Abo
  • Services:

Preissenkung: Xbox 360 billiger als Wii

Preis von unter 200,- Euro soll neue Käuferschichten erschließen

Microsoft hat nun offiziell die Preise für die Spielekonsole Xbox 360 gesenkt. Ab 14. März 2008 wird das Gerät für 199,99 Euro zu haben sein. Sie kostet dann weniger als Nintendos Wii.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Preissenkung für die Xbox 360 gilt ab Freitag, dem 14. März 2008. Die Variante mit 20 GByte großer Festplatte und einem Wireless Controller soll dann für 269,99 Euro zu haben sein, das sind rund 80,- Euro weniger als bisher. Die Xbox 360 Elite mit einer 120 GByte großen Festplatte soll dann für 369,- Euro angeboten werden, ebenfalls 80,- Euro weniger als bisher.

Stellenmarkt
  1. Lösch und Partner GmbH, München
  2. BIOTRONIK SE & Co. KG, Berlin

Auch die Arcade-Version der Xbox 360 senkt Microsoft um 80,- Euro im Preis; diese kommt ohne Festplatte daher. Sie soll ab Ende der Woche 199,99 Euro kosten und ist dann für weniger Geld zu haben als Nintendos Wii.

"Xbox 360 ist auf dem europäischen Massenmarkt angekommen", kommentiert Chris Lewis, Vizepräsident Microsoft Interactive Entertainment Business Europe, die Preissenkung, mit der Microsoft den Absatz weiter ankurbeln will: "Die Erfahrung zeigt, dass ein Preis unter 200,- Euro die magische Grenze darstellt, jenseits derer eine Konsole neue Käuferschichten gewinnt".



Anzeige
Top-Angebote
  1. 499€ (Bestpreis!)
  2. 569€ (Bestpreis!)
  3. 64,90€ für Prime-Mitglieder (Vergleichspreis 72,88€)

nathan 04. Sep 2008

Ein Porsche kann auch billig sein http://www.hammerdeal.de/auction_object_ended_view.php...

fridolin55 14. Mär 2008

Du hast einfach 0 Ahnung. GTA4 wird das Spiel des Jahres und du wirst der Erste sein...

karaffe 14. Mär 2008

Cool! 2 Davon hab ich ja schon am Cube gezockt XD Und dazu kommen noch Aufgüsse weiterer...

EatHim 12. Mär 2008

Die Xbox360 benutzt CDs keine Module!! Module gibts seit dem N64 nichtmehr!!

lachnummer 12. Mär 2008

zum 1.000.000 mal es heisst BluRay OHNE E


Folgen Sie uns
       


Analyse zum Apple-Event - Golem.de live

Die Golem.de-Redakteure Tobias Költzsch und Michael Wieczorek besprechen die drei neuen iPhones und die Neuerungen bei der Apple Watch 4.

Analyse zum Apple-Event - Golem.de live Video aufrufen
Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Informationsfreiheitsbeauftragte Algorithmen für Behörden müssen diskriminierungsfrei sein
  2. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  3. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

    •  /