Abo
  • Services:
Anzeige

Intel patentiert Detektor für kosmische Strahlung

Neue Technik gegen Speicherfehler

In den USA hat Intel ein Patent für die Erkennung der auch als "Höhenstrahlung" bekannten kosmischen Strahlung zugesprochen bekommen, welche der IT-Branche zunehmend Kopfzerbrechen macht. Intel will damit bei Speicherbausteinen und Prozessoren die Fehlertoleranz erhöhen.

Die kosmische Strahlung durchdringt auch die Erdatmosphäre und kann unter ungünstigen Umständen zu "Soft Errors" in Halbleitern führen. Dabei trifft ein Teilchen, das nicht notwendigerweise ein Elektron sein muss, einen Teil der Schaltung, wodurch plötzlich Spannung induziert wird, wo keine sein sollte. Bei den inzwischen nur noch wenige Atomlagen dicken Halbleitermaterialien können auch andere Effekte ausgelöst werden, weil sich die Physik der Werkstoffe verändert, wenn sie mit Teilchen beschossen werden.

Anzeige

Zwar ist die kosmische Strahlung mit abnehmender Höhe weniger stark, ihre Effekte werden für die Halbleiterbranche jedoch immer problematischer: Je feiner die Strukturen der Chips werden, umso höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass ein Teilchen eine relevante Stelle trifft. Das ist einer der Gründe, warum in Servern immer häufiger Speicher mit Fehlerkorrektur-Mechanismen (ECC) für "gekippte Bits" eingesetzt wird.

Patent: Detektor im Chip oder außerhalb
Patent: Detektor im Chip oder außerhalb
ECC kostet jedoch Durchsatzleistung. Intel hat deshalb bereits im Juni 2004 in den USA ein Patent eingereicht, das dem Unternehmen und seinem Erfinder Erich Hannah im Dezember 2007 zugesprochen wurde. Hannah schlägt darin vor, Chips mit einem Detektor für kosmische Strahlung auszustatten. Erst wenn der Detektor Alarm schlägt, wird die Fehlerkorrektur aktiviert. Dabei kann dann beispielsweise ein Refresh der Speicherzellen ausgelöst werden. Auch das Zurückgreifen auf einen früheren Zustand bei spekulativer Ausführung von Befehlen in einem Prozessor ist vorgesehen.

Die Konstruktion des Detektors schlägt Intel als "Micro Electro-Mechanical Systems" (MEMS) vor, ein Gebiet, auf dem das Unternehmen schon seit Jahren forscht. Wann der Strahlungserkenner in Serienchips Einzug halten könnte, ist im Patentstadium der Technik noch nicht abzusehen. In seinem Entwurf von 2004 schreibt Eric Hannah jedoch, dass die kosmische Strahlung "in der nächsten Dekade" ein immer größeres Problem für die Halbleiterbranche werden könnte. Bereits im Jahr 2011 will Intel nach bisherigen Planungen auf Strukturbreiten von 22 Nanometern umsteigen.


eye home zur Startseite
EinerDerZufälli... 12. Mär 2008

Um was es hier geht ist die Erzeugung von Spannung, nicht das Treffen des Atomkerns. Und...

/mecki78 11. Mär 2008

Reicht es nicht einfach zu wissen, dass es funktioniert? Muss man wirklich wissen, wie...

-JD- 11. Mär 2008

Also mit nem Geigerzähler erfasst man in erster linie Radioaktive Strahlung (Alpha...

El komiker 10. Mär 2008

Kosmische Strahlung - so habe ich am anfang gelesen :))

DER GORF 10. Mär 2008

ECC soll damit ja auch gar nicht ersetzt, werden, der Detektor soll bestimmen wann ECC...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ckc ag, Region Braunschweig/Wolfsburg
  2. S E I T E N B A U GmbH, Konstanz
  3. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. Der Polizeipräsident in Berlin, Berlin


Anzeige
Top-Angebote
  1. (-66%) 6,80€
  2. (u. a. Hacksaw Ridge, Lion, Snowden, Lone Survivor, London Has Fallen, Homefront)
  3. (u. a. Game of Thrones, Supernatural, The Big Bang Theory)

Folgen Sie uns
       


  1. Telekom-Software

    Cisco kauft Broadsoft für knapp 2 Milliarden US-Dollar

  2. Pubg

    Die blaue Zone verursacht künftig viel mehr Schaden

  3. FSFE

    "War das Scheitern von Limux unsere Schuld?"

  4. Code-Audit

    Kaspersky wirbt mit Transparenzinitiative um Vertrauen

  5. iOS 11+1+2=23

    Apple-Taschenrechner versagt bei Kopfrechenaufgaben

  6. Purism Librem 13 im Test

    Freiheit hat ihren Preis

  7. Andy Rubin

    Drastischer Preisnachlass beim Essential Phone

  8. Sexismus

    US-Spielforum Neogaf offenbar abgeschaltet

  9. Kiyo und Seiren X

    Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer

  10. Pixel 2 XL

    Google untersucht Einbrennen des Displays



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Gran Turismo Sport im Test: Puristischer Fahrspaß - fast nur für Onlineraser
Gran Turismo Sport im Test
Puristischer Fahrspaß - fast nur für Onlineraser

Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. Mirai-Nachfolger Experten warnen vor "Cyber-Hurrican" durch neues Botnetz
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

  1. Re: Taschenrecher von retard Menschen

    Loxxx | 17:06

  2. Re: Problem = Nutzer

    demon driver | 17:04

  3. Re: Wird auch Zeit

    Eheran | 17:03

  4. Re: Zu schnell eingegeben!?

    dosperado | 17:02

  5. Re: Nur in Verbindung mit MS Store

    Hotohori | 17:01


  1. 16:38

  2. 16:28

  3. 15:53

  4. 15:38

  5. 15:23

  6. 12:02

  7. 11:47

  8. 11:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel