Abo
  • Services:

Gran Turismo 5 Prologue mit exklusiven Inhalten für Europa

Neue Informationen von Sony zum potenziellen System-Seller

In der Spieleszene sorgt Sony Computer Entertainment mit den Vorabversionen kommender Gran-Turismo-Titel regelmäßig für Diskussionen. Am 26. März 2008 geht die neue Ausgabe des Rennspiels an den Start - und um hierzulande den Verkauf des Spiels und der PlayStation 3 anzukurbeln, spendiert Sony exklusive Inhalte für Europa.

Artikel veröffentlicht am ,

Gran Turismo 5 Prologue
Gran Turismo 5 Prologue
Es ist die erste große Veröffentlichung für die PlayStation 3 in diesem Jahr: Am Mittwoch, dem 26. März 2008, stellt Sony das Rennspiel Gran Turismo 5 Prologue in die Läden. Wieder kennzeichnet "Prologue" eine - preislich gegenüber regulären Titeln leicht auf rund 40 Euro herabgestufte - Vorabversion des finalen GT. Für das existiert noch kein offizieller Releasetermin; gerüchteweise plant das Entwicklerteam Polyphony Digital die Fertigstellung erst im Jahr 2009.

  • Gran Turismo 5 Prologue
  • Gran Turismo 5 Prologue
  • Gran Turismo 5 Prologue
  • Gran Turismo 5 Prologue
  • Gran Turismo 5 Prologue
  • Gran Turismo 5 Prologue
  • Gran Turismo 5 Prologue
  • Gran Turismo 5 Prologue
Gran Turismo 5 Prologue
Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Wie Sony jetzt bekannt gibt, enthält der Prologue von Teil 5 immerhin 71 Vehikel. Spieler brettern unter anderem im Golf 4 GTI, im Ferrari 599 oder im BMW M3 über die Pisten. Die Fahrzeuge sind allesamt offiziell lizenziert und verfügen über eine vollständig neu programmierte Fahrphysik. Das Spiel bietet sechs Rennstrecken: Unter anderem sind PS3-Piloten auf einem Parcours in London unterwegs, sie fahren im Gebiet der Eiger-Nordwand und auf dem Daytona Speedway. Erstmals in der Reihe sind Onlinerennen mit bis zu 16 Teilnehmern möglich.

Gran Turismo 5 Prologue
Gran Turismo 5 Prologue
Gegenüber der schon älteren japanischen Vorabversion - die allerdings generell kaum Inhalte bot - gibt es im europäischen Prologue sogar ein paar exklusive Features. So modifizieren Spieler mit einer Schnellsteuerung Parameter wie Reifen, Antrieb und Federung besonders unkompliziert. Und nur europäische Fahrer treten im Split-Screen-Modus an - oder nehmen an speziellen Online-Rennevents teil, in denen die Spieler in organisierten Wettbewerben um den Sieg kämpfen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

fischwurst 06. Mär 2010

da is aber einer subergscheid...rammstrafen etc ...scheiß pur hoff den lieben leudls von...

MrSuperflow 11. Jul 2008

Ein wahrer Gran Turismo-Spieler hat so viel Ehrgefühl, das er nicht gegen die Banden und...

Fridolin108 18. Mär 2008

Habe grad den neuen Trailer gesehen und muss sagen: wenn das wirklich im Spiel auch so...

kran turismo 12. Mär 2008

danke für diese äußerst ausgeklügelte, intelligente und vor allem argumentative antwort :D

etmonk 12. Mär 2008

Ich weiß, es ist bestimmt auch Geschmackssache. Aber ich bin ein totaler Rennspiel-Freak...


Folgen Sie uns
       


MTG Arena Ravnica Allegiance - Livestream 1

Im ersten Teil unseres Livestreams erklären wir alle neuen Mechaniken von Ravnica Allegiance.

MTG Arena Ravnica Allegiance - Livestream 1 Video aufrufen
Nubia Red Magic Mars im Hands On: Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
Nubia Red Magic Mars im Hands On
Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro

CES 2019 Mit dem Red Magic Mars bringt Nubia ein interessantes und vor allem verhältnismäßig preiswertes Gaming-Smartphone nach Deutschland. Es hat einen Leistungsmodus und Schulter-Sensortasten, die beim Zocken helfen können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Sonos Keine Parallelnutzung von Alexa und Google Assistant geplant
  2. Hypersense-Prototypen ausprobiert Razers Rumpel-Peripherie sorgt für Immersion
  3. ATH-ANC900BT Audio Technica zeigt neuen ANC-Kopfhörer

Geforce RTX 2060 im Test: Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber
Geforce RTX 2060 im Test
Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber

Mit der Geforce RTX 2060 hat Nvidia die bisher günstigste Grafikkarte mit Turing-Architektur veröffentlicht. Für 370 Euro erhalten Spieler genug Leistung für 1080p oder 1440p und sogar für Raytracing, bei vollen Schatten- oder Textur-Details wird es aber in seltenen Fällen ruckelig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte Geforce GTX 1660 Ti soll 1.536 Shader haben
  2. Geforce RTX 2060 Founder's Edition kostet 370 Euro
  3. Turing-Architektur Nvidia stellt schnelle Geforce RTX für Notebooks vor

Nubia X im Hands on: Lieber zwei Bildschirme als eine Notch
Nubia X im Hands on
Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

CES 2019 Nubia hat auf der CES eines der interessantesten Smartphones der letzten Monate gezeigt: Dank zweier Bildschirme braucht das Nubia X keine Frontkamera - und dementsprechend auch keine Notch. Die Umsetzung der Dual-Screen-Lösung gefällt uns gut.

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. People Mover Rollende Kisten ohne Fahrer
  3. Solar Cow angesehen Elektrische Kuh gibt Strom statt Milch

    •  /