen Exemplare verkaufen.

Für die Entwicklung ist diesmal das Studio 2K Marin zuständig. Das wurde im Dezember 2007 im kalifornischen Novato gegründet; dort befindet sich auch die Firmenzentrale des vom ehemaligen Take-2-Deutschlandchef Christoph Hartmann geleiteten Take-2-Ablegers 2K Games. Das Marin-Team besteht größtenteils aus Entwicklern von Irrational Games, die bereits das erste Bioshock produziert haben. Dessen Creative Director Ken Levine soll in die Fortsetzung involviert sein, er hat aber keinen offiziellen Posten inne.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Infrastruktur
Wie das Internet am Kapitalismus scheitert

Immer häufiger fallen wegen Fehlern eines einzigen Dienstes Tausende von Webseiten aus. Das zeigt: Das Internet stößt im Kapitalismus an Grenzen.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

Infrastruktur: Wie das Internet am Kapitalismus scheitert
Artikel
  1. Anti-Virus: John McAfee tot im Gefängnis aufgefunden
    Anti-Virus
    John McAfee tot im Gefängnis aufgefunden

    John McAfee ist tot in einer Gefängniszelle gefunden worden. Ihm drohte eine Auslieferung von Spanien in die USA.

  2. Warum cloudbasierte Netzwerke auf dem Vormarsch sind
     
    Warum cloudbasierte Netzwerke auf dem Vormarsch sind

    Corona hat einmal mehr gezeigt, wie wichtig flexible und agile Netzwerkumgebungen sind. Kein Wunder, dass Unternehmen immer häufiger auf Network as a Service (NaaS) setzen. Sieben Argumente, die für ein gemanagtes Netzwerk aus der Cloud sprechen.
    Sponsored Post von Telekom

  3. PC-Gaming: Valve erschwert Länderwechsel in Steam
    PC-Gaming
    Valve erschwert Länderwechsel in Steam

    Auch mit VPN wird es schwieriger, durch Länderwechsel an günstige Preise auf Steam zu kommen. Nun hat Valve eine weitere Hürde aufgelegt.

uzitzi 27. Mai 2008

the_spacewürm 13. Mär 2008

Vollkommen richtig... ich meine, wenn sie was zum vorzeigen haben, und damit an die...

Alter 12. Mär 2008

Na ja, Deine Fragen lassen das halt vermuten, das Game hat wirklich keinen...

Gott (der Zweite) 12. Mär 2008

Jupp so ist es... Der erste Moment ok, dann aber kommt nichts neues mehr. 0815 Shooter...

Hanna3242 12. Mär 2008

Hi Leute, hier kann man es nachlesen: http://www.spieletester.com/news...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Mega-Wiedereröffnung bei MediaMarkt - bis zu 30 Prozent Rabatt • Gigabyte M27Q 27" WQHD 170Hz 338,39€ • Dualsense Midnight Black + Ratchet & Clank Rift Apart 87,61€ • 6 Blu-rays für 30€ • Landwirtschafts-Simulator 22 jetzt vorbestellbar ab 39,99€ [Werbung]
    •  /