• IT-Karriere:
  • Services:

Interview: Roboter-Dino Pleo kommt nach Deutschland

Pleo fühlt sich am wohlsten, wenn er gestreichelt wird
Pleo fühlt sich am wohlsten, wenn er gestreichelt wird
Golem.de: Wie wird denn Pleos Nachfolger aussehen?

Stellenmarkt
  1. Bonback GmbH & Co. KG, Übach-Palenberg
  2. awinia gmbh, Freiburg im Breisgau

Hitch: Weil wir nach Investoren gesucht haben, haben wir von Anfang an sehr viele Informationen über Pleo herausgegeben. Inzwischen ist der Markt für die Roboter für zu Hause sehr umkämpft. Spielzeughersteller wie Mattel und Hasbro wollen Roboter in Dinosauriergestalt herausbringen. Deshalb haben wir entschieden, nichts über unsere zukünftigen Entwicklungen mitzuteilen, bevor diese fertig sind. Deshalb haben sie auch alle Codenamen.

Ich kann nur so viel verraten: Unser nächstes Produkt trägt den Codenamen Pinguin - eben weil es gerade kein Pinguin sein wird.

Golem.de: Und wann können wir mit dem Roboter mit dem Codenamen Pinguin rechnen?

Hitch: Mitte 2009.

2008 konzentrieren wir uns in erster Linie auf Pleo. Wir werden "Pinguin" aber noch dieses Jahr vorstellen. Auf den Markt kommen wird er voraussichtlich im Mai 2009.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Interview: Roboter-Dino Pleo kommt nach Deutschland
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,61€
  2. 1,07€
  3. 0,99€
  4. 4,99€

JM 22. Aug 2008

Na ja, wenn man die 299,- €, die Pleo z. B. bei neckermann.de kostet nicht auf einen...

detlef 12. Mär 2008

... bei mir Bleo nämlich Blödmann bedeutet und bei der Schreibweise ist man flexibel...

G000D 12. Mär 2008

Nelson: HAHA!

G000D 12. Mär 2008

Nennt sich Frau, ist aber weitaus teurer und meistens nicht so willig.

alter schnee 12. Mär 2008

was erwartet ihr, gab schon einen grund warum der AIBO so teuer war. und bei "made in...


Folgen Sie uns
       


Smarte Jeansjacke von Levis ausprobiert

Das Trucker Jacket mit Googles Jacquard-Technologie hat im Bund des linken Ärmels eingewebte leitende Fasern. Diese bilden ein Touchpad, das wir uns im Test genauer angeschaut haben.

Smarte Jeansjacke von Levis ausprobiert Video aufrufen
Starlink: SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd
Starlink
SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd

Die nächsten 60 Starlink-Satelliten stehen zum Start bereit, nachdem in diesem Jahr ungewöhnlich wenige Raketen gestartet sind - nicht nur von SpaceX. Die Flaute hat SpaceX selbst verursacht und einen Paradigmenwechsel in der Raumfahrt eingeläutet.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX testet Notfalltriebwerke des Crew Dragon
  2. Starship Mit viel Glück nur 6 Monate bis zum ersten Flug ins All
  3. SpaceX Das Starship nimmt Form an

ZFS erklärt: Ein Dateisystem, alle Funktionen
ZFS erklärt
Ein Dateisystem, alle Funktionen

Um für möglichst redundante und sichere Daten zu sorgen, ist längst keine teure Hardware mehr nötig. Ein Grund dafür ist das Dateisystem ZFS. Es bietet Snapshots, sichere Checksummen, eigene Raid-Level und andere sinnvolle Funktionen - kann aber zu Anfang überfordern.
Von Oliver Nickel

  1. Dateisystem OpenZFS soll einheitliches Repository bekommen
  2. Dateisystem ZFS on Linux unterstützt native Verschlüsselung

Autonomes Fahren: Wenn der Wagen das Volk nicht versteht
Autonomes Fahren
Wenn der Wagen das Volk nicht versteht

VW testet in Hamburg das vollautonome Fahren in der Stadt - und das recht erfolgreich, wie eine Probefahrt zeigt. Als größtes Problem erweist sich ausgerechnet die Höflichkeit der Fußgänger.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Volkswagen ID. Space Vizzion als Elektrokombi vorgestellt
  2. Elektroauto von VW Es hat sich bald ausgegolft
  3. ID.3 kommt Volkswagen verkauft den E-Golf zum Schnäppchenpreis

    •  /