Abo
  • IT-Karriere:

Firefox 3: Neue Beta-Version mit höherer Geschwindigkeit

Beta 4 bringt vor allem Fehlerkorrekturen

Mit der vierten Beta-Version von Firefox 3 kommt die Entwicklung des Browsers voran und darin wurden vor allem Verbesserungen vorgenommen und weitere Fehler bereinigt. Neue Funktionen gibt es keine. So soll der Browser Webseiten schneller anzeigen, weniger Speicher verbrauchen und allgemein eine höhere Geschwindigkeit bringen.

Artikel veröffentlicht am ,

Firefox 3 Beta 4
Firefox 3 Beta 4
Mit der Beta 4 wurden die JavaScript-Funktionen in Firefox 3 beschleunigt und verbessert. Die Macher versprechen, dass Dienste wie Google Mail doppelt so schnell mit der aktuellen Firefox-Beta laufen als mit Firefox 2.x. Im Zuge dessen wurde der Speicherverbrauch verringert und die optische Anpassung an Windows Vista, MacOS X und Linux weiter verbessert.

Stellenmarkt
  1. AUGUST STORCK KG, Halle (Westf.)
  2. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm

Firefox 3 Beta 4
Firefox 3 Beta 4
Auch die Zoom-Funktionen wurden weiter optimiert, um mittels Tastenkürzel oder Menü eine Webseite komplett zu vergrößern oder zu verkleinern. Der Nutzer hat bei der Vergrößerung oder Verkleinerung die Wahl, alle Seitenelemente oder nur den Text einer Webseite zu berücksichtigen. Dabei merkt sich Firefox die entsprechende Einstellung.

Bei der Suche in den Lesezeichen oder im Browser-Verlauf sollen die Ergebnisse nun ansprechender erscheinen und Nutzer sollen die passenden Treffer leichter finden. Dabei wird bei der Gewichtung der Ergebnisse bedacht, wie häufig eine Seite bereits besucht wurde, um möglichst die relevanten Treffer ganz oben zu haben.

Firefox 3 Beta 4
Firefox 3 Beta 4
Die Beta 4 von Firefox 3 steht ab sofort für die Plattformen Windows, MacOS X und Linux unter anderem in deutscher Sprache zum Download bereit. Die Vorabversion kann noch einige Programmfehler enthalten, so dass die Software nur zu Testzwecken genutzt und nicht im Produktiveinsatz verwendet werden sollte.

Für das erste Halbjahr 2008 haben die Entwickler das Erscheinen der Final-Version von Firefox 3 in Aussicht gestellt, ein genaueres Datum wurde bislang nicht verraten. Bis dahin ist noch eine fünfte Beta-Fassung geplant, die wohl vor allem Fehlerkorrekturen und keine Neuerungen mehr bringen wird.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. mit Gutschein: NBBX570

Reaper2507 14. Mär 2008

habt ihr euch den schonmal angesehen die haben am theme möächtig gearbeitet es sieht jezt...

dersichdenwolft... 12. Mär 2008

Ich zähle Cocoa zum Betriebssystem dazu, und da gibt es dann schöne Dinge wie dieses...

Andreas Heitmann 12. Mär 2008

Das geht meines Erachtens nach nur mit dem AK-47 (steht für Akustikkoppler und dem Alter...

BSDDaemon 11. Mär 2008

Ist doch bereits der Fall...

BSDDaemon 11. Mär 2008

Du kannst die Anzahl der Beiträge reduzieren. browser.urlbar.maxRichResults in about...


Folgen Sie uns
       


E-Trofit elektrifiziert Dieselbusse - Bericht

Die Ingolstädter Firma E-Trofit elektrifiziert Dieselbusse. Golem.de hat sich die Umrüstung vorführen lassen.

E-Trofit elektrifiziert Dieselbusse - Bericht Video aufrufen
IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

    •  /