Abo
  • Services:
Anzeige

Freier Flash-Player als Beta

Gnash 0.8.2 verfügbar

Der freie Flash-Player Gnash hat die Version 0.8.2 erreicht, womit die Entwickler ihre Software nun erstmals als Beta einstufen. Das derzeit für Linux und BSD verfügbare Programm soll die meisten Flash-7-Inhalte bereits wiedergeben können.

In ihrer Ankündigung führen die Gnash-Programmierer eine ganze Reihe von Verbesserungen auf: Flash-Filme können nun im Vollbild wiedergegeben werden, eine konfigurierbare Sandbox beschränkt den Zugriff von Flash-Dateien auf das lokale Dateisystem und die Unterstützung für Flash 8 wurde weiter überarbeitet. Ferner lassen sich nun verschiedene freie Container-Formate streamen, darunter die Ogg-Familie mit Vorbis/Theora und Vorbis/Dirac.

Anzeige

Gnash versteht sich auf Flash 7 und kann auch mit Teilen von Flash 8.5 sowie ActionScript 2 umgehen. Die Entwickler arbeiten außerdem daran, Flash 9 und ActionScript 3 umzusetzen. Gnash läuft unter Linux und BSD, wobei auch Nicht-x86- und 64-Bit-Architekturen unterstützt werden, Portierungen auf Darwin und Windows sind geplant. Das Gnash-Plug-In unterstützt verschiedene Mozilla-Browser wie Firefox und darüber hinaus den KDE-Browser Konqueror. Zudem gibt es einen Standalone-Player für Gnome und KDE.

Gnash 0.8.2 steht im Quelltext zum Download bereit. Fertige Pakete gibt es unter getgnash.org. Die Software wird unter der GPLv3 veröffentlicht.


eye home zur Startseite
kendon 11. Mär 2008

und dann braucht der flash-player weniger resourcen? dann kann ich ein youtube-video...

Hello_World 11. Mär 2008

Ach, ob ein Projekt sauber programmiert ist, erkennt man also neuerdings an den...

Humungus 11. Mär 2008

Ich kann den Drecks Flashplayer nicht mal runterladen, ich glaube, dazu muß man so gut...

Toll 10. Mär 2008

Mit freiem Flash, freiem ATI- und Intel-Treiber sind die Distributoren aber weniger...

OSX 10. Mär 2008

Flash 7 soll übrigens auf Gnash hinweisen ;)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. andagon GmbH, Köln
  2. cab Produkttechnik GmbH & Co. KG, Karlsruhe
  3. ACTINEO GmbH, Köln
  4. CEMA AG, verschiedene Standorte


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Destiny 2 gratis erhalten

Folgen Sie uns
       


  1. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  2. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  3. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  4. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond

  5. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

  6. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store

  7. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg

  8. Netzneutralität

    Telekom darf Auflagen zu Stream On länger prüfen

  9. Spielebranche

    Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Pro und X erwartet

  10. Thunderobot ST-Plus im Praxistest

    Da gehe ich doch lieber wieder draußen spielen!



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

  1. Re: Das wird den privaten Medienkonzeren aber stinken

    mambokurt | 03:30

  2. Re: Ich will möglichst viele Quellen nutzen können!

    mambokurt | 03:25

  3. Re: Edge GUI extrem Langsam seit 1709

    Baertiger1980 | 03:19

  4. Re: Nur die Überschrift gelesen...

    Baertiger1980 | 03:14

  5. Re: Man müsste mal den Elektrosmog messen, der...

    FreierLukas | 02:48


  1. 22:38

  2. 18:00

  3. 17:47

  4. 16:54

  5. 16:10

  6. 15:50

  7. 15:05

  8. 14:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel