Abo
  • Services:

Preissenkung: Xbox 360 billiger als Wii

Preis von unter 200,- Euro soll neue Käuferschichten erschließen

Microsoft hat nun offiziell die Preise für die Spielekonsole Xbox 360 gesenkt. Ab 14. März 2008 wird das Gerät für 199,99 Euro zu haben sein. Sie kostet dann weniger als Nintendos Wii.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Preissenkung für die Xbox 360 gilt ab Freitag, dem 14. März 2008. Die Variante mit 20 GByte großer Festplatte und einem Wireless Controller soll dann für 269,99 Euro zu haben sein, das sind rund 80,- Euro weniger als bisher. Die Xbox 360 Elite mit einer 120 GByte großen Festplatte soll dann für 369,- Euro angeboten werden, ebenfalls 80,- Euro weniger als bisher.

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Nürnberg, Frankfurt
  2. über Dr. Richter Heidelberger GmbH & Co. KG, Großraum Zwickau/Vogtland

Auch die Arcade-Version der Xbox 360 senkt Microsoft um 80,- Euro im Preis; diese kommt ohne Festplatte daher. Sie soll ab Ende der Woche 199,99 Euro kosten und ist dann für weniger Geld zu haben als Nintendos Wii.

"Xbox 360 ist auf dem europäischen Massenmarkt angekommen", kommentiert Chris Lewis, Vizepräsident Microsoft Interactive Entertainment Business Europe, die Preissenkung, mit der Microsoft den Absatz weiter ankurbeln will: "Die Erfahrung zeigt, dass ein Preis unter 200,- Euro die magische Grenze darstellt, jenseits derer eine Konsole neue Käuferschichten gewinnt".



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  2. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt

nathan 04. Sep 2008

Ein Porsche kann auch billig sein http://www.hammerdeal.de/auction_object_ended_view.php...

fridolin55 14. Mär 2008

Du hast einfach 0 Ahnung. GTA4 wird das Spiel des Jahres und du wirst der Erste sein...

karaffe 14. Mär 2008

Cool! 2 Davon hab ich ja schon am Cube gezockt XD Und dazu kommen noch Aufgüsse weiterer...

EatHim 12. Mär 2008

Die Xbox360 benutzt CDs keine Module!! Module gibts seit dem N64 nichtmehr!!

lachnummer 12. Mär 2008

zum 1.000.000 mal es heisst BluRay OHNE E


Folgen Sie uns
       


Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live

Mit Command & Conquer Rivals wollte sich die Golem.de-Community so gar nicht anfreunden, da haben Anthem und Unraveled Two mehr überzeugt.

Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Grafikkarten Virtual Link via USB-C für Next-Gen-Headsets
  2. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  3. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge

Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt US-Regierung gibt der Nasa nicht mehr Geld für Mondflug

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

    •  /