Abo
  • Services:
Anzeige

iSale 5.1: Ebay-Verkaufsmanager mit Videoclips

Unterstützung von PayPals Sicherheitsschlüssel

Mit Version 5.1 hat der eBay-Verkaufsmanager iSale für MacOS X eine Überarbeitung erfahren, die der Software unter anderem eine Videofunktion beibringt. Das Programm, das auf den ersten Blick ein wenig an iTunes erinnert, greift auf eine große Anzahl von Templates zurück, die die Auktionsseiten aufhübschen und so den Verkaufserfolg erhöhen sollen.

equinux iSale
equinux iSale
Der Vorlageneditor von iSale 5.1 kann Videoclips aller gängigen Videoplattformen und von Apples Webservice .Mac einbinden, wodurch Benutzer z.B. erklärungsbedürftige Produkte in einem kurzen Film darstellen können.

Anzeige

Per Drag und Drop kann in eine Vorlage die URL von Videoclips eingebunden werden. Unterstützt werden derzeit die Formate von YouTube, GoogleVideo, MySpace, MyVideo, AOL Video oder einer .Mac-Galerie in der Vorschau, die noch vor dem Einstellen bei eBay erzeugt wird; um eine Endkontrolle zu ermöglichen, werden die Clips direkt angezeigt.

ISale 5.1 unterstützt als neue Funktion den PayPal-Sicherheitsschlüssel, der mit Hilfe der Zwei-Faktoren-Authentifizierung sicherstellen soll, dass kein Unbefugter auf Nutzerdaten zugreift. Vor jedem Einloggen generiert der Security Key einen Zufallscode, den der Benutzer direkt eingeben muss, um seine Auktionsdaten einsehen zu können.

ISale 5.1 von equinux ist ab sofort online für rund 40,- Euro erhältlich. Eine kostenlose Testversion erlaubt die Einstellung von bis zu drei Auktionen bei eBay.


eye home zur Startseite
iuser444 11. Mär 2008

gott sieht das ding scheiße aus ...

tonydanza 11. Mär 2008

warum kauft jemand den kuscheligen schnuffel? gleiche zielgruppe.

MacLiebe 10. Mär 2008

Naja, leider bin ich nicht Lesbisch, so viel zur "Freundin". Undich LIEBE; LIEBE...

Mac OS X 4... 10. Mär 2008

Optisch und intuitiv einfach klasse, unschlagbar wie alles auf dem Mac. Ich nutze...

Johnny Cache 10. Mär 2008

Freut mich daß dir OSX so gut gefällt, aber wenn es die anderen Leute auch so sähen hätte...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. dSPACE GmbH, Paderborn
  2. Zweckverband Kommunale Informationsverarbeitung Baden-Franke, Heilbronn, Heidelberg, Freiburg, Karlsruhe
  3. AEbt Angewandte Eisenbahntechnik GmbH, Nürnberg
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Der Marsianer 8,79€, Blade Runner 8,97€, Interstellar 8,74€, X-Men Apocalypse 8,79€)
  2. für 1€ über Sky Ticket (via App auch auf Smartphone/Tablet, Apple TV, PS3, PS4, Xbox One...
  3. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)

Folgen Sie uns
       


  1. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  2. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust

  3. Open Source Projekt

    Oracle will Java EE abgeben

  4. Apple iPhone 5s

    Hacker veröffentlicht Secure-Enclave-Key für alte iPhones

  5. Forum

    Reddit bietet native Unterstützung von Videos

  6. Biomimetik

    Drohne landet kontrolliert an senkrechter Wand

  7. Schifffahrt

    Yara Birkeland wird der erste autonome E-Frachter

  8. Erste Tests

    Autonome Rollstühle in Krankenhäusern und Flughäfen erprobt

  9. Firmware

    PS4 verbessert Verwaltung von Familien und Freunden

  10. Galaxy Note 4

    Samsung trägt keine Verantwortung für überhitzte Akkus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. Autonomes Fahren Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel
  2. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos
  3. Waymo Autonomes Auto zerstört sich beim Unfall mit Fußgängern

LG 34UC89G im Test: Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
LG 34UC89G im Test
Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  3. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel

Windows 10 S im Test: Das S steht für schlechtes Marketing
Windows 10 S im Test
Das S steht für schlechtes Marketing
  1. Microsoft Neugierige Nutzer können Windows 10 S ausprobieren
  2. Surface Diagnostic Toolkit Surface-Tool kommt in den Windows Store
  3. Malware Der unvollständige Ransomware-Schutz von Windows 10 S

  1. Re: Also technisch gesehen...

    Vollstrecker | 14:47

  2. Video Rechte

    Pecos | 14:46

  3. Re: Natürlich war das ein "Terroranschlag"

    DeathMD | 14:45

  4. Re: weil Energie aus erneuerbaren Quellen...

    Tantalus | 14:44

  5. Re: Mit 5,64 kg Wasserstoff etwa 600 km weit ???

    Eheran | 14:44


  1. 14:54

  2. 13:48

  3. 13:15

  4. 12:55

  5. 12:37

  6. 12:30

  7. 12:00

  8. 11:17


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel