Abo
  • Services:

EMC würde gern Iomega kaufen

Iomega will lieber ExcelStor übernehmen

Der Storage-Spezialist EMC hat Iomega ein Übernahmeangebot unterbreitet, verkündete Iomega und erklärte zugleich: Das Angebot sei wenig attraktiv. Knapp 55 Millionen US-Dollar bietet demnach EMC für Iomega.

Artikel veröffentlicht am ,

EMC habe Iomega darüber informiert, dass das Unternehmen ein Übernahmeangebot für das Unternehmen vorbereitet, teilt Iomega selbst mit. Dabei bietet EMC 3,25 US-Dollar pro Iomega-Aktie, insgesamt 54,8 Millionen US-Dollar.

Dem Iomega-Management ist dies zu wenig, denn Iomega will seinerseits ExcelStor übernehmen und dafür rund 84 Millionen neue Iomega-Aktien an den bisherigen ExcelStor-Eigentümer Great Wall aus Hongkong ausgeben. Diese Transaktion würde dazu führen, dass Great Wall am Ende rund 42 Prozent der Anteile an Iomega hält. Das Iomega-Management zieht das Geschäft mit ExcelStor/Great Wall der Übernahme durch EMC vor.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 7,99€
  2. (-81%) 5,69€
  3. 39,99€
  4. (-69%) 9,99€

miccom 11. Mär 2008

Ich hatte(habe) beides...

cyd 11. Mär 2008

genau das ist es was EMC interessiert! einen brieteren markt bedienen zu können. okay...


Folgen Sie uns
       


Kameravergleich P20 Pro, Xperia XZ2, Galaxy S9 Plus

Huaweis neues P20 Pro hat gleich drei Kameras auf der Rückseite. Diese ermöglichen nicht nur eine Porträtfunktion, sondern auch einen dreistufigen Zoom. Mit ihren KI-Funktionen unterstützt die Kamera des P20 Pro den Nutzer bei der Aufnahme.

Kameravergleich P20 Pro, Xperia XZ2, Galaxy S9 Plus Video aufrufen
Highend-PC-Streaming: Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
Highend-PC-Streaming
Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren

Geforce GTX 1080, 12 GByte RAM und ein Xeon-Prozessor: Ab 30 Euro im Monat bietet ein Startup einen vollwertigen Windows-10-Rechner im Stream. Der Zugriff auf Daten, Anwendungen und Games soll auch unterwegs mit dem Smartphone funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?
  2. Rundfunk Medienanstalten wollen Bild Livestreaming-Formate untersagen
  3. Illegale Kopien Deutsche Nutzer pfeifen weiter auf das Urheberrecht

Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
Kryptographie
Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
Von Hanno Böck


    Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
    Indiegames-Rundschau
    Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

    Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
    Von Rainer Sigl

    1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
    2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
    3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

      •  /