Abo
  • Services:
Anzeige

Spieletest: Experience 112 - Überwachung total

Experience 112
Experience 112
Durch Erinnerungsfetzen und Hinweise im Computersystem kommt Lea allmählich dahinter, was in dem Schiffswrack passiert ist: Wissenschaftliche Experimente, die schiefgegangen sind, fremdartige Lebewesen und weitere Geheimnisse - es geht recht düster zu, Lea stolpert immer wieder über Leichen. Das alles erklärt sie ihrem anonymen Freund - Experience 112 erzählt große Teile der Handlung mit ihrer erstklassigen Sprachausgabe. Zu sehen gibt es vergleichsweise wenig, zumal trotz der Massen an Überwachungskameras immer wieder die Sicht versperrt ist oder Lea gerade im toten Winkel steht. Nur für besondere Schlüsselszenen wechselt das Spiel in vorgerenderte Videosequenzen.

Technisch macht das vom französischen Entwicklerteam Lexis Numérique programmierte Spiel einen unspektakulären Eindruck. Die Grafik ist nicht auf aktuellem Stand und wirkt ebenso farb- wie polygonarm. Trotzdem verfügt das Spiel über eine gewisse Faszination, weil man sich das 3D-Geschehen auf Wunsch durch mehrere Kameras gleichzeitig ansehen kann und die Welt dadurch sehr glaubwürdig wirkt.

Experience 112 ist für Windows-PCs erhältlich und kostet rund 40,- Euro. Als minimale Hardware wird ein PC mit Windows XP/Vista mit 1 GByte RAM sowie einem Prozessor mit 2,0 GHz angegeben. Zudem sollten 1,5 GByte auf der Festplatte frei sein und eine Grafikkarte mit mindestens 128 MByte im Rechner stecken.

Anzeige

Fazit:
Bei Freunden ungewöhnlicher Spielideen kann Experience 112 Begeisterung auslösen - jedenfalls die erste Stunde. Dann stellt sich allmählich heraus, dass es wenig mehr zu tun gibt, als Lea per Überwachungskamera und Computersystem durch enge Schiffsgänge zu lotsen und zu hoffen, dass sie möglichst schnell den nächsten nützlichen Gegenstand findet. Die einzige echte Abwechslung besteht darin, E-Mails nach Passwörtern zu durchforsten - auch kein großer Spaß. Innenminister können zugreifen, der Rest der Menschheit wartet besser, bis die Basisidee abwechslungsreicher umgesetzt in anderen Spielen auftaucht. Zumal sich die anfangs ganz spannende Handlung dann doch als Ansammlung von Klischees aus Horror- und Wissenschaftsthrillern erweist.

 Spieletest: Experience 112 - Überwachung total

eye home zur Startseite
DexterF 17. Mär 2008

Hör' auf, diesen Mist zu rauchen. Oder poste dann wenigstens nicht in öffentliche Foren.

Johnny Cache 12. Mär 2008

Ich hab mir gerade die Demo gegeben und muß sagen daß es ein sehr interessantes Spiel...

Doomchild 12. Mär 2008

Fand ich auch. Hab heftig schmunzeln müssen.

spYro 12. Mär 2008

Sieht die Grafik im Game wirkloci so schlecht aus wie auf den Screenshots? Oder wurden...

Parintachin 12. Mär 2008

Argh, nie glaubte mir Jemand wenn ich von diesem Spiel in geselliger Runde erzählte...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt, Nürnberg, Zwickau, Dresden
  2. Transgourmet Deutschland GmbH & Co. OHG, Mainz, Riedstadt
  3. Enza Zaden Deutschland GmbH & Co. KG, Dannstadt
  4. Fachhochschule Südwestfalen, Iserlohn


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Destiny 2 gratis erhalten
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  2. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  3. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  4. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  5. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  6. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  7. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  8. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  9. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  10. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

  1. Re: Guter Trend auf Golem

    FreiGeistler | 01:09

  2. Re: Leider verpennt

    quineloe | 01:06

  3. Re: "Es sei nicht einzusehen, dass Netflix an die...

    Der Held vom... | 01:00

  4. Re: Gefunden...

    FreiGeistler | 00:20

  5. Re: Asse 2.0

    FreiGeistler | 00:10


  1. 17:14

  2. 16:25

  3. 15:34

  4. 13:05

  5. 11:59

  6. 09:03

  7. 22:38

  8. 18:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel