• IT-Karriere:
  • Services:

Salvation: Erlösung auf Basis der Source-Engine

Actionspiel mit viel Abwechslung in düsterer Zukunftswelt angekündigt

Viel Action und ein bisschen Rollenspiel: Das in Entwicklung befindliche Actionspiel Salvation ("Erlösung") will PC- und Xbox-360-Spieler in eine düstere Welt versetzen. Das Spielestudio Black Wing Foundation setzt dabei auf mehr als Action - geplant sind Rollenspielelemente und ungewöhnlich abwechslungsreiche Missionen.

Artikel veröffentlicht am ,

Salvation
Salvation
Erlösung naht - nach aktuellem Stand im Frühjahr 2009. Allerdings vorerst nur in Form des Actionspiels Salvation, das dann für PC und Xbox 360 erscheinen soll. Das Programm spielt in einer düsteren Welt im Jahr 2029 und dreht sich um eine biblische Auseinandersetzung zwischen himmlischen Mächten und einer irdischen Diktatur. Der Spieler steuert abwechselnd einen von zwei Protagonisten, die als Rebellen gegen das Böse kämpfen. Abgesehen von der Solo-Kampagne ist auch ein Multiplayer-Modus mit bis zu 32 Spielern vorgesehen.

Stellenmarkt
  1. Regierungspräsidium Karlsruhe, Karlsruhe
  2. RWE AG, Essen

Die geplanten sieben Episoden setzen nicht nur auf Action mit Schießereien und Nahkämpfen, sondern auch auf Schleicheinsätze. Für zwischendurch sind außerdem Arcade-Minispiele geplant, in denen der Spieler beispielsweise per Vehikel durchs Gelände sausen oder Feinde mit einer stationären MG bekämpfen kann. Abgesehen von eher anonymen Feindeshorden gibt es auch Gefechte mit rund 20 Boss-Gegnern, von denen jeder über seinen eigenen Kampfstil verfügen soll.

Salvation
Salvation
Ungewöhnlich: Jede Figur verfügt über nur zwei Waffen - die sich aber auf extrem vielfältige Art modifizieren lassen. Die Wahl der Upgrades soll sogar, so die Entwickler, Auswirkungen auf spätere Spielinhalte haben; Details hierzu sind noch nicht verfügbar. Mit dem Kampfgerät verbunden ist auch ein einfaches Rollenspielsystem: Die Spieler können sich angeblich entscheiden, ob sie die gewonnenen Erfahrungspunkte lieber in ihren Charakter zur Verbesserung dessen Fähigkeiten investieren, ins Aufmöbeln der Kampffähigkeiten mit Hilfe von verbesserten Kombos oder eben in die Waffen.

Der Titel entsteht derzeit beim ukrainischen Entwicklerteam Black Wing Foundation und basiert auf der Source-Engine von Valve Software. Bislang hat das Spiel keinen Publisher - aber eine Onlineveröffentlichung auf dem Valve'schen Steam-Angebot sorgt ja inzwischen auch für weite Verbreitung und anständige Verkaufszahlen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. Ryzen 7 5800X 469€)

Yeeeeeeeeha 12. Mär 2008

Ich sag ja eben, es ist nicht schlecht. Es ist auf jeden Fall spaßig, halt nur auf eine...


Folgen Sie uns
       


iPhone 12 und iPhone 12 Pro - Fazit

Beim iPhone 12 und 12 Pro hat sich Apple vom bisherigen Design verabschiedet - im Test überzeugen Verarbeitung, Kamera und Display.

iPhone 12 und iPhone 12 Pro - Fazit Video aufrufen
Whatsapp: Überfällige Datenschutzabstimmung mit den Füßen
Whatsapp
Überfällige Datenschutzabstimmung mit den Füßen

Es gibt zwar keinen wirklichen Anlass, um plötzlich von Whatsapp zu Signal oder Threema zu wechseln. Doch der Denkzettel für Facebook ist wichtig.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Facebook Whatsapp verschiebt Einführung der neuen Datenschutzregeln
  2. Facebook Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum
  3. Watchchat Whatsapp mit der Apple Watch bedienen

Laschet, Merz, Röttgen: Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz
Laschet, Merz, Röttgen
Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz

Die CDU wählt am Wochenende einen neuen Vorsitzenden. Merz, Laschet und Röttgens Chefstrategin Demuth haben bei Netzpolitik noch einiges aufzuholen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Digitale Abstimmung Armin Laschet ist neuer CDU-Vorsitzender
  2. Netzpolitik Rechte Community-Webseite Voat macht Schluss

Antivirus: Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware
Antivirus
Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware

Antivirus-Software soll uns eigentlich schützen, doch das vergangene Jahr hat erneut gezeigt: Statt Schutz gibt es Sicherheitsprobleme frei Haus.
Von Moritz Tremmel

  1. NortonLifeLock Norton kauft deutschen Antivirenhersteller Avira

    •  /