Neue Version von Norton 360 verfügbar

Mit Kennwortverwaltung, Backup-Funktion und Optimierungswerkzeugen

Die Windows-Sicherheitssoftware Norton 360 liegt in einer neuen Version vor. Zahlreiche Verbesserungen sollen die Sicherheit von Windows-PCs erhöhen, indem Schädlinge frühzeitig erkannt und abgewehrt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit der Version 2.0 von Norton 360 sollen Angriffe via ActiveX, JavaScript oder VBScript auf den Internet Explorer abgewehrt werden, worüber Angreifer oft besonders einfach Schadcode installieren können. Eine Neuerung namens Network-Monitoring überwacht den WLAN-Status mit einer Übersicht aller vernetzten Geräte und liefert Hilfestellungen, um die Sicherheitseinstellungen im Netzwerk zu verwalten. Zudem wird gewarnt, falls ein unsicheres Netz verwendet wird.

Stellenmarkt
  1. Ingenieur (m/w/d) OT-Datennetze
    Dortmunder Energie- und Wasserversorgung GmbH DEW21, Dortmund
  2. Leiter IT (m/w/d)
    RAU | FOOD RECRUITMENT GmbH, Oyten bei Bremen
Detailsuche

In dem Paket befindet sich das Kennwort-Vewaltungswerkzeug Norton Identity Safe, um Zugangsdaten zu Banken und Onlineshops zu verwalten. Die entsprechenden Daten lassen sich in Webformulare eintragen, um diese nicht immer manuell eintippen zu müssen. Durch eine Verschlüsselung soll die Abfrage der Daten durch Schadsoftware verhindert werden. Im Zuge dessen wurde der Phishing-Filter nun auch für Firefox bereitgestellt.

Die Backup-Funktionen vertragen sich nun auch mit Blu-ray Discs, iPods sowie Netzlaufwerken und spezielle Funktionen wurden in den Windows-Explorer integriert. Der Dateimanager zeigt mittels Icon, von welchen Dateien ein aktuelles Backup vorliegt, und mit einem Mausklick lassen sich Daten in die Backup-Liste einfügen.

Außerdem sollen Werkzeuge zur Optimierung der Registry den Rechner schneller machen und auch nicht benötigte Dateien werden bei Nichtgebrauch gelöscht. Mit einem Diagnose-Report erhält der Anwender Informationen über das System, um Probleme besser zu finden. Das Löschen nicht benötigter Browser-Daten ist nun auch mit Firefox und nicht mehr nur mit dem Internet Explorer möglich.

Die im Hintergrund arbeitenden Dienste berücksichtigen nun auch, wenn ein Notebook mit Akkustrom betrieben wird und startet sich dann nicht. Zudem wird die Bandbreite des Onlinebackups verringert, um die Rechenleistung zu erhöhen. Neuerdings können Dateien und Verzeichnisse nun auch manuell überprüft werden.

Norton 360 2.0 soll ab sofort zum Preis von 69,99 Euro für die Windows-Plattform verfügbar sein. Im Preis sind drei Lizenzen und ein Online-Backup-Speicher von 2 GByte enthalten. Außerdem gehört eine Lizenz für Norton AntiBot nun zum Lieferumfang. Wer ein Abonnement von Norton 360 erworben hat, kann die aktuelle Version kostenlos aus dem Internet laden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Clubhouse  
3,8 Milliarden Telefonnummern werden im Darknet verkauft

Die Telefonnummern und Kontakte aller Clubhouse-Konten werden wohl im Darknet angeboten. Nummern werden nach ihrer Wichtigkeit eingestuft.

Clubhouse: 3,8 Milliarden Telefonnummern werden im Darknet verkauft
Artikel
  1. iPhone 12: Youtuber findet Akkukapazität von Apples Magsafe-Pack heraus
    iPhone 12
    Youtuber findet Akkukapazität von Apples Magsafe-Pack heraus

    Ein Youtuber nimmt das Apple Magsafe-Akkupack auseinander. Im Video gibt er einen Einblick in die Technik und die Akkuladung des Produktes.

  2. Teilautonomes Fahren: Magna übernimmt Fahrerassistenz-Spezialisten Veoneer
    Teilautonomes Fahren
    Magna übernimmt Fahrerassistenz-Spezialisten Veoneer

    Für insgesamt 3,8 Milliarden US-Dollar will Magna International sein Geschäftsfeld autonome Fahrfunktionen ausbauen und übernimmt Veoneer.

  3. Elon Musk: Tesla Model S bekommt ausschließlich Knight-Rider-Lenkrad
    Elon Musk
    Tesla Model S bekommt ausschließlich Knight-Rider-Lenkrad

    Elon Musk hat klargestellt, dass es für das Model S und das Model X kein normales Lenkrad mehr geben wird. Das D-förmige Lenkrad ist Pflicht.

huahuahua 11. Mär 2008

"[...] und auch nicht benötigte Dateien werden bei Nichtgebrauch gelöscht...

Felinenfoerderer 10. Mär 2008

- Du bist nicht fähig, den PC korrekt zu bedienen? - Deine Hardware oder Software ist...

rabazz 10. Mär 2008

als der gute alte Peter Norton noch Software bastelte. Seit Symantec den Laden gekauft...

CommanderZed 10. Mär 2008

Das möchte ich jetzt 5x unterschreiben ;) Früher waren ja noch zumindest deren...

hiho 10. Mär 2008

Psssssst !!!! Leise... nicht immer alles sofort ausplaudern ;-)



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • 30% auf Amazon Warehouse • LG 55NANO867NA 573,10€ • Fractal Design Meshify C Mini 69,90€ • Amazon: PC-Spiele von EA im Angebot (u. a. FIFA 21 19,99€) • Viewsonic VG2719-2K (WQHD, 99% sRGB) 217,99€ • Alternate (u. a. Fractal Design Define S2 106,89€) • Roccat Horde Aimo 49€ [Werbung]
    •  /