Abo
  • Services:

Netgear vernetzt auch per UMTS, Polymer- und Koaxialkabel

Neue Geräte auf der CeBIT 2008

Neben seiner neuen 802.11n-Hardware zeigte Netgear auf der CeBIT 2008 auch einige noch nicht im Vorfeld angekündigte Netzwerkprodukte. Darunter auch ein UMTS-Modem-Router, ein Femtocell-Router für Mini-Handy-Netzwerke, Geräte, die Daten auch für Koaxialkabel senden (MoCA), und ein "Plastic Optical Fiber Ethernet Adapter", der größere Kabellängen als ein Ethernet-Kabel erlaubt.

Artikel veröffentlicht am ,

Netgear MBM621 - Mobile Broadband Modem für UMTS
Netgear MBM621 - Mobile Broadband Modem für UMTS
Das "Mobile Broadband Modem" von Netgear trägt die Modellbezeichnung "MBM621" und integriert bereits ein UMTS-Modem. Eine SIM-Karte vom jeweiligen Mobilfunkbetreiber lässt sich auf der Rückseite einschieben. An der Rückseite findet sich auch eine Ethernet-Schnittstelle, um das Gerät beispielsweise an das Notebook oder auch an das Heimnetz anzuschließen - als Alternative zur DSL-Vernetzung. Allerdings beschränkt sich Netgear bei diesem ersten, mittlerweile in die Produktion gegangenen Modell noch auf HSDPA, das für schnellere Uploads nötige HSUPA wird noch nicht unterstützt. Voraussichtlich wird das Mobile Broadband Modem nicht nur Providern, sondern auch Endkunden direkt angeboten. Einen Endkundenpreis konnte Netgear auf der CeBIT auf Nachfrage jedoch noch nicht nennen.

Stellenmarkt
  1. STABILA Messgeräte Gustav Ullrich GmbH, Annweiler am Trifels
  2. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen bei München

Netgear POF101 - Plastic Optical Fiber Ethernet Adapter
Netgear POF101 - Plastic Optical Fiber Ethernet Adapter
Wer bei der Heim- oder Bürovernetzung größere Strecken überbrücken muss, als mit Ethernet möglich ist, dem will Netgear in Zukunft den Plastic Optical Fiber Ethernet Adapter "POF101" als Lösung anbieten. Das beiliegende flexible Polymer-Kabel kann selbst gekürzt werden und die Übertragung zwischen den beiden Adaptern erfolgt mit 100 MBit/s. Nur geknickt werden dürfen die Kabel nicht, da sie sonst brechen. Ab wann es mit der Auslieferung losgeht und wie viel für ein Adapterpärchen gezahlt werden muss, war ebenfalls noch nicht in Erfahrung zu bringen. Die Telekom bot ihren T-Home-Kunden bereits ein ähnliches Produkt, nahm es aber wieder aus dem Angebot - Netgear zufolge steigt die Nachfrage nach dieser Art der Ethernet-Verlängerung gerade erst an, zuvor sei das Interesse der Kunden eher gering gewesen.

Netgear WNMR834 - WLAN-Router mit Ethernet-Switch und MoCA-Unterstützung (Ethernet via Koaxialkabel)
Netgear WNMR834 - WLAN-Router mit Ethernet-Switch und MoCA-Unterstützung (Ethernet via Koaxialkabel)
Ebenfalls gezeigt wurden MoCA-kompatible Produkte, die eine Vernetzung über bestehende Koaxialkabel ermöglicht. Das Kürzel MoCA steht für die Multimedia over Coax Alliance. Mit deren Vernetzungstechnik können etwa schon für Satellitenfernsehen gelegte Koaxialkabel einfach für die Heimvernetzung mitgenutzt werden - die Übertragungsgeschwindigkeit liegt auch hier bei 100 MBit/s (MoCA 1.1). Auf der CeBIT 2008 ist beispielsweise der WLAN-MoCA-Router WNMR834 zu sehen, der neben WLAN, DSL-Modem und Ethernet-Switch auch zwei Koaxialkabel-Anschlüsse bietet. Auf die andere Seite der Koaxialkabel lässt sich dann etwa eine Ethernet-to-Coax-Bridge wie Netgears "MOE1001" hängen - sie schleift das Koaxialkabel durch und verfügt über eine Ethernet-Schnittstelle. Ab wann Netgear seine MoCA-Produkte ausliefert, bleibt abzuwarten.

Netgear DV834GH - ADSL2+ Femtocell Voice Gateway
Netgear DV834GH - ADSL2+ Femtocell Voice Gateway
Netgear plant u.a. auch, einen DSL-Router mit Femtocell-Voice-Gateway unter der Modellbezeichnung "DV834GH" auf den Markt zu bringen - nicht direkt, sondern über Mobilfunkanbieter. Mit Femtocell-Technik lassen sich kleine Handy-Mobilfunk-Netze für Bereiche aufbauen, in denen reguläre Handy-Masten nicht in Empfangsreichweite sind - etwa in manchen Gebäuden. Dann können Handy-Telefonate über ein solches Gateway über IP-Netzwerke zur Vermittlungsstelle des Mobilfunkanbieters weitergeleitet werden, über den das Femtocell-Gateway bezogen wurde.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Game Night 5,98€, Maze Runner 6,98€, Coco 5,98€)
  2. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)
  3. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

DexterF 13. Mär 2008

Wenn man versucht, 80MB/s drüberzujagen?

ichse 09. Mär 2008

Also Koaxialkabel fürs netzwerk zu verwenden ist nich neu, sondern uralt - immerhin...

phantastos 08. Mär 2008

Mann...das ist doch ganz klar. Nach dem Nasenbluten staut sich erst eine gewisse...

belugs 07. Mär 2008

Naja - die Haptik spielt doch auch oft eine Rolle. Gruß


Folgen Sie uns
       


3D Mark Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti)

Wir haben die Raytracing Demo von 3D Mark auf Nvidias neuer Geforce RTX 2080 Ti und der älteren Geforce GTX 1080 Ti abspielen lassen.

3D Mark Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti) Video aufrufen
Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  2. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor
  3. NAND und DRAM Samsung scheint künstlich Flash-Preise hoch zu halten

Lichtverschmutzung: Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht
Lichtverschmutzung
Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht

LEDs für den Garten sind energiesparend und praktisch - für Menschen und manche Fledermäuse. Für viele Tiere haben sie jedoch fatale Auswirkungen. Aber mit einigen Änderungen lässt sich die Gartenbeleuchtung so gestalten, dass sich auch Tiere wohlfühlen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Play und Signe Neue farbige Philips-Hue-Leuchten für indirektes Licht
  2. Smart Home Weitere Hue-Leuchten fürs Badezimmer vorgestellt
  3. Badezimmerspiegel Philips Hue kommt ins Bad

Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

    •  /