Abo
  • Services:

General Mobile bringt Smartphone mit Dual-SIM-Steckplatz

Auch ein UMTS-Dual-Sim-Gerät im Portfolio

General Mobile zeigt auf der CeBIT 2008 neue Handymodelle mit Dual-SIM-Technik. Ein Gerät ist als Smartphone konzipiert und läuft unter Windows Mobile 6, eines kommt als UMTS-Dual-SIM, ein drittes Handy bietet nur Dual-SIM, 2-Megapixel-Kamera und Micro-SD-Kartensteckplatz.

Artikel veröffentlicht am , yg

DSTW1 von General Mobile
DSTW1 von General Mobile
General Mobile ist ein amerikanischer Handyanbieter, der lieber erst in Deutschland Fuß fassen will als in den USA, weil der europäische Markt als lukrativer gilt. Doch da die Eintrittsbarrieren für den deutschen Markt hoch sind - weit über die Hälfte aller Handys werden über die Netzbetreiber verkauft, doch nicht jeder Neuling am Markt wird mit seinen Geräten dort gelistet -, müssen die Modelle anders sein als das, was T-Mobile, Vodafone und Co. zu bieten haben. Daher setzt General Mobile auf zwei SIM-Karten-Steckplätze in seinen Geräten. Das bedeutet, dass der Nutzer zwei Karten verschiedener Netzbetreiber einlegen kann und damit entweder private und geschäftliche Anrufe getrennt halten oder aber eine Karte fürs Inland und eine Karte für Auslandstelefonate nutzen kann.

Inhalt:
  1. General Mobile bringt Smartphone mit Dual-SIM-Steckplatz
  2. General Mobile bringt Smartphone mit Dual-SIM-Steckplatz

DSTW1 von General Mobile
DSTW1 von General Mobile
Mit dem DSTW1 bekommt ein Smartphone mit Windows Mobile 6 einen zweiten SIM-Kartenplatz spendiert. Das Smartphone arbeitet mit einem OMAP-850-Prozessor von Texas Instruments mit leider etwas schwachem 200-MHz-Takt und 64 MByte Speicher, der sich per microSD-Karte erweitern lässt. Der Touchscreen des 117 x 61 x 18,1 mm großen und 144 Gramm schweren Smartphones bietet eine Auflösung von 240 x 320 Pixeln bei bis zu 65.536 Farben. Zudem besitzt das Gerät eine 2-Megapixel-Kamera.

Da Windows Mobile 6 in der Professional-Ausführung zum Einsatz kommt, liegen die üblichen Programme zur Termin-, Adress- und Aufgabenverwaltung sowie für die E-Mail-Korrespondenz bei. Außerdem werden die Mobile-Ausführungen von Word, Excel und PowerPoint sowie vom Internet Explorer und Windows Media Player mitgeliefert. Zudem ist eine Software zum Einlesen von Visitenkarten integriert.

Das Quad-Band-Smartphone funkt auf den GSM-Frequenzen 850, 900, 1.800 sowie 1.900 MHz und unterstützt neben GPRS auch EDGE. Auf WLAN- oder UMTS-Unterstützung muss man hier aber verzichten, Bluetooth ist aber vorhanden. Laut General Mobile schafft der Akku im Smartphone eine Sprechzeit von etwa 4 Stunden und die Stand-by-Zeit beträgt gut 6 Tage. Das DSTW1 soll im zweiten Quartal 2008 für 549,- Euro ohne Mobilfunkvertrag zu haben sein.

General Mobile bringt Smartphone mit Dual-SIM-Steckplatz 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 16,99€ + 3,49€ Versand (Vergleichspreis ca. 30€)
  2. (u. a. NieR Automata für 20,99€ und Dead in Vinland für 12,49€)
  3. (u. a. Fallout 4 für 7,99€ und Battlefleet Gothic: Armada für 6,99€)
  4. 77€ (Vergleichspreis 97,83€)

jojojij2 12. Mär 2008

General Motors General Electric General Mobile Hat jeh einer von dehnen schon eine...

pR0 n00bz0r 07. Mär 2008

ich freu mich auch du n00b!


Folgen Sie uns
       


Cloudgaming mit dem Fire TV Stick ausprobiert

Wir streamen und spielen mit 60 fps mit dem Fire TV Stick.

Cloudgaming mit dem Fire TV Stick ausprobiert Video aufrufen
IT-Jobs: Achtung! Agiler Coach gesucht?
IT-Jobs
Achtung! Agiler Coach gesucht?

Überall werden sie gesucht, um den digitalen Wandel voranzutreiben: agile Coaches. In den Jobbeschreibungen warten spannende Aufgaben, jedoch müssen Bewerber aufpassen, dass sie die richtigen Fragen stellen, wenn sie etwas bewegen möchten.
Von Marvin Engel

  1. Studitemps Einige Studierende verdienen in der IT unter Mindestlohn
  2. SAP-Berater Der coolste Job nach Tourismusmanager und Bierbrauer
  3. Digital Office Index 2018 Jeder zweite Beschäftigte sitzt am Computer

Stromversorgung: Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos
Stromversorgung
Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos

Die massenhafte Verbreitung von Elektroautos stellt das Stromnetz vor neue Herausforderungen. Doch verschiedenen Untersuchungen zufolge sind diese längst nicht so gravierend, wie von Kritikern befürchtet.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität iEV X ist ein Ausziehelektroauto
  2. Elektroautos Bundesrechnungshof hält Kaufprämie für unwirksam
  3. Ladekabel Startup Ubitricity gewinnt Klimaschutzpreis in New York

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Parker Solar Probe Sonnen-Sonde der Nasa erfolgreich gestartet
  2. Parker Solar Probe Nasa verschiebt Start seiner Sonnen-Sonde
  3. Raumfahrt Die neuen Astronauten für SpaceX und Boeing

    •  /