Abo
  • Services:
Anzeige

Auch Hitachi forscht mit IBM an 32-Nanometer-Chips

Zweijährige Zusammenarbeit beschlossen

Nach AMD, Chartered, Freescale, Infineon, Toshiba und Samsung arbeitet nun auch Hitachi mit IBM bei der Erforschung feinerer Halbleiter-Strukturen zusammen. Die beiden Unternehmen wollen dies zunächst zwei Jahre lang tun, beschränken sich dabei jedoch vorerst auf die Messtechnik.

Im Markt der Supercomputer sind IBM und eine Allianz aus NEC und Hitachi scharfe Konkurrenten. Wohl daher fällt die Ankündigung verhalten aus, dass nun auch Hitachi mit IBM Halbleiterverfahren für Strukturbreiten von 32 Nanometern und kleiner erforschen will. Die Unternehmen betonen in einer gemeinsam verbreiteten Erklärung, dass es vor allem um Hitachis Erfahrung in der Messtechnik geht.

Anzeige

Von einem offiziellen Beitritt Hitachis zur "IBM Alliance", die derzeit aus AMD, Chartered, Freescale, IBM, Infineon, Toshiba und Samsung besteht, ist nicht die Rede. Das Konsortium will gemeinsam konkrete Fertigungsverfahren entwickeln. Erstes seriennahes Ergebnis dieser Bestrebungen sind 45-Nanometer-Prozessoren von AMD, IBM und die Opteron-Macher konnten auch bereits Test-Chips zeigen, die per EUV hergestellt werden.

In puncto Messtechnik wollen Hitachi und IBM nun zwei Jahre lang zusammenarbeiten und die Ergebnisse gemeinsam nutzen. Ob Hitachi seine Chips dann auch in Zukunft bei IBM fertigen lassen wird oder deren 32-Nanometer-Prozess lizenziert, gaben die beiden Unternehmen noch nicht bekannt.


eye home zur Startseite
hobel 10. Mär 2008

Wo ist bisher eine NEC/Hitachi Allianz aufgetreten, wo es eine Konkurenzsituation mit IBM...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Kreis Herford, Herford
  2. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  3. GLOBALG.A.P. c/o FoodPLUS GmbH, Köln
  4. Bosch Software Innovations GmbH, Waiblingen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 699€

Folgen Sie uns
       


  1. Radeon Software Adrenalin 18.2.3

    AMD-Treiber macht Sea of Thieves schneller

  2. Lifebook U938

    Das fast perfekte Business-Ultrabook bekommt vier Kerne

  3. Wochenrückblick

    Früher war nicht alles besser

  4. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  5. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  6. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  7. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen

  8. Telekom-Chef

    "Sorry! Da ist mir der Gaul durchgegangen"

  9. WD20SPZX

    Auch Western Digital bringt flache 2-TByte-HDD

  10. Metal Gear Survive im Test

    Himmelfahrtskommando ohne Solid Snake



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Entdeckertour angespielt: Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
Entdeckertour angespielt
Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
  1. Assassin's Creed Denuvo und VM Protect bei Origins ausgehebelt
  2. Sea of Thieves angespielt Zwischen bärbeißig und böse
  3. Rogue Remastered Assassin's Creed segelt noch mal zum Nordpol

Axel Voss: "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
Axel Voss
"Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
  1. EU-Urheberrechtsreform Kompromissvorschlag hält an Uploadfiltern fest
  2. Leistungsschutzrecht EU-Ratspräsidentschaft schlägt deutsches Modell vor
  3. Fake News Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien

Star Trek Discovery: Die verflixte 13. Folge
Star Trek Discovery
Die verflixte 13. Folge
  1. Star Trek Bridge Crew Sternenflotte verlässt Holodeck

  1. Re: einfache lösung

    Vögelchen | 11:01

  2. Re: beta.

    robinx999 | 10:58

  3. Re: API nicht benutzen!

    MadC | 10:53

  4. Re: Den gefälschten Pass mit dem bloßen Auge erkennen

    Vögelchen | 10:52

  5. Re: Die Xiaomi-App übermittelt den Standort

    logged_in | 10:48


  1. 11:26

  2. 11:14

  3. 09:02

  4. 17:17

  5. 16:50

  6. 16:05

  7. 15:45

  8. 15:24


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel