Abo
  • Services:
Anzeige

Wissenschaftler entwickeln automatischen Psychologen

Beziehungsprobleme in Online-Therapiesitzung lösen

Zwei klinische Psychologen aus den Niederlanden haben einen automatischen Psychologen namens Mindmentor entwickelt. Das ist ein Programm, das Leute bei der Lösung von Beziehungsproblemen und beim Erreichen ihrer Ziele helfen soll.

Das Programm ist eine Art Trainer für Leute, die Rat suchen. Dafür können sie bei dem digitalen Psychologen einstündige Sitzungen buchen. Wie seine beiden Schöpfer Jaap Hollander and Jeffrey Wijnberg beteuern, stecke dahinter kein echter Psychologe. Eine solche Sitzung kostet 4,95 Euro, die Therapiesprache ist Englisch.

Anzeige

Der Mindmentor wendet dabei verschiedene Methoden aus der Psychotherapie an, darunter auch Neurolinguistische Programmierung (NLP). Am besten sei der Therapie-Bot darin, Probleme mit Stress, in der Familie, in der Beziehung, am Arbeitsplatz, mit der Motivation oder mit Schlaflosigkeit lösen zu helfen, sagen die Initiatoren Hollander und Wijnberg.

Dabei sei er recht effektiv. 2006 befragten die beide Psychologen 1.600 Patienten nach ihren Erfahrungen mit der damaligen Version des Mindmentors, die deutlich einfacher war als die aktuelle. Sie sollten auf einer Skala von 0 bis 100 Prozent angeben, inwieweit ihr Problem gelöst sei. Das durchschnittliche Ergebnis sei dabei 47 Prozent gewesen, sagte Holland. Jeder menschliche Psychologe wäre stolz auf ein solches Ergebnis, besonders nach nur einer Sitzung.

Ganz neu ist die Idee mit dem digitalen Psychologen übrigens nicht: Der kürzlich verstorbene Computerpionier Joseph Weizenbaum hat bereits in den 60er-Jahren ein Programm geschrieben, das eine Therapiesitzung mit einem Psychologen simuliert.


eye home zur Startseite
Psycho 14. Mär 2008

LOL! Full Ack!

AceCooper 12. Mär 2008

Also sowas gibts doch nicht ^^ einfach nur zum wegschmeißen

Jay Äm 12. Mär 2008

Najaaaa... ich kenne da ganz andere Geschichten über NLP. Beispielsweise eine...

meint sagt: 11. Mär 2008

rät mir immer zu einem teureren Tarif. Soll ich wohl auf ihn hören?

Weizenbaum-Fan 11. Mär 2008

Jetzt, wo Onkel Joe tot ist, traut man sich, solch ein Programm zu veröffentlichen. Dabei...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SSC-Services GmbH, Böblingen bei Stuttgart
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  3. Schweickert Netzwerktechnik GmbH, Walldorf
  4. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen bei Stuttgart


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 19,85€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand)
  2. 342,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Windows 10

    Microsoft will auf Zwangsupdates verzichten

  2. Brio 4K Streaming Edition

    Logitech-Kamera für Lets-Player und andere Streamer

  3. Vor Bundestagswahl

    Facebook löscht Zehntausende Spammer-Konten

  4. Bilderkennung von Google

    Erste Hinweise auf Lens in der Google-App

  5. Open Source

    Node.js-Führung zerstreitet sich über Code-of-Conduct

  6. Enigma ICO

    Kryptowährungshacker erbeuten halbe Million US-Dollar

  7. SNES Classic Mini

    Mario, Link und Samus machen den Moonwalk

  8. Bixby

    Samsungs Sprachassistent kommt auf Englisch nach Deutschland

  9. Apache-Lizenz 2.0

    OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen

  10. Knights Mill

    Intels Xeon Phi hat 72 Kerne und etwas Netburst



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mitmachprojekt: HTTPS vermiest uns den Wetterbericht
Mitmachprojekt
HTTPS vermiest uns den Wetterbericht

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Smarter Lautsprecher Google Home erhält Bluetooth-Zuspielung und Spotify Free
  2. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. Erste Tests Autonome Rollstühle sollen Krankenhäuser erobern
  2. Autonomes Fahren Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel
  3. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos

  1. Re: Und wenn selbst die hippste App nicht mehr hilft,

    wo.ist.der... | 03:52

  2. Re: Ob das auch für Windows 10 Updates auf eine...

    ve2000 | 03:26

  3. Re: Hoffentlich wieder ein Anno, und kein Murks...

    Sharra | 01:57

  4. Re: Geht es dabei nur um Win8 auf Win 10?

    ve2000 | 01:45

  5. Re: Nachtrag

    ChMu | 01:43


  1. 18:04

  2. 17:49

  3. 16:30

  4. 16:01

  5. 15:54

  6. 14:54

  7. 14:42

  8. 14:32


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel