Abo
  • Services:

Windows Vista mit SP1 als System Builder verfügbar

Download des Service Pack 1 lässt weiter auf sich warten

Unter anderem der Computerhändler Alternate.de bietet bereits System-Builder-Versionen von Windows Vista mit dem Service Pack 1 zum Verkauf an. Die normalen Verkaufsversionen sind aber weiterhin nur ohne Service Pack 1 (SP1) zu bekommen. Diese sollen mit der Verfügbarkeit des SP1 im Handel zu finden sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Auf der CeBIT 2008 hieß es von Microsoft Deutschland ein weiteres Mal gegenüber Golem.de, dass derzeit kein genaues Verfügbarkeitsdatum für das Service Pack 1 für Windows Vista bekannt sei. Der Konzern warte derzeit auf Hardwarehersteller, damit diese Änderungen an ihren Treibern vornehmen können, um diese fit für das Service Pack 1 zu machen. Zugleich wurde von Microsoft jüngst gegenüber den Kunden angegeben, dass am 18. März 2008 das SP1 für Windows Vista als Download angeboten wird.

Stellenmarkt
  1. KÖNIGSTEINER E-RECRUITING GmbH, Frankfurt am Main
  2. medavis GmbH, Karlsruhe

In jedem Fall ist ab sofort unter anderem bei Alternate.de die System-Builder-Ausführung von Windows Vista mit dem Service Pack 1 zu bekommen. Windows Vista Home Basic gibt es zum Preis von 72,- Euro, die Home-Premium-Ausführung wird dort für 92,- Euro angeboten. Für 114,- Euro erhält man die Business-Version und die Ultimate-Variante kostet 159,- Euro.

Microsoft hatte erst kürzlich Preissenkungen für die Retail-Versionen von Windows Vista angekündigt, die dann auch gleich das Service Pack 1 enthalten werden. Diese sollen auf dem Markt kommen, wenn das Service Pack 1 allgemein zur Verfügung steht.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate.de
  2. und 50€-Steam-Guthaben erhalten

Spinat.macht.stark 10. Mär 2008

derjenige der sich ein neuen PC kaufen möchte derjenige der sich ein neues Vista BS...

Seepgood 09. Mär 2008

Die machen sich keine Mühe damit. Wenn Microsoft etwas auf einem Server ablegt, von dem...

Goox 09. Mär 2008

ist das bessere Vista :) weil performanter, und weniger Schnickschnack. Man denkt fast...

sdfsadfewr45235 08. Mär 2008

Servicepack gleich heruntergeladen und installiert :)

SP1 schadet nur 08. Mär 2008

Unter SP1 laufen Anwendungen nicht mehr, die Windows kontrollieren GEGEN die...


Folgen Sie uns
       


Nokia 1 - Test

Das Nokia 1 ist HMD Globals günstigstes Android-Smartphone, wirklich Spaß macht die Nutzung uns allerdings nicht. Trotz Android Go weist das Gerät Leistungsschwächen auf.

Nokia 1 - Test Video aufrufen
Highend-PC-Streaming: Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
Highend-PC-Streaming
Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren

Geforce GTX 1080, 12 GByte RAM und ein Xeon-Prozessor: Ab 30 Euro im Monat bietet ein Startup einen vollwertigen Windows-10-Rechner im Stream. Der Zugriff auf Daten, Anwendungen und Games soll auch unterwegs mit dem Smartphone funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?
  2. Rundfunk Medienanstalten wollen Bild Livestreaming-Formate untersagen
  3. Illegale Kopien Deutsche Nutzer pfeifen weiter auf das Urheberrecht

Xbox Adaptive Controller ausprobiert: 19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme
Xbox Adaptive Controller ausprobiert
19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme

Microsoft steigt in den Markt der zugänglichen Geräte ein. Der Xbox Adaptive Controller ermöglicht es Menschen mit temporärer oder dauerhafter Bewegungseinschränkung zu spielen, ohne enorm viel Geld auszugeben. Wir haben es auf dem Microsoft Campus in Redmond ausprobiert.
Von Andreas Sebayang

  1. Firmware Xbox One erhält Option für 120-Hz-Bildfrequenz
  2. AMD Freesync Xbox One erhält variable Bildraten
  3. Xbox One Streamer können Gamepad mit Spieler teilen

Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
Wonder Workshop Cue im Test
Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
Ein Test von Alexander Merz


      •  /