Abo
  • Services:

ARD will Bitraten beim Fernsehen erhöhen

Schweiz und Österreich übertragen Fußball-EM in HD

Die ARD plant, ab der Osterwoche 2008 schrittweise die Bildqualität der digitalen Programme zu erhöhen. Dabei geht es nicht etwa um die Einführung von HDV-Sendungen, sondern um die Steigerung der Bitrate bei DVB-S und DVB-C.

Artikel veröffentlicht am ,

Ob allerdings Besitzer von HD-Fernsehern wirklich von der Qualität erfreut sind, wie es Bitkom-Präsident Prof. Dr. August-Wilhelm Scheer hofft, darf angesichts der gleichbleibenden Auflösung bezweifelt werden. Natürlich wird die Klötzchenbildung bei höheren Bitraten zwar abnehmen, doch sorgen selbst gute HD-Fernseher beim Heraufskalieren der Bilder für unerwünschte Bildbeeinträchtigungen.

Stellenmarkt
  1. über experteer GmbH, Franken/Bayern
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main

Bilder in höherer Auflösung wird es in Deutschland im öffentlich-rechtlichen Fernsehen voraussichtlich erst ab 2010 geben. Mit Beginn der Olympischen Winterspiele wollen ARD und ZDF im hochauflösenden Format senden. "Hier sind uns Länder wie Österreich und die Schweiz voraus", sagte Scheer.

In den Nachbarländern soll die Fußball-EM 2008 bereits in HD übertragen werden. In Deutschland gibt es HD-TV derzeit bei Premiere und Anixe HD, nachdem sich ProSieben und Sat.1 aus der Übertragung überraschenderweise ausgeklinkt hatten.

Die Deutschen haben 2007 nach Angaben von EITO/GfK 4,4 Millionen Flachbildfernseher für insgesamt 4,3 Milliarden Euro gekauft. Der Absatz soll 2008 voraussichtlich auf 5,3 Millionen Geräte steigen, der Umsatz auf 4,7 Milliarden Euro. Der Umsatz mit Blu-ray- und HD-DVD-Playern betrug 13 Millionen Euro 2007, für 2008 wird ein Umsatz von rund 87 Millionen Euro erwartet.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Caseking kaufen
  2. und Vive Pro vorbestellbar
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

avian 14. Mär 2008

Also mein 32 Zöller von Samsung verbraucht normal 150 Watt! Aber im Energiesparmodus nur...

LCD Fan 14. Mär 2008

Also ich find so nen 37'' Monitor schon ganz angenehm, muss man ja nich nur zum TV...

c&c 13. Mär 2008

Die senden das was das gemeine Volk sehen will. Und es ist absolute nebensache welches...

rg 13. Mär 2008

Hey der Info und Doku Kanal von ZDF ist doch klasse. Also wenn es nur noch um die Quote...

HDWhat 12. Mär 2008

Was hier im Artikel mehr von Intresse gewesen wär, ist der Absatz von HD Recievern. Den...


Folgen Sie uns
       


Nach E-Fail, was tun ohne sichere E-Mails - Livestream

Die E-Fail genannte Sicherheitslücke betrifft die standardisierten E-Mail-Verschlüsselungsverfahren OpenPGP und S/MIME. Im Livestream diskutieren wir den technischen Hintergrund der zuletzt aufgedeckten Lücken und besprechen, was Nutzer nun tun können, wenn sie ihre Nachrichten weiter sicher verschicken wollen.

Nach E-Fail, was tun ohne sichere E-Mails - Livestream Video aufrufen
Highend-PC-Streaming: Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
Highend-PC-Streaming
Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren

Geforce GTX 1080, 12 GByte RAM und ein Xeon-Prozessor: Ab 30 Euro im Monat bietet ein Startup einen vollwertigen Windows-10-Rechner im Stream. Der Zugriff auf Daten, Anwendungen und Games soll auch unterwegs mit dem Smartphone funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?
  2. Rundfunk Medienanstalten wollen Bild Livestreaming-Formate untersagen
  3. Illegale Kopien Deutsche Nutzer pfeifen weiter auf das Urheberrecht

Datenschutz-Grundverordnung: Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen
Datenschutz-Grundverordnung
Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen

Ab dem 25. Mai gilt europaweit ein neues Datenschutz-Gesetz, das für Unternehmen neue rechtliche Verpflichtungen schafft. Trotz der nahenden Frist sind viele IT-Firmen schlecht vorbereitet. Wir erklären, was auf Geschäftsführung und Admins zukommt.
Von Jan Weisensee

  1. IT-Konzerne Merkel kritisiert Pläne für europäische Digitalsteuer
  2. EU-Kommission Mehr Transparenz für Suchmaschinen und Online-Plattformen
  3. 2019 Schweiz beginnt UKW-Abschaltung

SpaceX: Rundum verbesserte Falcon 9 fliegt zum ersten Mal
SpaceX
Rundum verbesserte Falcon 9 fliegt zum ersten Mal

Landen, Auftanken und 24 Stunden später wieder starten. Das will SpaceX mit der neusten und endgültigen Version der Falcon-9-Rakete erreichen. In der letzten Nacht hat sie erfolgreich einen Satelliten für Bangladesch in den Orbit gebracht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


      •  /