AU Optronics kündigt 16:9-Display im 24-Zoll-Format an

24-Zoll-TFT für echte HD-Auflösungen

Das taiwanische Unternehmen AU Optronics (AUO) hat ein Breitbild-Panel mit 24 Zoll Bildschirmdiagonale angekündigt, das nicht das im Rechnerbereich übliche 16:10-, sondern das videogerechte 16:9-Format bietet. Damit lassen sich beispielsweise HD-Videos mit 1.920 x 1080 Pixeln darstellen, während herkömmliche Displays 1.920 x 1.200 Pixel Auflösung erreichen.

Artikel veröffentlicht am ,

Zudem ist das Panel relativ dünn - verglichen mit einem konventionellen 24-Zoll-Panel mit ca. 35 mm Dicke ist das AUO-Modell nur 14 mm stark. Damit kann auch das gesamte Display und auch dessen Rahmen verschlankt werden.

AUO-Panel (l.) und konventionelles Panel im Vergleich
AUO-Panel (l.) und konventionelles Panel im Vergleich
Stellenmarkt
  1. Ausschreibung einer unbefristeten Vollzeitstelle als IT-Administrator/in (m/w/d)
    Verein zur Förderung abschlussbezogener Jugend- und Erwachsenenbildung e.V., Köln
  2. BI Applikationsarchitekt (m/w/d) in Voll- oder Teilzeit
    Volkswagen Financial Services AG, Braunschweig
Detailsuche

Zudem soll der Strombedarf gegenüber bisherigen Lösungen um die Hälfte gesenkt worden sein - genaue Werte nannte das Unternehmen allerdings nicht. Die Helligkeit von 300 nits bleibt dabei aber erhalten. Das Kontrastverhältnis gibt der Hersteller mit 1.000:1 an.

AUO will eine ganze Serie von 16:9-LCD-Panels auf den Markt bringen - angefangen von einem bereits erhältlichen 15-Zoll-Modell kommen Panels mit 18,5 sowie 21,5, 27 und 32 Zoll auf den Markt. Das 27er-Modell soll im vierten Quartal 2008 auf den Markt kommen, die anderen Modelle im zweiten Quartal des Jahres.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


razer 12. Mär 2008

er meinte eher weiter weg vom 16:10/9 bild... also statt 1920*1200 auf 1920*1600 zu gehen..

razer 12. Mär 2008

n paar titel auf der PS3 sind auch in 1080p... in dem beitrag zum gran tourismo 5...

flippah 12. Mär 2008

Ich vermute, die Zielgruppe ist eher klein. Aber immerhin, es scheint sie zu geben

flippah 12. Mär 2008

Das hast du (bis auf ein paar Ausnahmen, wo das Display zu scheiße ist, um sowas zu...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cybermonday
CPU-Kaufberatung für Spieler

Wir erklären, wann sich ein neuer Prozessor wirklich lohnt und wann man doch lieber warten oder in eine Grafikkarte investieren sollte.
Von Martin Böckmann

Cybermonday: CPU-Kaufberatung für Spieler
Artikel
  1. 400.000 Ladepunkte: Audi startet Ladesäulen-Tarif mit bis zu 0,81 Euro pro kWh
    400.000 Ladepunkte
    Audi startet Ladesäulen-Tarif mit bis zu 0,81 Euro pro kWh

    Am 1. Januar 2023 will Audi seinen Ladedienst Audi Charging starten. Bis zu 0,81 Euro pro kWh werden verlangt.

  2. Netzwerkprotokoll: Was Admins und Entwickler über IPv6 wissen müssen
    Netzwerkprotokoll
    Was Admins und Entwickler über IPv6 wissen müssen

    Sogar für IT-Profis scheint das Netzwerkprotokoll IPv6 oft ein Buch mit sieben Siegeln - und stößt bei ihnen nicht auf bedingungslose Liebe. Wir überprüfen die Vorbehalte in der Praxis und geben Tipps.
    Von Jochen Demmer

  3. Wo Long Fallen Dynasty Vorschau: Souls-like mit Schwertkampf in China
    Wo Long Fallen Dynasty Vorschau
    Souls-like mit Schwertkampf in China

    Das nächste Souls-like heißt Wo Long: Fallen Dynasty und stammt von Team Ninja. Golem.de hat beim Anspielen mehr Gegner erledigt als erwartet.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Monday bei Media Markt & Saturn • Nur noch heute: Black Friday Woche bei Amazon & NBB • MindStar: Intel Core i7 12700K 359€ • Gigabyte RX 6900 XT 799€ • Xbox Series S 222€ • Gamesplanet Winter Sale - neue Angebote • WD_BLACK SN850 1TB 129€ [Werbung]
    •  /